Menu schließen

Aufgabe in meiner Ausbildung zum Erzieher

Frage: Aufgabe in meiner Ausbildung zum Erzieher
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Sehr geehrte Damen und Herren,


Ich habe zwei Aufgaben auf, von denen ich in der ersten 3 Beispiele für die Informationsaufnahme und - bewertung eines Erziehers im pädagogischen Alltag wählen soll und in der zweiten 3 Beispiele für die Informationsaufnahme und - bewertung eines zu Erziehenden. Hierbei benötige ich Hilfe, da ich das Thema nicht lange behandle. Für ihre Hilfe oder Unterstützung wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Alexander
Frage von alexpolalex | am 01.06.2021 - 21:47


Autor
Beiträge 40188
2097
Antwort von matata | 02.06.2021 - 13:50
Hast du einen Text,
mit dem du das erarbeiten sollst, oder ist das eine Recherche-Aufgabe für dich?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von alexpolalex | 02.06.2021 - 20:50
Dazu habe ich keinen Text. Ich muss nur selbstgewählte Beispiele notieren und anhand diesen Beispielen von Informationsaufnahme und - bewertung aufzeigen. Dies benötige ich bereits zu morgen. Ich hatte dafür leider nur 2 Tage Zeit.


Autor
Beiträge 11934
808
Antwort von cleosulz | 02.06.2021 - 21:25
Hallo Alexander,
mir fiele da jetzt spontan ein:
(Bin aber keine pädagogische Fachkraft )

Situation => KiGa, Max(4) und Lena (5) sind in einem Streitgespräch. Es geht um das Einpflanzen einer Pflanze im Blumenbeet. Jeder von beiden will das Loch graben oder den Topf in der Erde versenken.

Informationsaufnahme => schauen und hören, um was es bei dem Gespräch geht.

Bewerten => ob ich als Erzieher einschreiten muss, bevor die zwei sich den Topf auf den Kopf hauen oder abwarten, was geht, ob sie sich einigen können.
Ist das eine harmlose Situation oder ernst?

Situation: Tom und Alex sitzen im Sandkasten und "backen" Kuchen.

Informationsaufnahme => schauen und hören, was beide im Spiel machen.

Bewerten: wie gehen sie im Spiel mit dem Sand/Matsch um? Droht " Gefahr", dass sie den Küchen essen => wobei Sandkuchen nach meiner Erfahrung nicht wirklich lebensgefährlich ist ;)

Sitiation: Stuhlkreis, ein neues Kind ist dazu gekommen.
Es sitzt neben der Erzieherin, wird namentlich vorgestellt und alle sollen reihum ihre Namen nennen und angeben, was sie im Kindi gerne spielen.

Informationsaufnahme: Schauen und hören, das innerhalb der Stuhlkreisteilnehmer kommuniziert wird (verbal und nonverbal), wie die Aufmerksanspanne ist, das Verhalten allgemein).

Bewerten: situatives Verhalten des Zugangs/der bisherigen Gruppe untereinander (Aufmerksamkeit, aktive Teilnahme an der Runde oder Desinteresse, Ängstlichkeit, ....+?)

Aus der Sicht des Erziehenden => des Kindes

zB. zuhören, was die anderen Kinder so sagen,

überlegen/eine Bewertung anstellen darüber, was sage ich, was ich gerne im Kindi spiele (Antwort auch in Bezug was die anderen sagen).
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11934
808
Antwort von cleosulz | 02.06.2021 - 21:36
https://www.eso.de/kita-waldraeuber/news/detailseite/article/beruf-erzieherin/

Lies dir hier auch unter "Beobachtungen und daraus resultierenden Schlussfolgerungen " .... nach.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN: