Menu schließen

Religion wechseln!?

Frage: Religion wechseln!?
(33 Antworten)


Autor
Beiträge 0
66
Ich weis ja nicht ob ihr sonderlich gläubig seit, ob ihr regelmäßig und freiwillig in dir Kirche geht und wie ihr erzogen seit, aber habt ihr schon mal drüber nach den glauben zu ändern?


Also ich möchte wenn ich 18 bin aus der Kirche austreten, ich weis es geht auch mit 16 schon, aber es gab deshalb schon mal Diskussion in der Familie und deshalb möchte ich bis 18 Warten. Aber einen anderer Glaube kommt für mich nicht in Frage, wie sieht es bei euch aus?
Frage von jess.88 (ehem. Mitglied) | am 14.01.2006 - 18:28

 
Antwort von GAST | 14.01.2006 - 18:30
solang ich denen noch nichts zahl isses mir relativ...
hab meinen glauben un mei ellis ham da au nix dagegen... sobald ich iwie was zahl bekommn se von mir nur den rücken zu sehn


Autor
Beiträge 717
0
Antwort von Yorgi | 14.01.2006 - 18:30
muss leider in der kirche bleiben, sonst muss ich meinen arbeitgeber wechseln...

 
Antwort von GAST | 14.01.2006 - 18:31
also ich trete 18 aus weil ich stumpf nicht mehr den christlichen glauben habe.


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von jess.88 (ehem. Mitglied) | 14.01.2006 - 18:34
dann habe ich direkt noch eine Frage.
Die ersten antworten hier waren ja alle gegen die Kirche, aber wenn so viele vor haben auszutreten, nicht dran glauben und nicht in dir Kirche gehen, meint ihr dir Kirche kann dann überhaupt so bestehen bleiben?

 
Antwort von GAST | 14.01.2006 - 18:35
also ich bin irgendwie der überzeugung das die nächste bzw übernächste generation ma so ziemlich wenig damit zu tun haben wird un demnach die kirche nach un nach aussterben wird

 
Antwort von GAST | 14.01.2006 - 18:42
ich hab ma an gott geglaubt... jetz bin ich von evangelisch zu ethisch gewechselt

 
Antwort von GAST | 14.01.2006 - 18:45
wie Yorgi auch muss ich eigentlich "noch" bis nachm abi bei meiner religion bleiben da ich auf ne katholische privatschule geh. naja wäre schlecht wenn ich da aufeinmal was ändern würde oder gar austreten würde.
aber ob ich dannach ändere...mmh denke igentlich eher nicht...wieso auch...mmh...ich bin so aufgewachsen aber ich bin noicht so der gläubische mensch...naja mir ist es wurscht...ist ja nicht so das ich jjmd. den platz wegnehmen würde...lool...


Autor
Beiträge 21
0
Antwort von Simmo | 14.01.2006 - 18:47
Also ich denke dass es vom Grundgedanken des Glaubens her ziemlich viele Gläubige gibt...aber was die Kirche in den letzten Jahrhunderten und so daraus gemacht hat, damit stimme ich nicht wirklich überein! Denn die Kirche hat, in welcher Epoche auch immer, so viele Fehler gemacht und meiner Meinung anch eine so absurde Tradition aufgebaut, dass die nächsten Generationen dieses Prinzip ganz bestimmt nicht aufrechterhalten werden! Denn was hat das denn ncoh mit dem "wahren Glauben an einen Gott zu tun"?


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von Der_Benni (ehem. Mitglied) | 14.01.2006 - 18:49
Solang ich nichts bezahl isset mir auch total egal ob ich da drinne bin oder nich rein geh ikch eh nie^^


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von jess.88 (ehem. Mitglied) | 14.01.2006 - 18:50
Ja das stimmt auf jeden fall, was die Kirche daraus gemacht hat ist schon ziemlich mist, aber ich persönlich muss sagen ich glaube nicht mals an die Grund idee, ich glaube nicht das es ein Gott gibt.

 
Antwort von GAST | 14.01.2006 - 18:53
dann biste in dem verein wohl falsch....


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von jess.88 (ehem. Mitglied) | 14.01.2006 - 18:55
eben und deshalb interesiert mich auch eure meinung dazu mal, ob jemand genauso denkt, ob jemand die religion mal gewechselt hat.
Keine ahnung, deshalb frag ich ja, erzählt doch einfach mal.
Woran glaubt ihr, wenn nicht an die katholische oder evangelische Kirche?

 
Antwort von GAST | 14.01.2006 - 19:02
Hallo!

Ich bin neu im Forum. Ich wollte meine Erfahrung mit euch teilen!
Also ich hatte auch nie einen Gott gegblaubt und einen Sinn im Leben.
Wie kann ein Mensch (Papst) der Vertreter Gottes sein?
Und wieso sollte Jesus der Sohn Gottes sein?
Ich habe alles nicht verstanden, bis ich mich genau über die Religion des Islams informiert habe. Ich dachte sehr falsch von dieser Religion , es wird sehr missverstanden und von den Medien falsch rüber gebracht, doch wenn man sich richtig informiert, dann sieht man wie wahrhaftig diese Religion ist.

Sie hat auch nix mit Terror zu tun, wie es oft die Rede ist.

Ich bin jetzt ein gläubiger Muslim und bin sehr dankbar dafür. Glaubt mir es ist anders als man davon denkt.

Die Frage nach dem Sinn ist die wichtigste im Leben und ich denke jeder sollte sich fragen was der Sinn ist.

http://www.way-to-allah.com/wunder_des_islam_media.html
Auf dieser Seite sind Videoclips , die die Wunder des Qurans beschreiben. Und beschreiben die wissenschaftliche Fakten , die schon im Quran vor 1400 Jahren geschrieben wurden sind und erst gerade entdeckt werden, dies allein beweist schon ,dass diese Buch kein Mensch geschrieben haben kann , sondern es eine Offenbarung von Gott sein muss. Hier sind mehrere Professoren zu sehen, die nachdem sie davon erfahren muslime werden. Es ist eine mezizinische Messe , wo all dies passiert und die wunder im Quran erläutert werden, es sind auch amerikanische Professoren dabei.
Also nimmt euch vielleicht zeit und schaut es euch an . Es lohnt sich!

So erkennt ihr villeicht auch den wahren Islam.

Euer Jan


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von jess.88 (ehem. Mitglied) | 14.01.2006 - 19:07
Erst mal Herzlich Willkommen Jan!

Danke für dein Beitrag, werde da heute abend auf jeden fall mal rein schauen, finde es sehr interessant sich mit anderen Religionen zu beschäftigen, ich habe mir in letzter Zeit den Buddhismus näher angeschaut und möchte das auf jeden fall auch von anderen Religionen machen.

 
Antwort von GAST | 14.01.2006 - 19:09
Hier sieht man auch nochmal die Zeichen von Allah oder Gott. ( Allah heisst auf arabisch Gott)
http://www.der-islam.com/Wissenschaft/Bilder.htm

 
Antwort von GAST | 14.01.2006 - 19:12
Vielen Dank! Ja man sollte sich für sowas Zeit nehmen. Ich hab früher auch nix davon gehalten. Finde es gut , sich mit anderen Religionen zu
beschäftigen.


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von jess.88 (ehem. Mitglied) | 14.01.2006 - 19:25
Und ihr anderen hier? Alle gläubige christen?

 
Antwort von GAST | 28.01.2006 - 11:09
Ich bin Muslimin :-)

 
Antwort von GAST | 28.01.2006 - 11:18
Ich glaube an Gott halte aber nichts mehr von der Kirche. Wobei js nicht alle Christen mit Kirche was am Hut haben(siehe Zeugen Jehovas). Ich weiss nicht ob ich austreten werde*shrugs* und ich weiss auch nicht ob ich je meinen Glauben wechseln werde, im Moment auf jeden Fall nicht, müsste erst mal das finden was voll und ganz meine Zustimmung findet. Aber was die kath. Kirche angestellt hat halte ich auch für mist. Und ich glaube auch, besser gesagt es ist ja schon jetzt so, dass immer weniger Menschen in die Kirche gehen werden, vllt. bildet sich ja sogar eine neue große Religion? Mit dem Fortschritt der Wissenschaft und technologie aber, glaube ich wird es sich eher zum Atheismus hinwenden.


Autor
Beiträge 2977
1
Antwort von sternchen_88de | 28.01.2006 - 11:21
mal gucken was die zeit so mit sich bringt....

aber jess.. schwanger oder doch net? ^^

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Religion-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Religion