Menu schließen

Volumenänderung bei isothermer Zustandsänderung

Frage: Volumenänderung bei isothermer Zustandsänderung
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo,

derzeit sitze ich an einer Aufgabe in Thermodynamik.

Ausgehend vom ersten Hauptsatz der Thermodynamik soll ich folgende DGL für eine isotherme Expansion bei konstantem Q(punkt) herleiten.
Es wird von idealem Gas ausgegangen.
Gesucht ist die Volumenänderung als Funktion der Zeit:
Ich habe selber schon etwas rumprobiert, komme aber nicht weiter.
Mein Gedankengang war
dU=dQ+dW mit dU=0, da isotherm
dQ=-dW
W= -Integral(p × dV) = -((mRT / V) × Integral (dV / V)).
Ich verstehe nicht ganz wie die Ableitungen von der Zeit entstehen?

Kann mir vllt jemand Schritt für Schritt erklären wie ich vorgehen muss?

Danke
Frage von bauerph | am 05.02.2021 - 20:25





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

2 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Volumenänderung von gasen
    Ich weiß ich habe heute ein Vortrag kann das aber nicht Volumänderung von Gasen
  • Gasgesetze
    Hallo, ich komme hier nicht weiter. Eine offene Flasche (V=dm³) wird bei einem Luftdruck von p=1013h Pa mit einem Kork luftdicht..
  • mehr ...