Menu schließen

Astronomie

Frage: Astronomie
(keine Antwort)

 
Hallo ihr Lieben,
bitte um Eure Hilfe und schon mal vielen Dank im Voraus
Aufgabe:
Vom Marsmond Phobos sind die folgenden Daten bekannt:
Mittlere Höhe über der Marsoberfläche d=6000km
Umlaufzeit T P =0,32 Erdentage
Mittlerer Radius des Mars R=3380km

  • Bestimme aus diesen Angaben die Gewichtskraft eines grünen Marsmännchen der Masse 10kg am Marspol.
    Meine Lösung: 36N

  • Berechnen die mittlere Dichte p M des Mars.

  • Meine Lösung: 3,14 g*cm -3

  • Wie lange dauert ein Marstag, wenn die Gewichtskraft eines solchen Männchens am Äquator 0,454% geringer ist als am Marspol.

    Bleibt ein Marstag nicht immer gleich?

    Meine Lösung: neue Gewichtskraft F grünes Marsmännchen =35,84N

    Diese Daten habe ich aus meiner Formelsammlung:
    Äquatordurmesser Mars=6792,4km
    Poldurchmesser Mars=6792,4km = L
    Fallbeschleunigung Mars=3,69m*s -1 = g
    Rotationsperiode Mars=42h37min22s

    Weiter weiß ich, dass am Äquator die Zentripetalkraft wirkt, am Pol nicht.

    =>Für die Umlaufzeit T Äquator: T=2*pi*r/v
    =>Für die Umlaufzeit T Pol: T=2*pi Wurzel aus L/g

    Jetzt komme ich nicht weiter! Oder sollte das schon die Lösung sein
ANONYM stellte diese Frage am 19.04.2016 - 15:18





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: