Menu schließen

Stellung der Frau heute?

Frage: Stellung der Frau heute?
(13 Antworten)

 
Un
zwar habe ich eine Facharbeit über Frauen im Dritten Reich geschrieben,nun muss ich darüber eine Verteidigung halten.Da dachte ich mir ich köännte ja einen Vergleich zu der Stellung der Frau im Dritten Reich zu heute machen.Aber will nicht nur von den "normalen" Frauen erzählen sondern auch von anderen REligionen wo die Frauen nicht so einen hohen Stellenwert haben...Aber so viele fallen mir da gar nicht ein: nur Islam ehrlcih gesagt
wo werden heute denn die Frauen noch anders behandelt?
Wie seht ihr euch selber?euren Stellenwert?
Lg Rese
GAST stellte diese Frage am 08.05.2006 - 00:28

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:33
in china haben die weiber sich doch auch zu unterwerfen... soweit ich weiss... oder japan.... kp... irgendwo da.... em... hier in afrika da bei den ganzen völkern da...

kp was für religionen das alle sind.....

und ich brauch keinen hohen stellenwert *denk

obwohl geht eigentlich..... ich könnt schon hinterm herd stehen und so... hauptsache mann geht denn arbeiten und geld kommt ins haus und so..... die beziehung sollte denn halt nur stimmen so....irgendwie halt.... O_o

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:36
hm ja...wollte erst auch über alle länder noch was machen,aber habe mich jetzt doch entschieden nur über die stellung der Frau in deutschland zu schreiben und nur islam als beispiel zu nennen das es aber nicht überall so ist
aber würde mich echt mal interessieren wie ihr euch selber seht

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:36
ich bin ehrlichgesagt auch die vorzeigefeministin... meine freundin ist immer dafür, dass man halt mann und frau gleich behandelt, aber ich geb ihr da immer folgenden vergleich um ihr zu zeigen, dass jeder tief in seinem inneren doch der meinung ist, dass der mann die führungsrolle übernehmen sollte.. ich sag ihr immer: "stell dir vor, dein freund sagt dir: "ich fühl mich so wohl bei dir, so geborgen.. ich weiß immer das mir nichts passieren kann wenn du an meiner seite bist, da bin ich in sicherheit!"" da meint sie immer: "da ist dcoh schwul!" na siehste... also will doch jeder, dass der mann der stärke ist und die führungspostion übernimmt.. ich koche gerne^^

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:38
oh sorry da kann ich dir net helfen ...dachte du meintest was anderes mit der stellung heute der frauen


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 08.05.2006 - 00:40
Corpse, du spritie, lass di Mädelz in Ruhe und geh penn...mannmannmann! *lach*

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:41
ach richi ich hab kein bock muss noch so viel erledigen gleich erstmal ne pulle wodka dann gehts besser

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:41
alles klar ^^
hm ich habe eigentlich gar keine lust mehr mir heute darüber gedanken zu machen aber muss ich wohl oder übel...Wie siehst du das denn mit den Frauen heute? @RichardLancelot

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:42
jaja, das is mein aufreisekompane....

un ich denk der richtige misch aus gleichberechtigung und "unterwürfigkeit" machts

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:44
@aufreißer companin


ich bin üüüüberall .........muararh


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 08.05.2006 - 00:47
Mhh, naja, es geht den Frauen auf jeden Fall erheblich besser als früher, bzw. man spricht ihnen mehr Rechte zu. Allerdings sind halt die 3K`s für die meisten Frauen immernoch bindent bzw. min. 2 von ihnen, nämlich Kinder und Küche. Kenn nur wenig Familien wo die Erziehung und das bekochen der Familie gerecht zwischen Mann und Frau aufgeteilt sind. Soviel zur "modernen Welt"

Im Islam sieht das wieder ganz anders aus, da is ne Frau wenig wehrt und wird auch nicht gleichberechtigt behandet. Da fallen mir spontan Sachen wie: kein Sex vor der Ehe, alleinige Erziehung der Kinder, Essig mit arbeiten, alleinige Führung des Haushalts und babarische Strafen bei Ehebruch o.ä. ein!

Fazit: Die Stellung der Frau is in den Kulturen verschoben, aber noch nirgendwo als gleichberechtigt zu sehen!

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:52
ich sehe das auch so, das die männer die frauen beschützen müssen bzw sollten.ich wäre auch lieber zuhause und würde mich später dann mal um mein kind kümmern,anstatt das das mein freund macht und ich dann arbeiten gehe.obwohl das mit der küche seh ich ganz anders,also mein freund muss immer kochen,naja außer ich ahbe mal nen guten tag^^
aber auch so finde ich das die frauen auch in manchen berufen benachteiligt sind.aber im gegensatz zu früher haben wir es heute wirklich gut.wir dürfen wenigstens arbeiten gehen ^^

 
Antwort von GAST | 08.05.2006 - 00:57
em... denkt aber ma daran das einige frauen damit kein problem haben.... also im islam so halt..... das is fast genauso wie das mit dem kopftuch.... manche findens gut andere auch net.....
obwohl das einzige ekalhafte find ich das die sich doch so mehr oder weniger so quer durch den verwandtenkreis alle verheiraten so....

ne freundin von mir damals von der schule die wurd auch nem verwandten irgendwelchen grades versprochen O_o
naja.... sie hat da kein problem mit..... hat sie gesagt... obs stimmt oder net weiss ich net O_o


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 08.05.2006 - 00:59
@BTH: Naja, die stört das häufig nich weils in iherer Erziehung verankert is, würd ich jetz mal sagen! Dieser Konflikt mit den Kopftüchern entsteht nur in Ländern wie Dtl., weil es bei uns eben nich "normal" is!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN: