Menu schließen

Bedeutung von Astrid Lindgren

Frage: Bedeutung von Astrid Lindgren
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Hallo, ich muss am Freitag eine Präsentation über Astrid Lindgren halten.
Ich habe die Gliederung dafür bekommen und Versteh nicht bei meiner letzten Folie, den Stichpunkt „Bedeutung“. Was wird mit Bedeutung gemeint? Im Internet hab ich schon nachgeschaut jedoch hab ich dazu nichts gefunden. Wäre echt nett wenn mir jemand da weiterhelfen würde.
Frage von lenamayer1234567 | am 15.07.2020 - 19:16


Autor
Beiträge 36636
1756
Antwort von matata | 15.07.2020 - 20:45
Das Stichwort Bedeutung kann verschieden ausgelegt werden. Du musst selber festlegen, worauf du selber Wert legst in der Beurteilung dieser Frau. Sie war

- eine bedeutende Schriftstellerin für Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbücher
- eine anerkannte Politikerin in ihrem Heimatland
- eine Frau, die viel bewirkt hat in der Fürsorge und Betreuung von Kindern und Jugendlichen
- eine gefragte Referentin für Tagungen im Bereich Erziehung und Schule
etc.
Das findest du heraus, wenn du verschiedene Biografien und Lebensläufe studierst, ihre schriftstellerischen Tätigkeit verfolgst, ihr politisches Wirken studierst, die Anliegen und Intentionen ihrer vielen Bücher herausarbeitest...
Helfen dabei können dir diese Seiten

https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren

https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren

https://www.astridlindgren.com/de/-astrid-lindgren/astrid-lindgren-in-der-welt

https://www.geo.de/geolino/mensch/astrid-lindgren-autorin-leben-werk

https://www.planet-wissen.de/kultur/literatur/astrid_lindgren/index.html

https://www.rossipotti.de/inhalt/literaturlexikon/autoren/lindgren_astrid.html

https://klexikon.zum.de/wiki/Astrid_Lindgren

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/literatur/was-wir-von-astrid-lindgren-fuers-leben-lernen-koennen-86280
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10
5
Antwort von Mysty | 20.07.2020 - 17:15
Ich weiß nicht, ob Du auf ein bestimmtes Werk Bezug nehmen musst, aber Astrid Lindgren erlangte ihren Durchbruch 1945 in Schweden mit dem ersten Buch zu Pippi Langstrumpf. So 1945....Klingelt da was bei dir? Das ist das Jahr in dem der Zweite Weltkrieg zu Ende geht. Auch wenn Schweden neutral blieb und sehr glimpflich aus dem Krieg hervorgeht, hat Astrid Lindgren den Krieg genauestens verfolgt. Sie führt darüber sehr lesenswerte Tagebücher bei denen man sich kaum entscheiden kann, vor was sie mehr Angst hat, den Russen, die das Nachbarland Finnland besetzt haben, wo es heftige Kämpfe gab, man sich von Vergewaltigungen erzählt, viele Finnen haben alles verloren, Finnische Kinder werden vor Krieg und Hunger nach Schweden verschifft....oder vor dem Überfall durch Nazi-Deutschland, wie im Nachbarland Norwegen, wo wir das ganze irre Ausmaß der NS-Ideologie haben, inklusive Versuch der Judenverfolgung und Züchtung arischer Kinder durch gezielte Vergewaltigungen an norwegischen Frauen. Millionen Männer sind bis Ende des Krieges gefallen, Familien ohne Väter, Onkel oder Großväter, viele Frauen alleine und hart arbeitend, ausgebeutet für kriegswichtige Arbeit, um durch eine Zeit voller Hunger und Gewalt zu bekommen und irgendwo dazwischen ....ja, wer bleibt übrig? - Die Kinder. Wer interessiert sich für sie, rückt Spiel und Spaß und Kindheit in den Vordergrund? - Im Krieg doch fast niemand.

In so einer Zeit nun reicht Lindgren 1944 das Manuskript von Pippi bei Raben & Sjögren ein (ein öffentlicher Schriftsteller Wettbewerb war der Anlass) ein, in dem ein Kind - ein kleines Mädchen - ganz autonom ihr eigenes Leben regelt. Sie ist unfassbar stark und selbstbewusst. Sie geht nicht im Gleichschritt. Sie macht Quatsch. Sie lässt sich von keiner Autorität etwas sagen, das nicht ihren eigenen Vorstellungen vom Lebensglück entspricht. Sie verteidigt Kinder, die von Erwachsenen geschlagen werden. Sie verteidigt Tiere, die von Besitzern misshandelt werden. Sie setzt sich immer für die Schwachen ein. Sie bezwingt im Zirkus den "starken Adolf" - "den mächtigsten Mann der Welt". Adolf - Na klingelt da nicht wieder was? Warum hat sie den wohl nicht Peter oder Karl genannt ;)?. Astrid Lindgren ist so bedeutsam, weil sie als Autorin dem Kind in einer extrem aussichtslosen Zeit eine eigene selbstbewusste Stimme gibt, weil sie gegen Gewalt und das Autoritäre einer Diktatur ist, gegen ein Leben ohne den eigenen Verstand zu benutzen, weil sie mit Pippi auf eine spielerische Art nahezu das Ende des Krieges, mit allem was ihn genährt hat, vorweg nimmt. Pippi ist anti-autoritär, anti-Gewalt und wenn dann nur zum Selbstschutz, aber pro eigenes Denken und Fühlen, pro Spiel und Lebensfreude, pro den Frieden, den man empfindet, wenn man so sein darf wie man ist, egal wie man ist, selbst, wenn man rückwärts läuft.

Immer wieder hat Lindgren sich auch später noch gegen Gewalt und rechtes Gedankengut eingesetzt und auch sehr für Kinder. In einer solchen Zeit war das was sie gemacht hat für viele traumatisierte Kinder eine große Projektionsfläche für das, was sie so dringend gebraucht haben - eine glückliche Kindheit. Astrid Lindgren hat Friedenspreise erhalten und war auch für den Friedensnobelpreis nominiert. Sie hat sozusagen ihren Kampf für die Kinder und die Schwächen mit der Fantasie aus ihrer Feder geführt.

 
Antwort von ANONYM | 20.07.2020 - 18:18
MOIN


Autor
Beiträge 11487
752
Antwort von cleosulz | 22.07.2020 - 11:29
0-sz--magazin-sueddeutsche-de-0.cdn.ampproject.org

Dieser Artikel bezieht sich auch auf das, was Mysty schon geschrieben hat.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: