Menu schließen

Vorbereitung auf eine Klausur Oberstufe zum Thema "Mensch"

Alles zu AllgemeinesVorbereitung auf eine Religionsklausur Oberstufe zum Thema "Mensch"

1. Mensch angefragt
1.1 Was ist der Mensch? - in der Biologie
"Der Mensch hat eine Sonderstellung inne? . "
Vernunft Gefühl Wille Bewusstsein => Mensch/Tier diskutierbar
Peter Singer / Mensch, Tiere, Steine (LB. S. 165)
- Sprechen? Denken?
- Fähigkeit zu leiden/freuen Grundvorraussetzung für Interesse
- Stein nicht leiden kein Interesse Kind kann Stein treten
- Maus leiden Interesse nicht geprügelt zu werden
- Grenze Empfindsamkeit Grenze für Rücksichtnahme auf Interesse andere

Pro: bei kein Interesse kein denken (nur Essen) egal
Contra: Wie bemerken wir ob jmd. leidet/freut (Tier) Anthropologie
Scheler
Plessner

Gehlen
Fazit: Mensch ist unvollendete, lernfähige Möglichkeit
Mensch in Biologie:
- reflektierendes Wesen über sich selbst nach denken
Psalm 8/139 Was ist der Mensch überhaupt Wert,
dass wir darüber nachdenken?
Was, Wie, Wozu der Mensch?
Imanuel Kanzt 18. Jh.
Was kann ich Wissen?
- Wissenschaft - Moral
- Ethik
Was soll ich tun?
Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch

Tier
Unterschied Unterschied
Wozu ist der Mensch? Frage: Sinn des Lebens? Mensch:
- formt und gestaltet seine Umwelt
- kulturell Tätig
aus Leib und Seele bestehen (-> Tier?)
Aristoteles 4. Jh. v. Chr.
Mensch

Zoon politikon
Lebewesen -> lebt in Gemeinschaft Zoon logon echon
Sprache + Vernunft besitzend
animale rationale
Mensch Götter

vernünftiges Tier
- einzige Lebewesen, was Werkzeug herstellt (tool making animal)
- einzige Lebewesen, was sich zeichenhafter Sprache bedient (animal symbolicum) Ungunsten des Tieres entscheidet
+ Zugunsten des Menschen
1.2 Was ist der Mensch? - Philosophie Freiheit:
- Unabhängigkeit
- Demonstrationsfreiheit - geistige Freiheit
- Entscheidungsfreiheit - körperlich/räumlich
- Handlungsfreiheit
- Versammlungsfreiheit - Pressefreiheit
- Meinungsfreiheit
- Religionsfreiheit
- Partnerwahl
- Willensfreiheit
Willensfreiheit:
Der Mensch kann sich die Faktoren, die sein Handeln bestimmen, bewusst machen. Er besitzt mehrere Möglichkeiten, deshalb kann und muss er wählen.
Er ist verantwortlich.
Er kann schuldig werden.
Determinismus:
- Willensfreiheit = Täuschung
- Handeln des Menschen von naturgesetzlicher bestimmter Ursachen abhängig - Mensch für sein Tun nicht verantwortlich
- Vorbestimmtheit jeder Handlung. von den zeitlich vor ihr liegenden Bedingungen - es gibt keine Willkür, Spontanität im Sinne von Unvorhersagbarkeit der Handlung - im Nachhinein ist sie immer nachvollziehbar determiniert
Einordnung verschiedener Freiheiten:
innere/ äußere
körperliche / räumliche
Freiheit Freiheit Freiheit Freiheit
absolute /
positive /
natürlich /
Gedanken / Willensfreiheit
relative
negative biologisches Gesetz
Wille ist Frei
- Neurobiologen:
- Willensfreiheit = Ergebnis festgelegter Aktivitäten im Gehirn
- Prof. Peter Bieri (Philosophie)
- Wille nur frei, wenn auf richtiger Weise von einer Person kontrolliert wird
- Wille?
- nicht genau im Menschen lokalisierbar
- richtigen Bestimmung des Willens durch kontrollierendes Überlegen
- P.B. Freiheit des Willen so groß wie Selbsterkenntnis + Selbstkontrolle
- WF= Resultat von Arbeit
- Freiheit d. W. Erinnerung, Emotionen, Überzeugungen +
Vorstellungen
- freier Wille Mensch Willen verstehen
- Entscheidung je ehr selber tun freier F.W. steigerbar - Freud Therapie Neurose behandelt
- Betroffenen Freiheit zurückgegeben
- Beobachten des eigenen Fühlens + Verhaltens mehr auf sich selbst achten
- Einfühlvermögen (durch Lesen/Reisen)
- Was Will ich eigentlich? - Wille nicht = Wunsch
- Wunsch zu Wille, wenn man glaubt, Wunsch wahr werden zu lassen - M. glücklich, wenn er tut, was er will
- Mgl. freien Willen zu erarbeiten (jedes Alter)
- Alle Leute lernen
Wille ist NICHT Frei
- Gehirn Motive abgewägt
für oder gegen Handlung
- fühlen uns nur frei "Freie Entscheidung" = Illusion "unfrei" wenn gezwungen
- Abwägung unter Einfluss von Erfahrung, Vorgehen, Werte, Normen
- Falsche Vorstellung von Willensfreiheit
- Justiz nicht Frei = Unfrei (Kindheit, Drogeneinfluss)
- Wille <-- Ursache
- Gedanke an freier Wille im Alltag, um handeln zu können
Willensfreiheit des Menschen
Unter welchen Bed. sagen wir: ein Mensch hat sich frei entschieden? Kriterien:
- kein Druck/Zwang/eigne Kontrolle
- abhängig von dieser speziellen Person und ihrer Meinung - mind. 2 Auswahlmöglichkeiten: die oder das; ja oder nein
Ist Ausnahme des "freien Willens" kompatibel mit dem Determinismus ja nein
Kompatibilisten Inkompatibilisten
Weiche Deterministen Libertanier Freiheitsskeptiker
wahr De. Determin. ~pessimisten
falsch keine Ent.niemals frei freie Entscheidung Harte Determ. (freie EntDef. falsch
1.3 Was ist der Mensch? - Theologie
Genesis: 1,27 Kernaussagen:
- Geschlechtlichkeit von weiblich + männlich - Gott = A Schöpfer
- Mann + Frau = P Geschöpfe
- Ebenbild/Abbild/zu, noch, in seinem Bilde
Deutung:
- Härle, Wilfried
- Mensch hat verschiedene Beziehungen zu Gott - "zelen" Standbild/Stature+ Bildcharakter - "demut" Sinn des Vergleichbaren
- nicht etwas am Mensch Bild Gottes
SONDERN Exsistenz im Gegenüber + Beziehung zu Gott mit Erschaffung
+ Bestimmung + Innere Bild
- Wesen Gleichheit/Ähnlichkeit ausweist Wesen = Abbild
Geist + Liebe
- Mensch Gegenüber Gottes
- Mensch Repräsentant Gottes (Spiegelung)

- Hans-Martin Barth
- Spezifische Bez. zw. M + Gott - geht auf hebr. Begriffe ein
- Was soll Bild Gottes heißen
- Nicht Physiologisch (Äußere Erscheinung) - Nicht Psychologisch
ist Paradoxy:



einerseits - Mensch = Bild Gottes
andernseits - Bilderverbot (Gebet)
Gebot gilt nicht nur auf Gott, sondern trifft auch für Mensch zu Bilderverbot - Gott nicht darstellbar Geheimnis

auch auf Mensch zu - nicht darstellbar nicht komplett erfassen
Mensch nicht gerecht mit Darstellung Gott nicht gerecht werden
Inhalt
Klausurvorbereitung "Mensch".
Schwerpunkte: Theologischer, Biologischer, Philosophischer Begriff.
Anführung von Immanuel Kant.
"Mensch angefragt" Willensfreiheit - Freiheit (859 Wörter)
Hochgeladen
11.03.2014 von PeterSchulz
Schlagwörter
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als PDFPDF
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 17 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (17 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Religion-Experten stellen:

2 weitere Dokumente zum Thema "Allgemeines"
91 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Vorbereitung auf eine Klausur Oberstufe zum Thema "Mensch"", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D11234-Vorbereitung-auf-eine-Klausur-Oberstufe-zum-Thema-Mensch.php, Abgerufen 19.10.2019 02:23 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als PDFPDF
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Religionen und Tod
    Hallo Leute, ich brauche ganz dringend Hilfe auf folgende Frage: "Warum beschäftigen sich die Religionen mit dem Tod?", "..
  • Religionen verbieten ?
    was haltet ihr von dem vorschlag alle religionen im öffentlichen leben zu verbieten. demnach wären religionen nur noch im ..
  • Religionen = Sekten?
    hey leutz ... wollte mal eure meinung dazu hören, sind religionen wie katholisch, evangelisch, jüdisch, moslemisch, ..
  • missbrauch von religionen
    kann mal bidde einer ein paa beispiele für missbräuche an religionen geben? zB bestechung durch mafia, etc. sowas in der ..
  • Religionen: Glaubensinhalte ?
    An was glauben die verschiedenen Religionen (Christentum, Islam, judentum, Buddhismus, Hinduismus) ?
  • mehr ...