Menu schließen

Netzplantechnik

Frage: Netzplantechnik
(11 Antworten)


Autor
Beiträge 24
0
Hallo,ich brauch eure Hilfe!


Ich versteh nicht ganz was in den Feldern eingetragen werden muss
Kann mir jemand dabei helfen?
Vielen Dank
Frage von Christian263 | am 10.06.2017 - 09:54


Autor
Beiträge 0
32
Antwort von n8flug (ehem. Mitglied) | 10.06.2017 - 12:27
https://projekte-leicht-gemacht.de/blog/pm-methoden-erklaert/crashkurs-netzplantechnik-grundbegriffe-und-uebungsbeispiel/
Also in diesem Link wird alles genau erklärt, aber bestimmt findest Du es auch in Deinen Schulbüchern. In den Kästchen gehören dann Zeitpunkte, z.B. frühester Anfangszeitpunkt, also Werte in Tage, 1,5 oder 7 oder 14,5 als Beispiel. Dabei mußt Du die vorgegebene Tabelle benutzen und richtig addieren. Beachte auch die Vorgaben von Abhängigkeiten...


Autor
Beiträge 24
0
Antwort von Christian263 | 10.06.2017 - 13:28
Danke können Sie mir mit der vorgegebenen Tabelle ein Beispiel geben ?


Autor
Beiträge 0
32
Antwort von n8flug (ehem. Mitglied) | 10.06.2017 - 18:50
Hallo Christian, also ich habe noch eine gute Erklärung auf youtube gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=ZskNuEryFfs
Da sind auch noch weitere Tutorials.
https://www.youtube.com/watch?v=fYoZErkiMTk
da wird aber sehr leise gesprochen.
https://www.youtube.com/watch?v=HkXlzWYBBAU
Laut und deutlich, sehr empfehlenswert!
Also ich weiß nicht ganz, warum bei Dir nur 5 Felder sind.
Bsp.: Vorgang 1: FAZ = 0 und FEZ = 1; Vorgang 2: FAZ = 1 und FEZ = 1,5; Vorgang 3: FAZ = 1,5 und FEZ = 11,5; Vorgang 4: FAZ = 1,5 und FEZ = 3,5; Vorgang 5: FAZ = 11,5 und FEZ = 26,5; Vorgang 6: FAZ = 1,5 und FEZ = 4,5; Vorgang 7: FAZ = 4,5 und FEZ = 8,5; Vorgang 8: FAZ = 26,5 und FEZ = 27; Vorgang 9: FAZ = 27 und FEZ = 29,5; Vorgang 10: FAZ = 29,5 und FEZ = 31; Vorgang 11: FAZ = 29,5 und FEZ = 31,5;
Vorgang 12: FAZ = 31 und FEZ = 36; Vorgang 13: FAZ = 36 und FEZ = 37;
Vorgang 14: FAZ = 31 und FEZ = 32; Vorgang 15: FAZ = 37 und FEZ = 38.
Das ist die Vorwärtsplanung!
Alles weitere bitte dem letzten Youtube-Video entnehmen.
Dann kannst du rückwärts die Puffer ermitteln, also SEZ und SAZ sowie Puffer berechnen. Der kritische Weg ist der Weg, bei dem es keinen Puffer gibt.


Autor
Beiträge 24
0
Antwort von Christian263 | 10.06.2017 - 18:51
In den 1 Feld unten soll die Dauer(Tage) eingetragen werden , daneben der Gesamtpuffer und ganz rechts unten der Freie Puffer


Autor
Beiträge 0
32
Antwort von n8flug (ehem. Mitglied) | 10.06.2017 - 19:04
https://www.youtube.com/watch?v=H7IZCb5Tb3E
auch noch ein hilfreicher Link.
Die Dauer der Tage ergibt sich ja aus der Tabelle... Jedenfalls nach 38 Tagen ist das Projekt abgeschlossen. Gesamtpuffer und freien Puffer habe ich nicht errechnet.
Am besten Du schaust die Videos an.


Autor
Beiträge 24
0
Antwort von Christian263 | 10.06.2017 - 19:37
Danke Dir


Autor
Beiträge 24
0
Antwort von Christian263 | 14.06.2017 - 10:53
Kann mir jetzt jemand noch helfen wie man den freien Puffer und Gesamtpuffer ausrechnet?


Autor
Beiträge 0
32
Antwort von n8flug (ehem. Mitglied) | 14.06.2017 - 13:14
In meinem ersten Beitrag, erster Link ist das alles erklärt. Dort findest Du auch eine Formel. Aber erst trägt man SAZ und SEZ ein bei der Rückwärtsrechnung. Schau Dir auch die Videos an. Vorgang 13 hat zum Beispiel keine Puffer, Vorgang 14 aber schon, weil dieser Vorgang 5 Tage eher erledigt ist, als der sich anschließende Vorgang 15, wenn es nicht vorher zu Verzögerungen kommt. Ich kann es auch nur googlen und mir anschauen, so schwer ist es nicht.
FP [freier Puffer] = FAZ (Nachfolger) - FEZ; kommt bei Vorgang 14 fünf Tage raus.
GP [Gesamtpuffer] = SEZ - FEZ
Weil Vorgang 15 der letzte Vorgang ist, ist der SEZ von Vorgang 14 = der FAZ von Vorgang 15, also 14 muß spätestens beendet sein, wenn 15 beginnt! Daher ist für 14 der freie Puffer = Gesamtpuffer.
Um ein weiteres Beispiel zu bringen, müßte ich erst die Rückwärtsrechnung eintragen.
Du kannst also weiter vorn die Puffer erst errechnen, wenn Du überall SAZ und SEZ eingetragen hast.


Autor
Beiträge 24
0
Antwort von Christian263 | 14.06.2017 - 16:59
vielleicht nicht schwer aber ich blick überhaupt nicht mehr durch


Autor
Beiträge 0
32
Antwort von n8flug (ehem. Mitglied) | 14.06.2017 - 19:38
Also der SEZ von Vorgang 15 ist natürlich 38. Am 38.Tag kann das Projekt erledigt sein, haben wir ja in der Vorwärtsplanung gesehen! Warum sollte also das Projekt später enden? Vorgang 15 dauert 1 Tag, also SAZ =37.
Für 12; 13; 14 gilt, daß diese Vorgänge jeweils zum 37. Tag abgeschlossen sein müssen!
Das ist deren SEZ. Sonst würde es für Vorgang 15 eine Verzögerung geben.
Der SAZ errechnet sich so: SEZ - Dauer des Vorgangs, logisch. Spätestens dann muß der Vorgang begonnen werden. Vorgang 12 benötigt 5 Tage, also SAZ = 32, 13 und 14 je 1 Tag, also SAZ jeweils 36.
Wir betrachten jetzt einmal Vorgang 12. FAZ = 31; FEZ = 36; SAZ = 32; SEZ = 37.
FAZ Vorgang 15 (Nachfolger) = 37. Freier Puffer [Vorgang 12]: 37 - 36 = 1 Tag.
Gesamtpuffer [Vorgang 12]: dasgleiche.
Nun Vorgang 14. FAZ = 31; FEZ = 32; SAZ = 36; SEZ = 37.
Freier Puffer: 37 - 32 = 5; Gesamtpuffer: dasgleiche, die Formeln sethen in meinem letzten Beitrag!
Du mußt also den Weg zurückgehen und kannst dann die Puffer errechnen.
Bei Vorgang 13 sind beide Puffer 0, dieser Vorgang gehört mit zum kritischen Weg.


Autor
Beiträge 24
0
Antwort von Christian263 | 15.06.2017 - 10:52
Danke

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

3 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Netzplantechnik
    Hallo,ich brauch eure Hilfe! Ich versteh nicht ganz was in den Feldern eingetragen werden muss Kann mir jemand dabei helfen..
  • Ablauforganisation
    hey ich behandle ab morgen in WL das Thema: Ablauforganisation wir sollen und schon mal zum Thema erkundigen, ich hab schon ..
  • Netzplantechnik
    http://i.imgur.com/nr5RdEj.jpgHallo, kann mir jemand dabei helfen bei dem Netzplan. FAZ( oben links) und FEZ(oben rechts) habe ..
  • mehr ...