Menu schließen

Erklärung (Verständnisproblem)

Frage: Erklärung (Verständnisproblem)
(17 Antworten)


Autor
Beiträge 10
0
Guten Tag, wir müssen einige Seiten durchlesen bzw. auswendig lernen. Jedoch verstehe ich einen bestimmten Abschnitt nicht und wollte fragen, ob mit jemand erklären kann was genau damit gemeint ist.

Ich verstehe nicht, was mit "Intensität" gemeint ist. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen würde. :)
Frage von Yulian | am 29.09.2019 - 11:49


Autor
Beiträge 39736
2068
Antwort von matata | 29.09.2019 - 14:27
Für solche und ähnliche Aufgaben sind Wörterbücher sehr nützlich. Richte dir diese Tools als Lesezeichen /Bookmarks oben ein...


https://www.openthesaurus.de/ ---> Deutsch-Deutsch-Wörterbuch

https://www.duden.de/woerterbuch
---> Duden-Fremdwörterbuch online

Wie bearbeitet man einen solchen Text?

1) Erstelle eine Kopie des Textes und lass rechts einen Rand zum Schreiben frei.
2) Dann gehst du Zeile für Zeile durch und suchst nach den Bedeutungen der unverstandenen Begriffe und schlägst sie nach.
3) Rechts in der freien Spalte notierst du die Bedeutungen... 4) zusammengesetzte Wörter muss man oft in ihre Teile zerlegen, um sie zu verstehen...

Beispiel:
Intensität | : Stärke, Wirksamkeit, Grad
Belastbarkeit: physische und psychische Ressourcen eines Menschen
Anforderung: Forderung mit einem bestimmten Ziel, Fähigkeiten und Eigenschaften zur Bewältigung bestimmter Aufgaben

Es gibt auch noch ein Lexikon für Fachausdrücke aus dem Sport:

http://spolex.de/

Zusatzfragen stellst du bitte im nächsten Antwortfeld
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 39736
2068
Antwort von matata | 30.09.2019 - 16:54
Yulian hat eine Zusatzfrage gestellt

Hallo, ich verstehe den Satz ersten Satz im gelben Kasten nicht ganz, jedoch den Text darüber.
Kann mit bitte jemand erklären, was der Satz ausdrücken möchte? Bin nämlich am verzweifeln...
Zitat:

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 39736
2068
Antwort von matata | 30.09.2019 - 17:19
Jedes Lebewesen muss sich an die herrschenden Umweltbedingungen anpassen können. 1) Bedingungen in positiver Richtung sind genügend Nahrung, genug Licht, genug Wärme, genügend Flüssigkeit.
Für den Menschen gibt es noch ein paar Bedingungen mehr, die erfüllt sein müssen
- genügend und vielseitige Bewegung
- gesunde Atemluft
- gesunde und vielseitige Ernährung

Bedingungen in negativer Richtung sind zu wenig Nahrung, zu wenig Wasser, fehlendes Sonnenlicht. Pflanzen und Tiere sterben aus, wenn die Bedingungen nicht mehr stimmen oder suchen sich Nischen, wo die Lebensbedingungen wieder besser sind.

Beim Menschen ist das nicht so einfach.
- mangelnde Bewegung führt teilweise zur Schwächung des Körpers, die Muskeln werden weniger, der Kreislauf wird schwächer... Blutdruck und Herzschlagfrequenz verändern sich bis hin zu krankhaften Erscheinungen.
Muskeln sind aber nötig, um das Skelett richtig zu stützen und zu bewegen. Ohne Bewegungsanreize bauen sie sich aber ab. Unser aufrechter Gang hängt von der Beschaffenheit der Bauch- und Rückenmuskulatur ab. Auch die Versorgung aller Organe mit Sauerstoff hängt zum Teil von der Beschaffenheit der Brust- und Bauchmuskulatur ab. Das Herz ist ein Muskel und kann seine Tätigkeit nur richtig ausführen, wenn durch körperliche Bewegung und Tätigkeit auch die Anzahl der Herzschläge von Zeit zu Zeit gesteigert wird.
Deshalb wird in Seniorenheimen und ähnlichen Einrichtungen geturnt, getanzt, die Menschen zu verschiedenen Tätigkeiten animiert und auch geführt.
Ich hoffe, dass ich dir dieses Fachchinesisch etwas erläutern konnte...
Stell Zusatzfragen im nächsten Antwortfeld, fang zum gleichen Thema nicht noch einmal einen neuen Thread an...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Yulian | 30.09.2019 - 19:56
Wow, Danke! Jetzt habe ich es viel besser verstanden. Es gibt auch eine passende Tabelle dazu.
Sagt die Tabelle aus, dass je nachdem wie gut oder schlecht die Umweltbedingungen (z.B genügend Flüssigkeit/zu wenig Wasser) sind, die Funktionsfähigkeit einzelner Muskelgruppen besser oder schlechter werden? Oder habe ich die Tabelle nicht richtig verstanden? Wäre sehr lieb, wenn Sie mir auch dabei weiterhelfen können.


Autor
Beiträge 39736
2068
Antwort von matata | 30.09.2019 - 21:03
Nein, diese Tabelle sagt nur etwas darüber aus, wie es um die Beweglichkeit der Kinder stand. Diese hat nach meiner Meinung nichts zu tun damit, ob sie genügend zu essen hatten oder genug zu trinken. Die unterschiedliche Geschicklichkeit der Kinder in den Jahren 1980 und 1990 hatte sicher nur damit zu tun, dass sich die Kinder um 1980 viel mehr draußen bewegt haben und mit allem gespielt haben, was sie im Freien vorfanden:
- Gartenzäune für Kletterübungen
- Gartentore für Klimmzüge
- Bäume im Wald, an denen man turnen konnte

Kinder konnte man um 1980 als Eltern sicher sorgloser draußen spielen lassen, oder sie konnten sich im Wald tummeln.
Kinderspielgruppen oder Tagesstätten waren noch nicht so verbreitet. Die Kinder einer Strasse oder eines Quartiers haben sich einfach an einer freien Ecke getroffen und alles ausgetestet, was da so am Weg lag. Sie durften auch einmal schmutzig werden oder einen Streich ausführen, ohne dass gleich die Polizei gerufen wurde oder dass eine Mutter oder ein Vater gleich Zeter und Mordio geschrien haben von wegen gefährlich und fehlender Aufsicht, etc.

- Vergiss auch den zunehmenden Fernsehkonsum der Kinder nicht...

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/fernsehgeraete-von-1990-bis-heute-die-glotzen-der-nation/10190994.html

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/171950/umfrage/anzahl-der-fernseher-im-haushalt/
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Yulian | 30.09.2019 - 21:15
Ich verstehe es, super! Danke für die Erklärung. Ich habe aber noch ein kleines Problem und hoffe ich nerve Sie damit nicht. Und zwar verstehe ich grob das Qualitätsgesetz, jedoch folgenden Satz nicht "Die Spezifität eines Trainingsreizs wird durch vier Belastungskomponenten bestimmt" (Ich kann alle Punkte außer bei dem Punkt Intensität nachvollziehen, was genau ist damit gemeint?) Ich hoffe Sie können mir dabei weiterhelfen.


Autor
Beiträge 39736
2068
Antwort von matata | 30.09.2019 - 21:37
Intensität des Trainings heisst - wie viel Kraft setzt man ein? volle Kraft oder nur bis an die Schmerzgrenze?
- wie lange trainiert man? wie viele Wiederholungen einer Übung macht man?

Man kann die Intensität des Trainings messen
- man misst die Zeit (beim Laufen)
- man überwacht die Herzfrequenz mit Pulszähler: man weiss, wie hoch der Puls sein muss, damit ein Trainingseffekt entsteht
- man kontrolliert während oder nach dem Training das Blut, denn der Laktatspiegel gibt Auskunft darüber, ob das Training mit vollem Einsatz oder nur halbherzig absolviert wurde... - man misst die Lungenfunktion auf dem Laufband, denn gute Atmung heißt bessere Sauerstoffversorgung des Körpers und bessere Leistung (denk an Höhentraining...)

https://www.mesics.de/fileadmin/user/literature/Laktatdiagnostik/Laktatdiagnostik.pdf
- man überprüft, ob man Fortschritte gemacht hat (geworfene Kugel, geschleuderter Speer, übersprungene Höhe
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Yulian | 30.09.2019 - 21:50
Danke! Tolle Erklärung. Ist mit "Die Art des Reizes bestimmt somit eindeutig die Form der Anpassung" gemeint, dass die Art des Reizes (Reckturnen) somit eindeutig die Form der Anpassung (Schwielen) bestimmt? Ich hätte noch eine Frage (zu diesem Themengebiet) kann ich diese hier auch noch stellen?


Autor
Beiträge 39736
2068
Antwort von matata | 30.09.2019 - 22:19
Beim Reckturnen werden sicher auch die Schultermuskeln trainiert, die Muskeln der Hände beansprucht und somit gestärkt, die Rückenmuskulatur beansprucht und trainiert. etc.
Natürlich kannst du diese Frage hier stellen. Vielleicht kann sie jemand beantworten...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Yulian | 03.10.2019 - 17:31
Hallo nochmal, ich habe eine Frage bezüglich folgendes Satzes: ,,Für eine wirksame Belastungsdosierung müssen die Belastungskomponenten aufeinander abgestimmt sein."
Was ist genau damit gemeint? Was genau bedeutet " Belastungsdosierung", ich kann den Begriff leider nicht wirklich zuordnen.

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen...



Autor
Beiträge 39736
2068
Antwort von matata | 03.10.2019 - 18:08
Belastung / Beanspruchung / Leistung
Dosierung / festgelegte Menge / Dosis

Die Belastungsdosierung ist ein Trainingsprinzip: Man beansprucht den Körper so stark, dass er Trainingsfortschritte macht, vermeidet aber Überlastung und Übermüdung oder gar Verletzungen.

http://www.sportwissenschaft.rub.de/mam/traiwi/lehre/pruefungen/klausuren/konditionstraining_ausdauer.pdf
---> Hinweise für das Ausdauertraining Seite 25 ---> Kriterien der Belastung und Vorschläge zur Dosierung

https://www.mobilesport.ch/assets/lbwp-cdn/mobilesport/files/2011/06/Hilfsmittel_esa_2_d_new.pdf
Anwendung der Belastungsdosierung zur Steigerung der Leistungsfähigkeit
https://www.mobilesport.ch/erwachsenensport/erwachsenensport-spielerische-ausdauer-belastungsdosierung-kontrolle/

https://de.wikipedia.org/wiki/Trainingsprinzip

https://www.youtube.com/watch?v=2Qagl6Z0dDY
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Yulian | 03.10.2019 - 18:42
Vielen Dank für die Antwort, so langsam verstehe ich es :). Ich hätte noch eine Frage die mir noch unschlüssig ist und hoffe das Sie mir dabei helfen können. Ich verstehe im folgenden Abschnitt " bei hoher Intensität muss der Umfang gering sein, bei geringer Intensität hingegen kann die Reizschwelle nur durch einen hohen Umfang erreicht werden" den Satz " bei hoher Intensität muss der Umfang gering sein(..)" Wieso? Wenn ich eine hohe Intensität besitze, liegt die Reizschwelle bei 70% und diese kann ich doch nur mit einer hohen Summe (Umfang) erreichen, oder etwa nicht?


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Yulian | 04.10.2019 - 14:47
Hallo, ich weiß leider nicht was der folgende Satz bedeutet und wollte fragen ob mir jemand helfen kann...
"Unterschiedliche Traningsmethoden haben jeweils ein charakteristisches Belastungsgefüge."


Autor
Beiträge 39736
2068
Antwort von matata | 04.10.2019 - 15:36
Das ist wirklich Fachchinesisch....

...bei hoher Intensität muss der Umfang gering sein, bei geringer Intensität hingegen kann die Reizschwelle nur durch einen hohen Umfang erreicht werden

Es geht um den Trainingsumfang:
- wenn der Trainingsumfang hoch ist
- viele Wiederholungen der Trainingseinheit gemacht werden
- lange Zeit geübt wird
- alle Übungen mit Nachdruck ausgeführt werden
... dann können auch kleine Elemente einer bestimmten Sportart erfolgreich trainiert werden, das heißt, man macht Fortschritte

- Start eines Laufes
- Absprung beim Hochsprung
- kurzfristige Steigerung des Lauftempos
- Abwurf der Kugel
- Landung oder Abgang vom Gerät

- wenn der Trainingsumfang klein ist
- nur wenige Wiederholungen gemacht werden
- die Übungen nur kurz gemacht werden
- der Einsatz bei den einzelnen Komponenten gering ist und nur mit halber Kraft trainiert wird
... dann macht man kaum Fortschritte, weil der Körper gar nicht richtig gefordert wird
Wenn man weniger und nur kurz trainieren will, muss man mit voller Kraft und Wucht arbeiten!

Belastungsgefüge

Gefüge / Aufbau / Gerüst / Struktur / Organisation /

Unter dem Begriff "Belastungsgefüge" versteht man, wie für eine bestimmte Sportart das Training in Bezug auf Belastungshäufigkeit, Belastungsumfang, Belastungsintensität, Belastungsdauer und Belastungsdichte effektiv gestaltet werden muss.

Je nach Sportart sind ganz verschiedene Trainingseinheiten nötig. Man will ja den ganzen Körper trainieren, nicht nur die Knie oder Schultern...
Also braucht man einen Trainingsplan und Betreuungspersonen, die je Stand des Athleten diesen Plan immer wieder anpassen und verbessern.

https://www.youtube.com/watch?v=lKunOJFvxZ8 ---> Erklärung des Begriffes

http://www.sportunterricht.de/lksport/belmerkmale.html
---> Anforderungen für Training in Bezug auf Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer

http://www.sportunterricht.de/lksport/circuitkraft.html
---> Circuittraining als Beispiel für die Belastung verschiedener Muskelgruppen

http://dr-daniel-gaertner.de/wp-content/uploads/2014/07/KNS-2014-Skript-Trainingslehre.pdf
---> Trainingslehre

Mit und den Suchwörtern Belastungsgefüge+Bilder
findest du zahlreiche Beispiel von verschiedenen Trainingsmethoden und Trainingspläne
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Yulian | 04.10.2019 - 18:23
Ich verstehe nicht so ganz den Unterschied zwischen dem Reizschwellengesetz und der Homöostase. Das Reizschwellengesetz ist kompliziert erklärt...


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Yulian | 04.10.2019 - 18:28
Zudem frage ich mich, weshalb das Belastungsgefüge im Kapitel "Qualitätsgesetz" erläutert wird und nicht in dem Kapitel "Reizschwellengesetz".


Autor
Beiträge 39736
2068
Antwort von matata | 04.10.2019 - 21:11
Jetzt stoße ich langsam an die Grenzen meines Wissens... Das sind Fragen, die du eigentlich deinem Prof`, einem Dozenten oder einem Sportmediziner stellen musst.

http://www.sportstunde.net/?q=node/29
---> Erklärung des Reizschwellengesetzes

https://www.wikiwand.com/de/Trainingsprinzip

https://krank.de/koerperprozesse/homoeostase/
---> Homöostasen / Gleichgewichte / Ausgeglichenheit gibt es in verschiedenen Bereichen
---> dieser Ausdruck wird in verschiedenen Bereichen verwendet und bedeutet dann wieder etwas anderes


Diesmal kann ich dir leider nicht helfen...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sport-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sport
ÄHNLICHE FRAGEN: