Menu schließen

Die richtige Matratze?

Frage: Die richtige Matratze?
(9 Antworten)


Autor
Beiträge 8
1
Hallo, ich werde demnächst von meinem Elternhaus ausziehen und durch den Umzug suche ich neue Möbel und vor allem ein neues Bett.
Weil das Bett für mich das wichtigste Möbelstück ist und wohl die meiste Nutzung hat. Deswegen wollte ich fragen, worauf muss ich den beim Kauf achten?
Meine Eltern will und kann ich nicht fragen, es gibt einen Grund warum ich ausziehe...
Hat jemand für mich einen guten Ratschlag?
Frage von qlangosh | am 24.03.2017 - 09:35


Autor
Beiträge 34489
1505
Antwort von matata | 24.03.2017 - 14:22
Am besten machst du dich einmal schlau, was eine gute Matratze ausmacht.


http://www.zuhause.de/matratzen-kaufen-darauf-sollte-man-achten/id_52181696/index

Dann entscheidest du, was deine Matratze für Eigenschaften haben soll.

Anschliessend überlegst du, wie viel du ausgeben willst oder kannst

http://www.matratzen-tests.org/

Dann suchst du dir einen Anbieter, der eine dir zusagende Matratze liefern kann.

https://www.test.de/Matratzen-im-Test-1830877-0/

http://www.matratzenexperte.ch/irrtum.html

Nimm ruhig auch Möbelgeschäfte in deiner Umgebung unter die Lupe, denn ein Bett und seinen Inhalt kauft man nicht online! Man geht ins Geschäft, denn dort kann man auch Probe liegen...
Ausserdem ist es besser, sich so ein sperriges Teil liefern zu lassen als es selber mit einem behelfsmässigen Transport ins Haus zu holen.
Ein gutes Möbelgeschäft kümmert sich auch gegen ein kleines Entgelt um die Entsorgung des Verpackungsmaterials, fügt das Bettgestell fachmännisch zusammen, passt die Matratze ins Bettgestell ein oder entsorgt auch eine alte Matratze. Es gibt sogar Firmen, die ohne grosse Probleme die Matratze innerhalb von 30 Tagen umtauschen, wenn man sich wirklich bei der Auswahl vertan hat.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 24.03.2017 - 18:34
mal nach Matratzen-Mafia + Anti-Kartell-Matratze

Ich schlaf ganz gut auf meiner Aldi-Matratze ^^ aber das muss jeder für sich selbst herausfinden. Wenn du dir eine teure Matratze anschaffst, dann solltest du vereinbaren, dass du sie ausgiebig testen und evtl. auch zurückgeben darfst (s. oben der Beitrag von Matata).
Aber jede Matratze braucht ein gutes Bettgestell.
Da musst du überlegen, wie groß es sein muss, wie stabil und ob es frei steht oder im Eck usw. Das "Anfängerbett" im Bekanntenkreis hat meistens die Maße 140 x 200.
Da passt man zur Not auch zu zweit rein. ^^
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 273
21
Antwort von Kampfsemmel | 25.03.2017 - 07:35
Stiftung Warentest übernimmt für dich, wenn auch gegebenenfalls mit einer Gewichtung die dir nicht zusagt, die Arbeit. So hat z.B. die von cleosulz empfohlene Bodyguard-Matraze (Anti-Kartell-Matratze) gut abgeschnitten und ist damit sicherlich empfehlenswert. Die Firma preist z.B. 100 Tage Probeschlafen an.


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 25.03.2017 - 08:54
Ich finde es erschreckend wie die Kartelle uns im Griff haben.
Was eine Matratze taugt, bemerkt man mit Rückenproblemen. Wie gesagt: ich habe mich für die von Aldi entschieden. Trotz oder für meinen Rücken. Meiner teuren Spezialmatratze weine ich keine Träne nach.
Bei Schwergewichtlern muss man die vom Discounter früher austauschen. Ich kaufe alle 3-5 Jahre eine neue. Das fällt mir bei dem Anschaffungspreis leichter als bei einer um 1000. Und die Milbengesellschaft wird so regelmäßig entfernt.

Genau so wichtig ist die Stabilität des Bettgestells.
Wackeln und quietschen sollte es nicht. Egal was man macht. Also ruhig zerren und hüpfen ^^.
Die Verbindungswinkel sollten solide sein.
Vollholz ist meistens stabiler als Pressplatten.
Da können schon mal Verbindungsschrauben ausreißen. Das kann bei einem billigen Bett genau so passieren wie bei einem teuren.
Der Preis ist nicht immer ein Zeichen von Qualität. Und ordentlich repariert hält das Teil dann meistens ewig.^^

Ist das Bett unten offen, wird die Matratze von unten belüftet.
Aber Socken usw verschwinden dann unter dem Bett.
Ist es ein geschlossener Kasten, empfiehlt es sich, die Matratze regelmäßig einen halben Tag aufzustellen.
In der Nacht schwitzt der Mensch bekanntlich 1-1,5 Liter. Irgendwo hin muss die Feuchtigkeit ^^.

Die Lattung sollte Mittelstützen haben (bei Betten über 1 m). Wenn du keine Rückenprobleme hast, tut es auch ein Rollrost. Den dann aber verschrauben.

Jungen Leuten empfehle ich kein Wasserbett.
Diese müssen wirklich gepflegt werden, will man nicht in Schimmel schlafen. Das ist je nach dem sehr arbeitsintensiv.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 6
0
Antwort von hhackett | 27.03.2017 - 15:04
Hi qlangosh, also ich würde dir am liebsten meine werkmeister Matratze empfehlen! Habe sie mittlerweile seit 4 Jahren und bin sehr davon begeistert. Bin mir nicht sicher ob du die selben bedingungen der Matratze brauchst (Härtegrad, größe, usw.) aber die Infos kannst du dir auch von deinem Orthopäden abholen! Habe mal für dich das internet durschaut und finde Belama ziemlich klasse https://www.belama.de/werkmeister-matratzen/
Schau es dir doch selbst nochmal an und entscheide dann! Du kannst dich auch telefonisch beraten lassen falls du dir nicht ganz sicher bist.
Hoffe ich konnte dir helfen!

LG


Autor
Beiträge 8
1
Antwort von qlangosh | 29.03.2017 - 15:46
Danke für die ausführlichen Antworten, zu welcher Zeit kommen den zum Aldi immer Matratzen, wisst Ihr das vielleicht?


Autor
Beiträge 34489
1505
Antwort von matata | 29.03.2017 - 16:06
Abonnier dir den Newsletter dieser Firma. Da werden Aktionen immer eine Woche vorher angekündigt. Sonst ist es leider so wie bei allen andern Discountern: Es hat - oder es hat nicht...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
60
Antwort von Aladin7 (ehem. Mitglied) | 01.04.2017 - 03:02
Hallo, Du solltest wissen, dass auch der Lattenrost entscheidend ist! Also ein Bett ,in dem man sich gut wenden kann, sollte schon 1,4 m breit sein, zu zweit ist 1,8 m gut, dann 2 matratzen a 90 cm mal 2 m. am besten kaltschaum komfort. mal bei matratzen concord oder dänisches bettenlager fragen, haben immer prospekte als beilage in lokalzeitungen.


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von Vulpeculay | 27.04.2017 - 17:19
Mein wichtigster Rat: Selbst testen! Ich kann einen Onlinekauf nicht empfehlen, da ich finde das man solche "Möbelstücke" selbst testen muss um zu sehen ob die Matratze dem Rücken gut tut oder nicht ... zu weich - zu hart ... kann man einfach nur persönlich testen :-).

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Gesundheit & Fitness-Experten?

453 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Gesundheit & Fitness
ÄHNLICHE FRAGEN: