Menu schließen

Die Lage vor dem WW1 in Europa

Alles zu Erster Weltkrieg

Die Lage vor dem WW1 in Europa


Das Attentat von Sarajevo ist eines der bekanntesten Attentate der Welt und wurde am 28. Juni 1914 von Gavrilo Princip am Thronfolger Österreich-Ungarns (Erzhog Franz Ferdinand) und seiner Frau (Sophie Chotek) verübt. Dieses Attentat löste eine Kettenreaktion aus und brachte die sowieso schon sehr angespannte Lage in Europa zum Ausbruch und führte dementsprechend zum Ersten Weltkrieg. Hierbei ist die Schuld am Ersten Weltkrieg aber nicht nur dem Attentat zuzusprechen, viel mehr war es der Funken, der die Lunte zum Brennen brachte. Die Lage in Europa war dadurch angespannt, dass jedes mächtige Land, vor allem Deutschland, versuchte seine Macht zu erweitern und die eigenen Truppen aufzurüsten, beziehungsweise die ganze Wirtschaft aufzurüsten.
So versuchte Deutschland auch, die "Meere" als Großmacht zu erobern, was aber eher als Luxus angesehen wurde, da Deutschland vorher schon eine Riesen- Wirtschaftsmacht darstellte. Dieser Luxus wurde von den Briten als Provokation angesehen, da diese vom Schiffshandel abhängig waren (aufgrund geografischer Lage) und die derzeitige Meeresweltmacht darstellten. Die guten Beziehungen zwischen Frankreich, Großbritannien und Russland stellten eine große Gefahr im Falle eines Weltkrieges dar, weshalb Deutschland begann noch weiter aufzurüsten, was in einem Teufelskreis endete, da sich die drei eben genannten Mächte daraufhin provoziert fühlten und weiter aufrüsteten. Der Attentat ließ nun den Funken springen und ließ den Österreich-Ungarischen Kriegsminister den Krieg vorschlagen (zum. Über 20. Mal), was normaler Weise vom Thronfolger stets abgelehnt wurde, da er den Krieg ablehnte, welche dieses Mal jedoch nicht Veto einlegen konnte, da eben genau dieser ermordet wurde (tatsächlich war er ironischer Weise der einzige, der den Slaven hätte helfen können). So begann Österreich-Ungarn den Krieg gegen die Slaven, weshalb der erste Weltkrieg begann, da sich Deutschland auf die Seite Ö/U schlag und Russland Ö/U Den Krieg ernannte, da sie den Slaven helfen wollten.

Inhalt
Hier fasse ich die Lage vor dem WW1 in Europa kurz zusammen und versuche euch es etwas zu erläutern ;) (312 Wörter)
Hochgeladen
18.08.2015 von LeventAg
Schlagwörter
Weltkrieg | 1. Welktkrieg | Lage in Europa | Bedeutung des Attentats von Sarajewo
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: Download als DOCXDOCX
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 9 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (9 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Geschichte-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Erster Weltkrieg"
493 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Die Lage vor dem WW1 in Europa", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D11787-Die-Lage-vor-dem-WW1-in-Europa.php, Abgerufen 07.08.2020 17:54 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: Download als DOCXDOCX
PASSENDE FRAGEN: