Menu schließen

Zeitdilatation: Schriftliche Arbeit vorbereiten

Frage: Zeitdilatation: Schriftliche Arbeit vorbereiten
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 3
0
Zeitdilatation als komplexe Leistung...
Welche Themen am besten in diesen 10 seitigen Aufsatz nehmen?
Frage von bueberry | am 09.02.2020 - 19:16


Autor
Beiträge 36974
1780
Antwort von matata | 09.02.2020 - 21:19
Lexikonseiten geben dir einen Überblick, was du alles in diesen Aufsatz packen könntest.


de.wikipedia.org/wiki/Zeitdilatation

https://www.leifiphysik.de/relativitaetstheorie/spezielle-relativitaetstheorie/grundwissen/zeitdilatation

https://www.einstein-online.info/spotlight/LichtuhrZeitdilatation/

https://physikunterricht-online.de/jahrgang-12/zeitdilatation/

https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik-abitur/artikel/zeitdilatation

https://www.spektrum.de/lexikon/astronomie/zeitdilatation/544

https://www.chemie-schule.de/KnowHow/Zeitdilatation

https://mathematikalpha.de/zeitdilatation

http://www2.physki.de/PhysKi/index.php/Zeitdilatation

Nachher fängt deine Arbeit erst richtig an

Ein Referat, eine grössere schriftliche Arbeit oder eine Präsentation vorbereiten

Der Weg zu einem Referat, zu einer Erörterung oder einer Präsentation führt über diese möglichen Stationen
  • du sammelst Material zu deinem Thema in der Bibliothek, aus dem Internet, aus dem Lexikon, aus Fachliteratur, aus Videos, etc. kurz, alles was dir in die Finger kommt
  • Schau auch nach aktuellen Informationen in Form von Schaubildern, Karikaturen, Statistiken in Zeitungen oder Zeitschriften zum Referatsthema
  • in diesem umfangreichen Material markierst du, wählst aus, kopierst du, fasst du zusammen, was du für dein Referat oder deine Arbeit verwenden willst.
  • Überlege dir, was dich speziell interessiert an diesem Thema: Was willst du erforschen und herausfinden? Was willst du mit deiner Arbeit erklären? Die Antwort auf diese Frage wird deine Leitfrage.
  • Notiere dir Stichworte auf Zettel, die dir zu deinem Thema in den Sinn kommen und ordne sie den verschiedenen Materialien zu mit den Informationen, die du gesammelt hast.
  • Mit diesen Stichwörtern erstellst du eine mögliche Reihenfolge für dein Referat.
  • Diese Reihenfolge kannst du mehrmals ändern, bis du zufrieden bist damit. Nun bekommen die Zettel eine fortlaufende Nummer und damit ihren Platz im Referat.
  • Wenn du viel Platz hast, kannst du eine Auslegeordnung machen mit allem deinen Materialien in der richtigen Reihenfolge und den Stichwortzetteln ⇒ Gliederung
  • Nimm nun die Gliederung vor in Einleitung – Hauptteil – Schluss und teile deine Stichwortzettel entsprechend auf
  • Suche die Untertitel zu deinen Referatteilen und füge sie als zusätzliche Zettel ein.
  • Erst jetzt bist du bereit zum Formulieren und Aufschreiben deines Referates.
  • Du gehst von einem Stichwortzettel zum anderen und dem zugehörigen Material und formulierst den Text aus.

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: