Menu schließen

Praktikumsbericht: Korrigieren und überarbeiten bitte

Frage: Praktikumsbericht: Korrigieren und überarbeiten bitte
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 28
0
Hi Leute , habe starke probleme beim formulieren und generellen schreiben von texten. Habe die aufgabe mehrer seiten text zu schreiben.


Hab es so gut wie es geht versucht ;)

Wäre nett wenn jemand mir helfen unterstützten kann
verbesserungsvorschläge u.s.w

Hier mein geschriebenes:

Beschreibung des Praktikumsbetriebes

Art des Betriebes

Ziel und Aufgaben und ein wenig Informationen

In dem Betrieb in welchem ich mein Praktikum absolviere nennt sich Reha Med&Vital Plön.
Dieser Betrieb ist ein Gesundheitsbetrieb und Dienstleistungsgewerbe. Zu den Aufgaben des Betriebes gehört die Versorgung der Patienten, die Krankengymnastik und die Massagen.
Reha Med & Vital Plön ist aus zwei Abteilungen eingeteilt.

Zunächst gibt es einmal den Bereich Reha Med , das ist die Krankengymnastik also der Bereich wo die Patienten behandelt werden ,es gibt ganz unterschiedliche Beschwerden welche die Patienten haben z.B: Rückenprobleme, Verspannung, Muskeln u.s.w.
dort wo ihre schmerzen sind werden sie behandelt
Es gibt Heizlufttherapien, Fangotherapien, Lymphdrainage, normale Massagen u.v.m.
Die Behandlungen werden durchgeführt von qualitativen Physiotherapeuten.
Für die Behandlungen gibt es mehrere Behandlungsräume.
[b] Nun gibt es noch den anderen Bereich das ist der Bereich Aktiv &Vital das ist der Bereich mit dem Fitnessstudio hier haben die Mitglieder die Möglichkeit was für ihre Gesundheit und körperliche Fitness zu tun. [/b]

Die Mitglieder haben Zugang zu 600m2 großen Fitness-und Kursbereich, der Bereich ist mit modernsten Trainingsgeräten ausgestattet.
Zu den Fitness Bereich gehört auch ein Activity Concept welches gut für Anfänger geeignet ist.
Die Trainingsfläche wird von Sportwissenschaftler und medizinische Fitnesstrainer wie auch Physiotherapeuten beaufsichtigt ,die Mitglieder werden dort betreut.

Zu Aktiv&Vital gehört auch noch einen 200m2 großen Saunabereich den die Mitglieder öffentlich nutzten können.
Obendrein gehört zu dem Saunabereich Infrarot Kabinen dort kann man nach dem Sport die Muskeln lockern und durch wärmen bei den Temperaturen von 50,70 und 90 Grad.

Desweiteren besteht der Sauna Bereich aus zwei Saunen die Finnische Sauna (90°), Bio-Sauna (70°)
Zwei Ruheräume mit liegen gibt es auch und 4 Duschen für die kalte Abkühlung nach dem Sport.

Für die Kurse gibt es auch ein Kursplan wo alle zu finden sind dabei sind z.b: Wirbelsäulengymnastik,Pilates, Athletic Fitness,u.v.m.

Im unterem Abteil des Gebäudes gibt es die Umkleidekabinen für die Mitglieder man findet hier unten auch noch Kursräume und ein Raum für Indoor Cycling hier ist auch die Sauna , und die Duschen zu finden.

Leitung der Gruppenkurse von Aktiv&Vital

Die Gruppenkurse werden von lizensierte Kursleiterinnen und Kursleitern betrieben.

Was gibt es alles für Kurse im Aktiv & Vital?

Diese folgende Kurse gibt es im Aktiv&Vital in diesen Bereichen:

Ausdauer&Kraft
Dehnung&Entspannung
Herz&Kreislauf
Koordination&Ausdauer

Aktiv&Vital hat ein Kursprogramm von über 100 Kursstunden pro Monat

12 verschieden Kurse werden dort Angeboten
Aqauagym
Athletic Fitness
Langhantel Power
Pilates
Bauch Intensiv
Fitnessgymnastik
Latin Fitness
Bauch Beine Po
Body Step
Indor Cycling
Nordic Walking
Wirbelsäulengymnastik

Die Lage und Standort des Betriebes

Der Betrieb Reha Med&Vital Plön hat ein guten Standort man kann ihn gut Erreichen da, es Buslinien gibt die direkt in der nähe halten. In der nähe ist auch der große Plöner See was grade im Sommer praktisch ist.
Außerdem ist gleich neben dem Gebäude das Plön Bad das ist ja besonders vorteilhaft man könnte nach dem Sport sich dort zum Abschluss abkühlen und noch entspannt eine Runde schwimmen.

Die Eigentümer des Betriebes

Die Besitzer des Betriebes Reha Med & Vital Plön sind Torsten Schmäschke und Stephan Grunert
sie sind mit als Inhaber geführt.

Die Firmengeschichte

Es gibt kein besonders große Firmengeschichte

Hier sind Information von der Firmengeschichte des Betriebes:

Der Betrieb wurde 1998 gegründet am Anfang wurde mit gerade mal 2 Mitarbeitern angefangen.
Nach einiger Zeit stieg die Anzahl der Mitarbeiter.
Im Jahr 2009 ist der Betrieb in neuen Räumlichkeiten umgezogen.
2009/2010 haben sie sich zu Reha Med & Vital Plön umbenannt.
Zu dem Zeitpunkt waren schon 18 Mitarbeiter angestellt.
Heute im Jahr 2016 sind insgesamt 24 Mitarbeite beschäftigt im Betrieb Reha Med & Vital Plön

Grundsatzideal des Betriebes

Das Grundsatzideal des Betriebes ist folgender:
die Patienten sollten Gesund und Zufrieden sein und immer bestmöglich versorgt sein.
Dies ist dem Betrieb wichtig.

Qualitätskontrolle und Zertifizierung

In dem Betrieb gibt es keine Zertifizierung und Qualitätskontrolle

Aufbau des Betriebes

Leitung des Betriebes und deren Qualifikationen

Der Betrieb in welchem ich mein vierwöchiges Praktikum absolviere wird geleitet von Thorsten Schmäschke und Stephan Grunert

Sie sind beides Phsiotherapeuten.

Anzahl der Mitarbeiter

Es sind 24 Mitarbeite angestellt und es gibt keine auszubildende.

Die Mitarbeite bestehen aus
Masseure, Physiotherapeuten, Sportlehrer, Verwaltungskräfte und Reinigungskräfte

Aufgaben/Arbeitsbereiche der Mitarbeiter

Die Masseure und Physiotherapeuten haben als Aufgabe die Patienten zu versorgen und entsprechend Behandlungen durchführen u.s.w

Die Verwaltungskräfte haben folgende Aufgaben:
Sie sind zuständig für die Terminvergabe
die Buchhaltung und ebenso auch für die
Koordination der Patienten

Der Betrieb darf keinen Ausbilden aufgrund des Gesetztes, das Gesetz schreibt es so vor .

Information zum Physiotherapeuten
Information zum Sportwissentschaftler

Die Ausstattung des Betriebes

Räumliche Ausstattung

Es gibt eine Anmeldebereich, 6 Anmeldekabinen und 1 großen Gymnastikraum
Ebenso gibt es auch 1 große Trainingsfläche für die Mitglieder und 1 Wartebereich für die Patienten.

Bauliche (Fläche)

Die Bauliche Fläche des Gebäudes ist ca. 1000qm groß

Materielle Ausstattung

Im Betrieb gibt es mehrere dinge die für die Behandlung der Patienten benötigt und verwendet werden.
Dazu gehören Laken für die Therapie liegen,Handtücher
und diverse Kleingeräte für die Behandlungen.

(z.b = Therabänder, Hanteln, Seile, Gymnastikbälle)

Außerdem gibt es noch eine große Trainingsfläche
Fahrräder im Fitnessbereich und Massagecremen für die Patienten,

Fango und Heißluft

Es gibt auch noch eine Saugglocke.
Eine Saugglocke ist ein medizinisches Instrument welches bei Behandlungen von Patienten eingesetzt wird .
Mit dieser Saugglocke wird ein Vakkum auf die Haut gesetzt.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Im Betrieb gibt es keine weiterbidungs möglichkeiten und ebenso auch keine fremde Weiterbildungen.

Der Betrieb wünscht sich aber das sie in naher Zukunft eigene Fortbildung durchführen können.

Betriebsexterne Aufstiegsmöglichkeiten

Selbständig machen mit eigener Praxis

Betreuer bei Sportmannschaften (z.B Handball)

Soziale Leistungen

Der Betrieb hat keine besonderen sozialen Leistungen aber er bietet eine Sportmöglichkeit.

Weiter Besonderheiten(Flyer,u.s.w)

Hier Im Betrieb haben wir einen Aufenthaltsraum wo man auch Pause machen kann oder auch wichtige Gespräche
geführt werden.
In diesen Raum hängen an den Wänden jahreskalendar aus Papier wo wichtige Termine eingetragen werden . Dann gibt es 2 Tafeln wo die ganzen Woche drauf zu sehe ist.
Auf der 1 Tafel sieht man alle Kurse die im Gymnastikraum stattfinden mit Uhrzeit, dasselbe ist auf der anderen Tafel zusehen hier sieht man aber alle Kurse des Spinning Raums.
Spinning steht für ein Gruppentrainingsprogramm.

An der Tür haben wir auch noch ein Plan wo immer alle Termine der Patienten drauf sind des Tages.
Man kann aus diesen Plan lesen welcher Therapeut welchen Patient hat mit der dazugehörigen Uhrzeit.

Desweiteren sind im Betrieb an den Wänden an verschiedenen Stellen Plakate mit angeboten zu sehen z.B: Massagen oder alles was angeboten wird im Aktiv&Vital.

Im Eingangsbereich sind Broschüren und Flyer vorhanden die man sich bei interesse wegnehmen kann.
Bei nachfrage bekommt man auch ein Veranstaltungskalendar mit den Kursen.
Die ganzen Broschüren und Flyer sind hier vereinzelt im Hefter vorhanden.
Es gibt auch noch eine Internetseite von Bereich Aktiv&Vital dort wird erzählt was alles Angeboten wird und was man für sein Geld bekommt. Dort kann man sich bei Interesse
ein ersten Eindruck verschaffen. Da auch paar Bilder mit den Räumlichkeiten vorhanden sind.
Dort wird auch zusätzlich erläutert was dass Ziel von Aktiv &Vital ist.

Meine Abteilung

Aufbau meiner ABteilung

woche 1
Mein Schulisches Praktikum mache ich im Reha Med & Vital Plön . Die Arbeitszeiten sind sehr angenehm,da ich Jeden Tag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr arbeite. Erwartungen und Vorstellung hatte ich viele , die sich auch in der ersten Woche fast alle erfüllt haben. Am Beginn wurden mir alle Räumlichkeiten gezeigt haben einen kompletten Rundgang im Gebäude gemacht
Die Mitarbeiter haben sich bei mir vorgestellt damit ich auch weiß mit wem ich in dem Gesamtenzeitraum zu tun habe und mit wem ich zusammenarbeite.
In dieser ersten Woche durfte ich schon einiges an aufgaben/Tätigkeiten ausführen.

Ich durfte bei Behandlungen von Patienten zu gucken. Dort wurden verschiedene Behandlungen durchgeführt dabei waren Massagen, manuelle Lymphdrainage ,Heizluft, und Fangotherapie. Während ich mit in der Behandlungen war wurde mir immer sehr viel erzählt und erklärt. Das war sehr gut das mir vieles erzählt wurde.
Des weiteren habe ich auch Räume selber vorbereitet damit meine ich räume für die Heizlufttherapie und Fangotherapie. Zu dem Vorbereiten des Raumes für die Fangotherapie gehörte auch das gießen der Fangopackete. Sonst habe ich auch an dem Kurs Wirbelsäulengymnastik selber aktiv mitgemacht, das hat echt Spaß bereitetet war eine tolle Erfahrung .Zu meinen Tätigkeiten gehörten auch im Fitnessbereich Geräte zu warten, Geld zuzählen und Patienten aufzurufen.
Andere Tätigkeiten wie Wäsche waschen/trocken /zusammenlegen, Behandlungsräume säubern,
Müll entsorgen, E-Mails löschen und die Kartei der Patienten raus suchen habe ich auch gemacht.
Obendrein habe ich auch noch neue Liegen ausgepackt und aufgebaut für den Saunabereich und mehre kleine Arbeiten am Computer verrichtet.
Später wird man von Tag zu Tag immer selbständiger und kann dann auch dinge alleine ausführen.
Die Mitarbeiter waren alle nett und freundlich zu mir. Bei fragen hatten sie immer eine hilfreiche und passende Antwort für mich.
Mir macht der Beruf sehr viel Spaß und ich erhoffe mir für die nächsten drei Wochen noch mehr zu erfahren.
Frage von Misterx17 | am 19.02.2016 - 18:15


Autor
Beiträge 36834
1770
Antwort von matata | 19.02.2016 - 18:25
Ich werde deinen Text abschnittweise kontrollieren. Alles auf einmal ist etwas viel... Vielleicht teilt sich auch jemand die Arbeit mit mir.

Der Betrieb,
in welchem ich mein Praktikum absolvierte, nennt sich Reha Med&Vital Plön.
Dieser Betrieb ist ein Gesundheitsbetrieb und gehört ins Dienstleistungsgewerbe. Zu den Aufgaben des Betriebes gehört die Versorgung der Patienten, die Krankengymnastik und die Massagen.
Reha Med & Vital Plön ist in zwei Abteilungen eingeteilt.

Zunächst gibt es einmal den Bereich Reha Med , das ist die Krankengymnastik, also der Bereich, wo die Patienten behandelt werden. Sie haben ganz unterschiedliche Beschwerden, z.B: Rückenprobleme, Verspannungen, Muskelschmerzen u.s.w.
Dort, wo ihre schmerzen sitzen, werden sie behandelt.
Dafür gibt es Heizlufttherapien, Fangotherapien, Lymphdrainage, normale Massagen u.v.m.*

* Dieses uvm. gehört nicht in einen Praktikumsbericht. Hier musst du möglichst viel aufzählen.


Die Behandlungen werden durchgeführt von qualifizierten Physiotherapeuten.
Für die Behandlungen gibt es mehrere Behandlungsräume. *
* Wie sind sie eingerichtet?

Nun gibt es noch den anderen Bereich. Das ist der Bereich Aktiv &Vital, das ist der Bereich mit dem Fitnessstudio. Hier haben die Mitglieder die Möglichkeit, etwas für ihre Gesundheit und körperliche Fitness zu tun.

Die Mitglieder haben Zugang zu einem 600m2 großen Fitness-und Kursbereich, der Bereich ist mit modernsten Trainingsgeräten ausgestattet. *
Zum Fitness Bereich gehört auch ein Activity Concept**, welches gut für Anfänger geeignet ist.
Die Trainingsfläche wird von Sportwissenschaftlern und medizinischen Fitnesstrainern wie auch von Physiotherapeuten beaufsichtigt. Die Clubmitglieder werden dort also betreut.
* Da gehörten Namen von solchen Geräten hin und auch, was man damit trainiert...
** Was versteckt sich hinter diesem Begriff?


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36834
1770
Antwort von matata | 19.02.2016 - 18:41
Zu Aktiv&Vital gehört auch noch einen 200m2 großer Saunabereich, den die Mitglieder öffentlich nutzen können.
Obendrein gehören zum Saunabereich Infrarot-Kabinen. Dort kann man nach dem Sport die Muskeln lockern und durchwärmen bei Temperaturen von 50°, 70° oder 90°.

Des weiteren besteht der Saunabereich aus zwei Saunen, der Finnischen Sauna (90°) und einer Bio-Sauna (70°).
Zwei Ruheräume mit Liegen gibt es auch und 4 kalte Duschen für die Abkühlung nach dem Sport.

Im Untergeschoss des Gebäudes gibt es die Umkleidekabinen für die Mitglieder. Man findet hier unten auch noch Kursräume und einen Raum für Indoor Cycling. Hier unten liegen auch die Saunen und die Duschen.


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36834
1770
Antwort von matata | 20.02.2016 - 16:30
Aktiv&Vital hat ein Kursprogramm von über 100 Kursstunden pro Monat

Was gibt es alles für Kurse im Aktiv & Vital?

Kurse gibt es im Aktiv&Vital in diesen Bereichen:

Ausdauer&Kraft
Dehnung&Entspannung
Herz&Kreislauf
Koordination&Ausdauer

Für die Kurse gibt es auch einen Kursplan.

Aktiv&Vital hat ein Kursprogramm von über 100 Kursstunden pro Monat.

12 verschiedene Kurse werden angeboten
Aquagym
Athletic Fitness
Langhantel Power
Pilates
Bauch Intensiv
Fitnessgymnastik
Latin Fitness
Bauch Beine Po
Body Step
Indor Cycling
Nordic Walking
Wirbelsäulengymnastik

Die Gruppenkurse von Aktiv&Vital werden von lizensierten Kursleiterinnen und Kursleitern geleitet und betreut.


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36834
1770
Antwort von matata | 20.02.2016 - 16:43
Die Lage und Standort des Betriebes

Der Betrieb Reha Med&Vital Plön hat ein guten Standort. Man kann ihn gut erreichen, da es Buslinien gibt, die unmittelbar in der he halten. Nicht weit entfernt liegt auch der große Plöner See, was gerade im Sommer praktisch ist.
Außerdem befindet gleich neben dem Gebäude das Plön Bad. Das ist ja besonders vorteilhaft, denn man könnte nach dem Sport sich dort zum Abschluss abkühlen und noch entspannt eine Runde schwimmen.

Die Eigentümer des Betriebes

Die Besitzer des Betriebes Reha Med & Vital Plön sind Torsten Schmäschke und Stephan Grunert. Sie sind als Mitinhaber aufgeführt.


Die Firmengeschichte

Es gibt kein besonders große Firmengeschichte, denn das ist ein junger Betrieb.

Hier sind Information von der Firmengeschichte des Betriebes:

Der Betrieb wurde 1998 gegründet, am Anfang mit gerade mal 2 Mitarbeitern.
Nach einiger Zeit stieg die Anzahl der Mitarbeiter.
Im Jahr 2009 ist der Betrieb in neue Räumlichkeiten umgezogen.
2009/2010 haben sie sich zu Reha Med & Vital Plön umbenannt.
Zu dem Zeitpunkt waren schon 18 Mitarbeiter angestellt.
Heute im Jahr 2016 sind insgesamt 24 Mitarbeite beschäftigt im Betrieb Reha Med & Vital Plön.


Grundsatzideal des Betriebes

Das Grundsatzideal des Betriebes ist folgender:
Die Patienten sollten gesund und zufrieden und immer bestmöglich versorgt sein.
Dies ist dem Betrieb wichtig.

Qualitätskontrolle und Zertifizierung
In dem Betrieb gibt es keine Zertifizierung und Qualitätskontrolle

Aufbau des Betriebes

Leitung des Betriebes und deren Qualifikationen

Der Betrieb in welchem ich mein vierwöchiges Praktikum absolviere, wird geleitet von Thorsten Schmäschke und Stephan Grunert
Sie sind beide Phsiotherapeuten.

Anzahl der Mitarbeiter

Es sind 24 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen angestellt, und es gibt keine Auszubildende.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36834
1770
Antwort von matata | 20.02.2016 - 17:02
Die Mitarbeitenden üben folgende Berufe aus
Masseure, Physiotherapeuten, Sportlehrer, Verwaltungskräfte und Reinigungskräfte

Aufgaben/Arbeitsbereiche der Mitarbeiter

Die Masseure und Physiotherapeuten haben als Aufgabe, die Patienten zu versorgen und entsprechend Behandlungen durchführen.

Die Verwaltungskräfte haben folgende Aufgaben:
Sie sind zuständig für die Terminvergaben
die Buchhaltung und ebenso auch für die
Koordination der Patienten

Der Betrieb darf kein Lehrlinge ausbilden auf Grund des Gesetzes. das Gesetz schreibt es so vor .

Information zum Physiotherapeuten
Information zum Sportwissenschaftler
Das musst du noch suchen...

Suchwörter: Physiotherapeut+Tätigkeitsbereich
Sportwissenschaftler+Tätigkeitsbereich

Die Ausstattung des Betriebes

Räumliche Ausstattung

Es gibt einen Anmeldebereich, 6 Anmeldekabinen und einen großen Gymnastikraum.
Ebenso gibt es auch eine große Trainingsfläche für die Mitglieder und einen Wartebereich für die Patienten.

Bauliche (Fläche)

Die überbaute Fläche des Gebäudes ist ca. 1000m2 gross

Materielle Ausstattung

Im Betrieb gibt es viele Hilfsmittel, die für die Behandlung der Patienten benötigt und verwendet werden.
Dazu gehören Laken für die Therapieliegen, Handtücher, Gymnastikmatten, Massagecremen
Es werden auch einige Kleingeräte für die Behandlungen eingesetzt: Therabänder, Hanteln, Seile, Gymnastikbälle, Tennisbälle, Sitzbälle, Expander
Außerdem gibt es noch eine große Trainingsfläche und Fahrräder im Fitnessbereich.


Fango und Heißluft
Da fehlen noch Informationen: Was ist das? Wie wird es angewendet?

Es gibt auch noch eine Saugglocke.
Eine Saugglocke ist ein medizinisches Instrument welches bei Behandlungen von Patienten eingesetzt wird .
Mit dieser Saugglocke wird ein Vakkum auf die Haut gesetzt.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Im Betrieb gibt es keine Weiterbidungs möglichkeiten und ebenso auch keine fremde Weiterbildungen.

Der Betrieb wünscht sich aber, dass sie in naher Zukunft eine eigene Fortbildung aufbauen und durchführen können.

Betriebsexterne Aufstiegsmöglichkeiten

Selbständig machen mit eigener Praxis

Betreuer bei Sportmannschaften (z.B Handball)

Soziale Leistungen

Der Betrieb bietet keine besonderen sozialen Leistungen wie Kinderhort oder zusätzliche Ferienwoche. Aber er bietet den Angestellten die Möglichkeit, die Einrichtungen für Sport zu nutzen in der Freizeit.

Weitere Besonderheiten(Flyer, Prospekte und Plakate

Hier Im Betrieb haben wir einen Aufenthaltsraum, wo man auch Pause machen kann oder auch wichtige Gespräche im Team geführt werden.
In diesem Raum hängen an den Wänden Jahreskalendar aus Papier, wo wichtige Termine eingetragen werden . Dann gibt es 2 Tafeln, auf denen ein Wochenüberblick eingetragen ist.
Auf der ersten Tafel sieht man alle Kurse, die im Gymnastikraum stattfinden mit Uhrzeit. Auf der anderen Tafel sieht man alle Kurse des Spinning Raums.
Spinning steht für ein Gruppentrainingsprogramm.

An der Türe haben wir auch noch einen Plan, wo immer alle Termine der Patienten drauf sind vom laufenden Tag.
Man kann aus diesem Plan lesen, welcher Therapeut welchen Patienten behandelt und die mi dazugehörige Uhrzeit.

Desweiteren sind im Betrieb an den Wänden an verschiedenen Stellen Plakate mit Angeboten zu sehen für Massagen oder was aktuell angeboten wird im Aktiv&Vital.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36834
1770
Antwort von matata | 20.02.2016 - 17:22
Im Eingangsbereich sind Broschüren und Flyer vorhanden, die man sich bei Interesse wegnehmen kann.
Auf Nachfrage bekommt man auch einen Veranstaltungskalendar mit den Kursen.
Die Broschüren und Flyer füge ich diesem Bericht bei.

Es gibt auch noch eine Internetseite vom Bereich Aktiv&Vital * Dort wird erzählt, was alles angeboten wird und was man für sein Geld bekommt. Dort kann man sich bei Interesse
ein ersten Eindruck verschaffen, denn es sind auch paar Bilder mit den Räumlichkeiten vorhanden.
Dort wird auch zusätzlich erläutert, was dass Ziel von Aktiv &Vital ist.

* Adresse?


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Ausbildung, Praktika & Bewerbung-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Ausbildung, Praktika & Bewerbung
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Praktikumsbericht
    Hat jemand einen Praktikumsbericht, von einem Praktikum beim Diakon?
  • praktikumsbericht
    kann mir jemand eine vorlage von einen praktikumsbericht schicken muss es nämlich morgen abgeben und weiss nicht genau wie es ..
  • praktikumsbericht
    hallo, ich mache ein Praktikum in einem Betrieb die Fenster und Türn einbauen, die kaufen die fenster etc. und bauen sie ..
  • Kritische Reflexion im Praktikumsbericht?
    Kritische Reflexion im Praktikumsbericht? ich weiß nicht was ich schreiben soll !?
  • Praktikumsbericht für den Kindergarten
    Ich soll einen Praktikumsbericht schreiben und würde mich freuen, wenn jemand eine Vorlage hätte, da ich um ehrlich zu sein ..
  • Praktikumsbericht Wahlthema
    hallo, ich habe ein Schülerpraktikum beim Bauingenieur gemacht und muss nun ein Praktikumsbericht schreiben. Ich habe nur leider..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: