Menu schließen

Analyse der Kurzgeschichte "Party"

Alles zu Jenny Zoe  - Party

03.10.2002



Hausaufgabe:
Analyse der KurzgeschichteParty
Die KurzgeschichteParty“ von Zoe Jenny (1997) thematisiert die Drogenprobleme der heutigen Jugend, vor allem in einigen Discos. Die Hauptfigur Rea nimmt daran teil und zieht beinahe eine Freundin mit in diese Szene hinein.
Die Hauptfiguren der KurzgeschichteParty“ sind Rea und ihre Freundin, die in eine Disco gehen, in der man Drogen als normal bezeichnet. Rea wirkt sehr unsicher durch ihre Kleidung die sie trägt (Zeile 2-5). Sie trägt „einen grünen Mini und ein gelbes T-Shirt, das in der Dunkelheit fluoresziert“. Außerdem noch „hochgeschnürte Lederstiefel“. Durch diese Kleidung schließt sie sich den anderen in der Disco an, die alle auffallende Kleidung tragen. Sie hat keinen eigenen Stil, sondern trägt einfach was „In“ ist und was alle tragen. Somit wird sie nicht ausgeschlossen. Außerdem nimmt sie Drogen (Zeile 45; 46), was auch ein Zeichen für Unsicherheit ist, da man dies hier tut um kein Außenseiter zu sein. Sie nimmt aber auch Drogen, um sich den Leuten in der Disco anzupassen, da diese auch Drogen nehmen. Rea wirkt aber auch sympathisch, da sie ihrer Freundin in einer unangenehmen Situation aus den Händen eines fremden Mannes befreit (Zeile 42; 43). Diesen Eindruck vermittelt die Autorin, indem sie die Person in einer Situation darstellt. Rea scheint auf ihre Freundin Rücksicht zu nehmen und auf sie zu achten, damit ihr nichts passiert und hilft ihr sogar in dieser Situation. Sie scheint nicht wirklich am „Discoleben“ teilzunehmen, da ihr die Sicherheit ihrer Freundin anscheinend wichtiger ist. Somit verzichtet sie auf den Spaß, den sie haben könnte, wenn sie tanzen oder sich mit anderen unterhalten würde. Rea wirkt selbstsicher im Umgang mit den anderen Leuten in der Disco, da sie ohne zu überlegen einem Mann, der sich ihr in den Weg stellt einen Schnuller in den Mund steckt (Zeile 51-53). Sie weiß was man in dieser Situation zu tun hat und scheint daher die Gedankenzüge der Leute in der Disco zu verstehen und zu kennen. Auf solche Situationen ist sie vorbereitet und entschlossen. Im Umgang mit Menschen wirkt Rea selbstbewusst, das sie, als ihre Freundin einen Konflikt mit einem ihr fremden Mann hatte „mit schweren Schritten“ auf die beiden zukommt, um ihrer Freundin zu helfen (Zeile 41). Diese schweren Schritte zeigen, dass sie ein Ziel vor Augen hat und sich sehr sicher ist, was sie unternehmen will und dieses auch mit höchster Sicherheit unternehmen wird.


Inhalt
Analyse der Kurzgeschichte "Party" von Zoe Jenny (1997). (395 Wörter)
Hochgeladen
15.12.2002 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 104 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (104 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Jenny Zoe - Party"
876 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Analyse der Kurzgeschichte "Party"", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1093-Jenny-Zoe-Party-Analyse-der-Kurzgeschichte.php, Abgerufen 16.07.2019 04:58 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: