Menu schließen

Schule und Mobbing

Frage: Schule und Mobbing
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 18
1
Hallo liebe Community, Heute ging es mir sehr schlecht, ich habe sehr geheult.
Und zwar ist einfach alles nach oben gekommen, was ich erlebe. Schon seit 4 Jahren habe ich Probleme mit meiner Klasse, es gab schlechte aber auch gute Phasen, wo ich sogar die Klasse geliebt habe. Nun ist es schlimmer als es je werden könnte. Wir sind 18 Leute jetzt in der Klasse. Alles genaustens genau zu erzählen dauert viel zu lange, deshalb kurz und knapp. Wir sind 5 Mädchen, 3 ignorieren mich komplett. Die 4. ist eigentlich meine Beste Freundin. Sonst habe ich in der Klasse meine Grundschulfreund. So seit einem Jahr ist es extrem schlimm geworden. Und zwar hatte ich einen besten Freund, der mich grubdlos verletzt und beleidigt hat vor allen, ich habe es mir nicht gefallen lassen und sagte es dem Lehrer, seitdem keine Freundschaft komplette Ignoranz. Aber seitdem habe ich meine restl Freunde in der Klasse verloren, 2 Jungs und 2 Mädchen und sonstige gute Mitschüler mit denen ich mich gut verstanden hat. Mein ex bester Freund will sich an mir rächen, aber indirekt, indem er das nimmt was ich habe, meine bff. Seit 1 Jahr schreibt er sie immer an, will was mit ihr machen usw. Aber bis jetzt kam nichts, sie wollte es nie. Heute nach der Schule laufen wir den selben Weg zum Bus, sie hat sich aber schon davor verabschiedet, weil sie schneller laufen müsste. Eigentlich ist sie hinter mir gelaufen mit meinen Ex besten freund und meinen Grundschulfreund, der der beste freund von meinem Ex besten freund ist. Sie lachten jnd hatten spaß. Ich blieb auf dem weg stehen und mit denen zu laufen, da sagte meine bff: Auf wen wartest du? Auf wen hätte ich denn bitteschön warteb sollen? Natürlich auf sie! Es endete ich lief vor ihnen und konnte ihr lachen und freude anhören. Danach sah ich noch (wir haben 2 Bushaltestellen) wie meine bff mit meinen ex bf auf der einen Bushaltestelle steht, wo er auf sein bus wartet, aber eig ist ihr bus auf der anderen bushaltestelle. Versteht ihr? Ich bin innerlich zusammengebrochen. Er hat mehr oder weniger das geschafft, was er wollte. Es ist doch richtig dass ich denke dass deine bff sich nicht mit deinen Feinden anfreundet oder? Ich fihr so schnell wie möglich mit Fahrrad nach Hause und habe so geheult, das war schrecklich. Außerdem schreibt einer aus meiner Klasse sie an und beledigt sie wie du ziehst dich an wie eine oma, du bist paranoid, du hast keine Meinung, UND es ist seit sie mit mir so eng ist.
Meine Bitte an euch, hat jemand Tipps, Ideen, Anregungen für mich. Schule wechseln ist keine Option, die Schule ist an sich super, habe gute Noten, Lehrer Unterricht alles toll. Ich möchte mich aber auch wohlfühlen in der Klasse. Ich habe Freunde außerhalb der Schule, aber wir verbringen sehr viel Zeit in der Schule und sie sollte so angenehm wie möglich sein.
Danke in Voraus, besonders für lesen! Es tut gut das alles mal geschrieben zu haben. Wenn es jmd auch so geht, bleibt stark, seit selbstbewusst! Auch wenn es schwerfällt, ich versuchs..
LG
Frage von mondkatze656 | am 07.11.2018 - 18:34

 
Antwort von ANONYM | 10.11.2018 - 13:02
Hey mit diesem Problem bist du nicht allein, es geht vielen so und meist wird es auch nicht besser wenn man selber nicht etwas unternimmt.
Ich würde dir raten dich aufjedenfall an deine Lehrer und Eltern zu wenden wenn die Möglichkeit besteht. Die Schule beziehungsweise die Lehrer sollten sich in einzelnen Gesprächen mit dir und einem Mitschüler zusammensetzten damit du und auch die anderen sich wieder wohlfühlen. Du solltest mit deiner Freundin reden und sie einfach mal darauf ansprechen wieso sie sich dir gegenüber so verhält und ob ihr vielleicht gemeinsam daran Arbeiten könnt eure Beziehung zu einander wieder zu vertiefen. Ich wünsche dir viel Glück und lass dich nicht unterkriegen LG :)

 
Antwort von ANONYM | 11.11.2018 - 18:53
Mir stellt sich bei solchen Beiträgen immer die Frage, warum ein Mensch glaubt, dass sein BF oder seine BFF auch wirklich der beste Freund bleibt oder die Freundin fürs Leben ist/sind?

Das Leben und damit die Freundschaften sind einem stetigen Wandel ausgesetzt. Freundschaften bilden sich aus gemeinsamen Interessen, Neigungen und Gefühlen füreinander. Alles ist flüchtig und kann (muss nicht - aber kann) sich ändern.
Das wäre so, wie wenn eine Frau oder ein Mann immer bei der Person bleiben müsste, die sie oder er einmal zur Liebe des Lebens erannt hätte. Jemanden, den ich heute abgöttisch liebe, muss ich doch in 10 Jahren nicht immer noch so zugetan sein - oder umgekehrt.

Gefühle können erkalten und Freundschaften können sich auseinanderleben.

Klar schmerzt es, wenn ich mitbekomme, dass meine beste Freundin sich auch mit anderen Leuten trifft oder womöglich mit meinem Ex-Freund plötzlich ganz dicke ist.

Das muss man aushalten lernen. Das gehört zum Erwachsenwerden.

Und dann gleich von Mobbing zu sprechen, halte ich doch für extrem. Aber vielleicht habe ich das mit dem Mobbing auch nicht richtig verstanden - wer soll gemobbt worden sein?
Die Fragestellerin oder ihre BFF?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

2022 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: