Menu schließen

Bourdieu

Frage: Bourdieu
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
wer kennt sich aus mit habitusveränderung via ästhetischer Praxen bei Bourdieu? Freue mich über Antwort!
Frage von pm01 | am 18.02.2017 - 19:35


Autor
Beiträge 34855
1562
Antwort von matata | 19.02.2017 - 05:22
Was
willst du genau wissen? Wie heisst deine konkrete Frage zu diesem Thema?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von pm01 | 26.02.2017 - 16:33
Der Habitus nach Bourdieu wird verstanden als inkorporierte Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsschemata. In seiner umfangreichen Theorie zeigt er oftmals Ungleichheiten zwischen den "Klassen" auf. Diese seien ästhetisch-durch einen besonderen Code zwischen den Menschen- konstituiert. Allein die Art wie wir sprechen, uns kleiden generell wie wir uns geben, entscheidet darüber, inwieweit wir mit jemanden auf "einer Wellenlänge" sind. Dieser Code ist wie ein Stempel, der Anderen Menschen Botschaften darüber vermittelt, wo wir uns im sozialen Raum befinden. Ungleichheiten reproduzieren sich anhand von ästhetischen Praxen. Wie also können Wahrnehmungs, Denk- und Handlungsschemata verändert werden?
(nach dieser Theorie/ diesem Verständnis).

Kritisiert wird Bourdieu oftmals seine Studien und Ergebnisse bezögen sich auf die französische Gesellschaft vor 20/30 Jahren...und würden keine Allgemeingültigkeit beanspruchen können.

Nun, kennt sich jemand da aus? Und warum "anhand von ästhetischen Praxen"?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Philosophie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Philosophie