Menu schließen

Mathe: Logarithmusaufgabe

Frage: Mathe: Logarithmusaufgabe
(18 Antworten)

 
Hi Leute...

Ich wollte nochmal fragen, ob ihr mir helfen könntet.
Hier ist die Aufgabe:



Ich brauche das ganz dringend, weil ich morgen eine Mathearbeit mit ähnlichen Aufgaben schreiben muss. Danke im Voraus.

MFG
Roman
GAST stellte diese Frage am 23.04.2006 - 16:13

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:14
Ist
das irgendwas mit Logarithmus?

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:16
Ja, das könnte sein. Die Arbeit ist zum Thema "Logarithmus und Exponentialfunktionen".

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:16
Ich glaube das ist Logaritmen! Warte mal ich schau ob ich diese Aufgabe hinbekomme!

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:16
Okay, dankeschön! :-)

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:16
Ach gut, dann müsste ich es können haben es über einen Monad dies bearbeitet!

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:17
Ich sollte es auch können... Hab aber keinen Plan davon. -.-

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:19
x=2

aber ich weiß nicht, wie man das rechnet

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:20
Schade, wäre nicht schlecht gewesen ^^


Autor
Beiträge 2977
1
Antwort von sternchen_88de | 23.04.2006 - 16:21
einfach turbo plot von jmd der das hat ziehn oO^^......

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:22
Was ist denn "TurboPlot"?


Autor
Beiträge 2977
1
Antwort von sternchen_88de | 23.04.2006 - 16:23
TurboPolt= zeichnet graphen, rechnet alles mögliche aus (ableitungen, extremstellen, extrem werte, lokales minimum/maximum)...blalba.....

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:24
Zitat:
Was ist denn "TurboPlot"?

Ein Mathe-Prog, oder nicht?

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:26
@sternchen_88de: Goil, und schreibt der da auch den Rechenweg auf? Denn ohne bringt mir das net so viel in der Arbeit. ^^


Autor
Beiträge 2977
1
Antwort von sternchen_88de | 23.04.2006 - 16:27
ich gugg gerade nach -.- ^^

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:31
Okay, danke dir. ;)

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:34
die lösung hast du schon von mir. ich rechne mal nur eins aus..die andere lösung kannst du ja selber berechnen:

4^x = 12*2^x - 32

u=2^x

u^2=12*u-32
0 = u^2-12u+32
u1 = 8
u2 = 4

u=2^x
8=2^x
log8=x*log2
x=3

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:37
okay, hab `nen bisschen rumgewurschtelt und `nen Lösungsweg gefunden.
Erstmal musste das ganze umformen, damit`s so aussieht:
32=12*2^x-4^x

und wenn du dann ausrechnest:
(12*log(2)-log(4))/log(32)
kommst du auf das richtige Ergebnis x=2.

Warum das abe so ist, weiß ich auch nicht!

 
Antwort von GAST | 23.04.2006 - 16:50
Aber wo bleiben dann die beiden "x" von 2^x und 4^x? Die fehlen da dann ja. Aber ich bekomme die Rechnung gleich von joker2005 zugeschickt, deswegen werde ich das gleich auch begriffen haben. ^^

Danke an alle.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik