Menu schließen

Moderatorablass [Kernphysik]

Frage: Moderatorablass [Kernphysik]
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 0
11
Nach Moderatorablass in einem Reaktor im kritischen Zustand verschwinden doch mit dem Wasser die thermischen Neutronen, welche noch kein weiteres U235-Atom "gefunden" haben, oder?
Oder bleiben die mit den schnellen Neutronen im Reaktor, bis sie absorbiert werden?
Frage von Webperoni (ehem. Mitglied) | am 14.01.2008 - 22:34


Autor
Beiträge 0
11
Antwort von Webperoni (ehem. Mitglied) | 14.01.2008 - 22:44
Aso:
Es geht hier natürlich um einen mit Wasser-moderierten Reaktor. Kein Grahpit-Moderierter!

 
Antwort von GAST | 14.01.2008 - 22:58
ich verstehe deine frage hier nicht so recht....

kommt auf den wirkungsquerschnitt an. der hängt wiederum von einigen anderen sachen ab, z.b. von der gescwhindigkeit der neutronen. ist wohl bei schnelleren neutronen etwas niedriger als bei langsameren..


Autor
Beiträge 0
11
Antwort von Webperoni (ehem. Mitglied) | 14.01.2008 - 23:04
Aber die langsamen sind ja mit dem Wasser verbunden. Also laufen die doch gleichzeitig mit dem Wasser ab, sodass keine Kernspaltung mehr statt finden kann, oder?

 
Antwort von GAST | 14.01.2008 - 23:07
ja, logisch ne? keine neutronen-->keine kernspaltung möglich

natürlich müssen zuerst alle neutronen verbraten werden (dauert ein bisschen)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: