Menu schließen

help!

Frage: help!
(32 Antworten)

 
hi,....


schreib ne facharbeit über trisomie 21 und will mich die nächsten tage mit der mutter eines trisomie kindes zusammensetzen und mit ihr ne art interview führen!

Habt ihr vll noch ein paar Vorschläge, was ich sie fragen könnte?

(hab mir natürlich auch selber schon meine Gedanken gemacht ;-) )
GAST stellte diese Frage am 27.02.2006 - 15:34

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:17
och
menno........hat denn keiner n paar Vorschläge?

*schnief,schnief*

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:18
gooogle dich reich mal so irgendwie

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:21
wieso googeln? *verwirrt bin*

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:23
also mich würde interessieren, wie sie auf die nachricht reagiert hat, dass ihr Kind T21 hat und ob sie über eine Abtreibung nachgedacht hat. DAnn was sie davon überzeugt hat, dass Kind doch zu bekommen und wie sie damit nun umgeht, dass ihr Kind diese Krankheit hat. Und auch wie die Leute auf ihre familie speziell das kind reagieren.

mehr fällt mir im mom net ein ^^

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:26
googlen hilft nicht immer... so!

ich würde fragen, wie der alltag ist, was es überhaupt für die familie bedeutet, wie alle mit jetzt mit der krankheit klarkommen, und wie es vielleicht am anfang war. ob sie zweifel hatte oder noch immer hat (die mutter) und vielleicht wie das kind so den tag verbringt. fragen zu den therapien und den arztbesuchen.... ob es eine große umstellung war und auch der geldliche aspekt. wie die umwelt reagiert (kindergarten vielleicht, ka wie alt das arme kindchen ist) und was es für unterstützungen gibt für die familie und wie es mit der aufklärung aussieht und auch wie informiert sie und ihre familie vielleicht selber vorher war... sowas alles

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:27
welche fragen hast du denn schon?

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:29
leute mit trisomie wrden maximal 30-40
wie wird sie damit fertig?

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:30
sag mal fienchen ist das für bio oder wofür


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Farin Urlaub (ehem. Mitglied) | 27.02.2006 - 18:31
Mich würde der normale Alltag interessieren!
Wie ist das Frühstück ...
Schafft sie das alles allein oder bekommt sie Hilfe!
Denkt sie das ihr Leben darunter leidet?

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:32
cool, danke an alle

@fienchen: also, meine fragen gingen auch alle so in dieselbe richtung:

also, ob die mutter an abtreibung gedacht hat, der alltag der familie, die reaktionen der umwelt, usw.

wollt mir hier vll. nur noch n paar anregungen holen

also, wenn jmd. noch n paar fragen hat....immer her damit^^

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:34
genau und
hat sie ein/mehrere gesunde kinder?
wenn ja wie ist das leben mit denen
frage wie sah das mit der prenatalen untersuchung (bitte frag wenn de ni weißt was das ist)
wenn ja hat sie es gewusst und hat es gewollt, warum?

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:37
leute mit trisomie neigen zu fettleibigkeit
macht se spetielle übungen um kindchen fit zu halten?

leute mit trisomie 21 haben ne herzschwäche wie sieht das hier aus, wird der kleine oder die medikamentös behandelt, wenn ja, wie

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:37
hmmm, das ist doch die Fruchtwasseruntersuchung soviel ich weiß, oder?

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:37
ne frage wäre vielleicht auch, wenn die mutter schon etwas älter ist, ob ihr das risiko des downsyndromes bewusst war und ob sie von daher auch wie serpens schon meinte die pränatale diagnostig angewandt hat, sprich in ihrem fall fruchtwasseruntersuchen (zum glück bei mir nicht notwendig) oder ob sie nicht darüber von ihrem fa aufgeklärt wurde... gerade über das downsyndrom

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:39
mal ne ganz dumme frage was ist T21 für ne krankheit ?

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:40
kinder mit downsyndrom erleiden noch viel viel mehr "behinderungen" @ serpens... dabei sollte die fettleibigeit das geringste sein... die kinder sind meistens auch schwer geistig behindert (wie kommt ihre mutter und familie damit klar) und welche möglichkeiten für das kind gibt es diese zu behandeln. wie wird wahrscheinlich der schulablauf sein (hat sie sich schon darüber informiert) und und und...

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:42
trisomie 21, auch downsyndrom oder Mongolismus ist eine krankheit, wobei am 21 chromosom was fehlt... die folgen sind verheerend... breite große nasen --> sattelnase (eigentlich harmlos) schwer geistig behindert, herzfehler und geringe lebenserwartungen etc.

schau mal hier nach

http://www.onmeda.de/krankheiten/down_syndrom.html

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:44
oder auch

http://www.trisomie21.de/

http://de.wikipedia.org/wiki/Down-Syndrom

http://www.down-syndrom.ch/

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:49
cool, danke an euch alle.......

...jetzt ist mein fragekatalog viiiel dicker geworden ;-)

 
Antwort von GAST | 27.02.2006 - 18:50
das freut uns, wenn wir dir helfen konnten. aber ich denke mal durch das gespräch ergeben sich noch viel viel mehr fragen bzw. anregungen, die du noch mit einbringen kannst...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie