Menu schließen

bestimmen der energieäquivalent Em der masse 1 kg in kalorie

Frage: bestimmen der energieäquivalent Em der masse 1 kg in kalorie
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 18
0
  • Das Energieäquivalent Em der Masse 1 kg in Kalorien (cal).
    Bestimmen Sie zuerst [Em ] aus der
Formel von Einstein Em = mc2 .
(Tipp: [Energiea ̈quivalent] = [Masse] · [Lichtgeschwindigkeit]2 =?)

es wäre sehr nett wenn ihr mir den rechenweg zeigen würdet
was ich rausbekommen habe ist
[Energieäquivalent]= [Masse] x [Lichtgeschwindigkeit]hoch 2

k.a. ob das richtig ist
Frage von rueya25 | am 26.09.2017 - 01:28


Autor
Beiträge 0
78
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 26.09.2017 - 12:43
Hallo, ich weiß nicht, ob Dir dieser Link wirklich weiterhilft...
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84quivalenz_von_Masse_und_Energie
Eigentlich ist Dein Rechenweg ja richtig, wenn Du ihn mit dem Link vergleichst.
Ich bin nicht Einstein, würde aber 1 kg als Masse multiplizieren mit dem Quadrat der Lichtgeschwindigkeit.
Da kommt dann ein sehr hohes Ergebnis raus. http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2016/06/29/die-gleichungen-der-physik-emc%c2%b2/
Hier ist es noch mal sehr gut und verständlich erklärt.
Die große Zahl lautet auf Joule. Die mußt Du dann in kcal umrechnen.
Also 90.000.000.000.000.000. Eine 9 mit 16 Nullen.
Das sind dann 90.000.000.000.000 kJ [Kilojoule].
http://www.kalorien-guide.de/kj-in-kcal.html
Also durch 4,187 teilen und Du erhälst es in kcal, denn 1kcal = 4,187 kJ.
Ergebnis: 21.495.103.890.000 kcal, also 21 Billionen 495 Milliarden 103 Millionen 890 Tausend Kilocalorien.
Hier ist es ja 1Kg und nicht wie im Beispiel des Links nur 100 g Schokolade, deshalb eine Null mehr.
Diese Energie kann man aber kaum vollständig freisetzen, sondern nur einen winzigen Teil.
Bitte den Link vollständig lesen (3 Seiten).


Autor
Beiträge 0
78
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 26.09.2017 - 12:54
Um vollständig an diese riesige Energie zu kommen, müßte man wohl jedem einzelnen Atom seine Energie entziehen, wohl Kernspaltung betreiben...
So lese ich es jedenfalls aus dem 2. Link mit der Schokolade als Beispiel.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: