Menu schließen

Pro und Contra Schuluniformen- bitte Korrigieren

Frage: Pro und Contra Schuluniformen- bitte Korrigieren
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 0
83
Hallo, ich soll über die ferien ein Englisch referat ausarbeiten, da ich aber eine Niete in Englisch bin, wäre es gut wenn sich jemand mein fertigen Text mal ansehen könnte. Danke schonmal im vorraus ! :)


Englischer Text:
[b] School uniforms for and against - In Germany discussed for years [/b]

In schools around the world, it is customary to put for a long time on school uniforms. While carried in Anglo-Saxon regions until today especially uniforms, found in Germany, the debate held at the level of a single wardrobe for students. Differences between school uniform, dress code and dress specifically for schools school uniforms are defined in almost all elements. Cut, color, fabric type and mode of wearing clothes are prescribed precisely. The students have no way to vary their appearance. In addition, the variant of the dress code, which is mainly practiced in America exists. Color and cut of fabrics are specified, rock or pant length as well. Students combine towels, scarves, ties and the like thereto. Young people are obliged to wear or to dress according to dress code school uniform. They are not free in their choice of clothing.

Plow with a dress code, the term comes to school uniforms. The equipment is here mostly from a variety of tops, which can be combined. Color and logo are before school. Students select from a plurality of variants. Polo shirts, T-shirts, sweatshirts, jackets can be combined and let the individuality leeway.

Situation in Germany

In Germany, the debate on uniform clothing in the school began in the 1950s. Youth wanted to differentiate themselves with their clothes from the adults. As the memory of the Third Reich was very lively with uniformed young people, the introduction of uniform school uniforms did not prevail. To date, the issue is fraught emotional and is discussed regularly. Wearing the same outfit in schools requires a long process of voting. In this process one has to integrate teachers, students and parents. Wearing uniform clothes is voluntary in Germany and is handled differently from school to school. As for mandatory school uniforms introduced, one must distinguish mostly private schools from public schools in Germany. No one is bound by a government requirement to dress uniform. The situation is different, for example, at most schools in England or Australia.

PRO school clothes

Proponents carry on in the discussion the following points:
  • a uniform logo or school colors create identity. The students feel more connected by similar wardrobe with her school
  • the feeling of a group to belong is strengthened, it creates a "we-feeling"
  • social gradient is laminated. Arms and richer students wear the same clothes. The income of the parents can not be seen in a shirt or pants
  • School outfits reduce competitive behavior, which is geared to the fashion. This behavior is based on short-lived trends and is costly for parents
  • for parents spending on clothes their children are manageable. You must not submit to the dictates of the marks and spend lots of money on clothes
  • the social climate within a school is improving. Teachers and fellow students evaluate the individual according to his ways and not by its purchasing power
  • school foreign persons who reside illegally in the school grounds, you can identify quickly. A sense of security both internally and externally spreads
  • the learning situation within a learning group is quiet. Students are not distracted by contests with each other and self-expression through fashion
  • Teachers and classmates get - especially in summer - no exposed parts of the body to face
  • the students are dressed in the morning faster, they do not have to worry about her outfit
  • Students present with her wardrobe the school`s reputation
  • not least sets clothes mark and embodies the values ​​that will give the school


CONTRA school clothes

Teachers, students or parents who oppose a predetermined wardrobe for students, run the following arguments:
  • the highly touted identification with their school, can lead to a differentiation from other schools
  • it can lead to stigmatization, as students are perceived to school as members of the other device
  • just the personal development of young people is restricted by uniform wardrobe. The students do not have the opportunity to practice their individuality
  • special clothing for school exerts a constraint on the young people and intervenes in their fundamental rights
  • Competitive situations among the members of a class are shifted to another level. Other status symbols such as electronic devices become the center of attention
  • the cost of uniform school clothes can be very high for the parents, especially when several children in a family to be equipped
  • Bullying among classmates happens also carriers of school uniforms
  • uniform T-shirts, hoodies or blouses are viewed by the students as old-fashioned and boring and does not accept


The individual arguments are weighted differently by the groups involved. From the perspective of the teacher is integrated in the foreground. Students with an immigrant background, new Students from different social classes can not be identified at first glance. Uniform fabrics leveling limits. A distinct advantage of school uniforms! Fixed values ​​of the school community are transported on school clothes with. Teaching is in the foreground and not the exterior of the students. On the other count for pupils especially the appearance and wearability of school clothes. Action color and cut state and the young people in the clothes feel good, then they accept the tops offered. It should be possible to choose between different garments, so that the pupils do not feel patronized. Finally, appreciate the parents, if the clothes are well made and of good quality. The textiles should be inexpensive and durable. It is important that the decision-making process on whether a single wardrobe to be worn or not, each grouping comes to hearing. The choice of colors and logos should be made on a broad level, the clothing will be accepted.

Conclusion

Although Unified School uniforms will not solve all social and cultural issues in present-day school life, but it may help to reduce conflicts and also bring fun and color into the school day.

Deutscher Text:
[b] Schulkleidung pro und contra – In Deutschland seit Jahren thematisiert [/b]
In Schulen aus aller Welt ist es seit Langem üblich auf Schulkleidung zu setzen. Während in angelsächsisch geprägten Regionen bis heute vor allem Uniformen getragen werden, findet in Deutschland die Diskussion auf der Ebene einer einheitlichen Garderobe für Schüler statt. Unterschiede zwischen Schuluniform, Dress-Code und Kleidung speziell für Schulen Schuluniformen sind in nahezu allen Elementen festgelegt. Schnitt, Farbe, Textilart und Trageweise der Kleidung sind exakt vorgeschrieben. Die Schüler haben keine Möglichkeit ihr Äußeres zu variieren. Daneben existiert die Variante des Dress-Codes , der vor allem in Amerika praktiziert wird. Farbe und Schnitt der Textilien werden vorgegeben, Rock- oder Hosenlänge ebenso. Schüler kombinieren Tücher, Schals, Krawatten und Ähnliches dazu. Die Jugendlichen sind verpflichtet, Schuluniform zu tragen bzw. sich gemäß Dress-Code zu kleiden. Sie sind nicht frei in der Wahl ihrer Bekleidung.
Lockerer mit Kleidervorschriften geht der Begriff Schulkleidung um. Die Ausstattung besteht hier meistens aus einer Reihe verschiedener Oberteile, die miteinander kombiniert werden. Farbe und Logo gibt die Schule vor. Die Schüler wählen aus mehreren Varianten aus. Poloshirts, T-Shirts, Sweatshirts, Jacken sind untereinander kombinierbar und lassen der Individualität Spielraum.
Situation in Deutschland
In Deutschland begann die Diskussion über einheitliche Kleidung in der Schule in den 1950er Jahren. Jugendliche wollten sich mit ihren Anziehsachen von den Erwachsenen abgrenzen. Da die Erinnerung an das Dritte Reich mit uniformierten Jugendlichen sehr lebendig war, setzte sich die Einführung von einheitlicher Schulkleidung nicht durch. Bis heute ist das Thema emotional behaftet und wird regelmäßig diskutiert. Das Tragen von gleichen Outfits an Schulen bedarf eines langen Prozesses der Abstimmung. In diesen Prozess muss man Lehrer, Schüler und Eltern integrieren. Das Tragen von einheitlicher Kleidung ist in Deutschland freiwillig und wird von Schule zu Schule anders gehandhabt. Was verpflichtend eingeführte Schulkleidung anbelangt, muss man in Deutschland zumeist Privatschulen von öffentlichen Schulen unterscheiden. Niemand ist durch eine staatliche Vorschrift gebunden, sich uniform anzuziehen. Anders verhält es sich beispielsweise an den meisten Schulen in England oder Australien.
PRO Schulkleidung
Die Befürworter führen bei den Diskussionen folgende Punkte auf:
  • ein einheitliches Logo oder Schulfarben schaffen Identität. Die Schüler fühlen sich durch ähnliche Garderobe stärker mit ihrer Schule verbunden
  • das Gefühl einer Gruppe anzugehören wird gestärkt, es entsteht ein „Wir-Gefühl“
  • soziales Gefälle wird kaschiert. Arme und reichere Schüler tragen die gleiche Kleidung. Das Einkommen der Eltern lässt sich nicht an Hemd oder Hose ablesen
  • Schuloutfits reduzieren Konkurrenzverhalten, das sich an der Mode orientiert. Dieses Verhalten setzt auf kurzlebige Trends und ist für die Eltern kostenaufwändig
  • für die Eltern sind die Ausgaben für die Anziehsachen ihrer Kinder überschaubar. Sie müssen sich nicht dem Diktat der Marken unterwerfen und viel Geld für Kleider ausgeben
  • das Sozialklima innerhalb einer Schule verbessert sich. Lehrer und Mitschüler beurteilen den Einzelnen nach seinem Wesen und nicht nach dessen Kaufkraft
  • schulfremde Personen, die sich widerrechtlich auf dem Schulgelände aufhalten, kann man schnell identifizieren. Ein Gefühl von Sicherheit nach Innen und Außen verbreitet sich
  • die Lernsituation innerhalb einer Lerngruppe wird ruhiger. Die Schüler sind nicht abgelenkt durch Wettbewerbe untereinander und die Selbstdarstellung durch Mode
  • Lehrkräfte und Mitschüler bekommen – vor allem im Sommer – keine entblößten Körperteile zu Gesicht
  • die Schüler sind morgens schneller gekleidet, sie müssen sich keine Gedanken über ihr Outfit machen
  • Schüler präsentieren mit ihrer Garderobe den Ruf der Schule
  • nicht zuletzt setzt Kleidung Zeichen und verkörpert, welche Werte die Schule vermitteln will
  • CONTRA Schulkleidung
    Lehrer, Schüler oder Eltern, die sich gegen eine vorgegebene Garderobe für Schüler aussprechen, führen folgende Argumente an:
    • die viel gepriesene Identifizierung mit der eigenen Schule, kann zu einer Abgrenzung gegenüber anderen Schulen führen
    • es kann zu einer Stigmatisierung führen, da die Schüler auf dem Schulweg als Mitglieder der anderen Einrichtung wahrgenommen werden
    • gerade die Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen wird durch einheitliche Garderobe eingeschränkt. Die Schüler haben keine Möglichkeit ihre Individualität auszuprobieren
    • spezielle Kleidung für die Schule übt einen Zwang auf die Jugendlichen aus und greift in deren Grundrechte ein
    • Wettbewerbssituationen unter den Mitgliedern einer Schulklasse werden auf eine andere Ebene verlagert. Andere Statussymbole wie zum Beispiel Elektronikgeräte rücken ins Zentrum des Interesses
    • die Kosten für einheitliche Schulkleidung kann für die Eltern sehr hoch sein, insbesondere, wenn mehrere Kinder einer Familie ausgestattet werden müssen
    • Mobbing unter Klassenkameraden geschieht auch unter Trägern von Schuluniformen
    • einheitliche T-Shirts, Pullover oder Blusen werden von den Schülern als altmodisch und langweilig angesehen und nicht akzeptiert
    Die einzelnen Argumente werden von den involvierten Gruppen unterschiedlich gewichtet. Aus der Sicht der Lehrer steht Integration im Vordergrund. Schüler mit Migrationshintergrund, neue Schüler und Schüler aus unterschiedlichen sozialen Schichten sind nicht auf den ersten Blick zu identifizieren. Einheitliche Textilien nivellieren Grenzen. Ein deutlicher Vorteil von Schulkleidung! Festgelegte Wertvorstellungen einer Schulgemeinschaft werden über Schulkleidung mit transportiert. Unterricht steht im Vordergrund und nicht das Äußere der Schülern. Dem gegenüber zählen für Schüler vor allem das Aussehen und die Tragbarkeit der Schulkleidung. Wirken Farbe und Schnitt modern und fühlen sich die Jugendlichen in den Kleidern wohl, dann akzeptieren sie die angebotenen Oberteile. Es sollte eine Auswahl zwischen unterschiedlichen Kleidungsstücken möglich sein, damit sich die Schüler nicht bevormundet fühlen. Schließlich schätzen es die Eltern, wenn die Kleider solide verarbeitet und von guter Qualität sind. Die Textilien sollen preiswert und langlebig sein. Es ist wichtig, dass im Entscheidungsprozess, ob eine einheitliche Garderobe getragen werden soll oder nicht, jede Gruppierung zu Gehör kommt. Auch die Auswahl von Farben und Logos sollten auf einer breiten Ebene erfolgen, dann wird die Bekleidung akzeptiert.
    Fazit
    Einheitliche Schulkleidung löst zwar nicht alle sozialen und kulturellen Probleme im heutigen Schulalltag, sie kann aber dazu beitragen, Konflikte zu reduzieren und zudem Spaß und Farbe in den Schulalltag bringen.
    Frage von MaraS4 (ehem. Mitglied) | am 04.10.2016 - 18:13


    Autor
    Beiträge 2353
    438
    Antwort von Ratgeber | 04.10.2016 - 21:43
    Uns eine reine Google-Übersetzung als eigene Arbeit vorzusetzen ist schon heftig! Mal davon abgesehen,
    dass der deutsche Text auch nicht von Dir ist, sondern hier geklaut! So schlau wie wir Moderatoren sind Lehrer aber auch (viele Moderatoren sind oder waren sogar Lehrer, also uns bitte nicht unterschätzen).
    So findest Du wahrscheinlich niemanden, der Dir das korrigiert

    Verstoß melden
    Hast Du eine eigene Frage an unsere Englisch-Experten?

    453 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
    > Du befindest dich hier: Support-Forum - Englisch
    ÄHNLICHE FRAGEN:
    • Summary korrigieren
      Hallo, mag jemand vielleicht eine Zusammenfassung korrigieren? Das wäre wirklich sehr lieb. Da man in diesem Forum den Beitrag ..
    • Englisch Text korrigieren
      Hallo zusammen, kann mir bitte jemand diesen Text korrigieren,ich muss den von jemanden korrigieren,bin in Englisch aber nicht ..
    • korrigieren
      hallo, ich habe folgenden satz : "ich will nicht, dass er mir sagt, dass ich lesen und schreiben lernen soll" so ins englische ..
    • Kleine Hausaufgabe bitte korrigieren
      Hallo, ich muss diese Hausaufgabe vor der Klasse vorstellen und möchte gerne, dass sie richtig ist. Kann jemand sie korrigieren..
    • Den English Dialog korrigieren
      blob:https://e-hausaufgaben.de/da5d5d31-64f9-4339-a182-55ea86c72fccblob:https://e-hausaufgaben.de/d5ceb394-5af4-4f74-85f4-..
    • Pro und Contra zu Schuluniformen - bitte kontrollieren
      Also habe einige Argumente zum Thema Schuluniform geschrieben + Beispeil. könnt ihr das Kontrollieren bzw. vielleicht ..
    • mehr ...