Menu schließen

Ablösung von den Eltern - erwachsen werden: Fragen

Frage: Ablösung von den Eltern - erwachsen werden: Fragen
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Hallo ich muss auf ein paar Fragen antworten . Vielleicht hilft mir jemand ..?


1.Junge Leute haben häufig Probleme , die ihnen nahezu unlösbar erscheinen, Beschreibe in einigen Sätzen ein solches Problem.

2.Welche Voraussetzungen müssen von den Eltern und Kindern geschaffen werden,damit es erst gar nicht zu Spannungen oder zur Flucht kommt?

3.Jugendliche träumen von einem selbstbestimmten Leben.Nach dem Schulabschluss nimmst auch dein Leben zunehmend selbst in die Hand.Erläutere ,wie dies in den nächsten Jahren aussehen könnte.

4.Begründe an zwei Beispielen ,warum du dein selbstbestimmtes Leben ohne Rücksicht auf andere führen kannst.
Frage von berlin40 | am 28.11.2015 - 12:26


Autor
Beiträge 35687
1638
Antwort von matata | 28.11.2015 - 13:59
Wie stellst du dir diese Hilfe vor?
Du bist doch jung - du kennst die angesprochenen Probleme aus eigener Erfahrung oder aus deiner nächsten Umgebung.
Du bist vermutlich schon aus deinem Elternhaus ausgezogen oder hast es sicher bald vor. Wie stellst du dir das vor? Wie hast du das bei andern erlebt?

Zu Punkt 2: Was heisst "Flucht"? Meinst du Ausreissen von zuhause? Abhauen von zuhause?

Zu 3:
Zitat:
Begründe an zwei Beispielen ,warum du dein selbstbestimmtes Leben ohne Rücksicht auf andere führen kannst.

∇ Fehlt hier das Wort nicht ?

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 35
7
Antwort von Quizmaster | 28.11.2015 - 14:03
Also, die Fragen zielen wohl auf den "Abnabelungsprozess" des Jugendlichen von den Eltern während und nach der Pubertät ab. Dieser Reifeprozess ist für beide Seiten oft sehr konfliktreich. Zu den Fragen: 1) Du willst lieber eine Ausbildung in einem handwerklichen Beruf, Deine Eltern wollen aber, dass Du studierst.
Du bist verliebt in eine Freundin, die Deine Eltern nicht akzeptieren wollen ( weil sie älter ist als Du, weil die Schule darunter leidet, weil sie aus einem anderen Kulturkreis kommt, weil sie aus dem Milieu kommt...). Du aber bestehst auf eine weitere Beziehung zu ihr, willst vielleicht mit ihr im Urlaub fahren, mit ihr Parties besuchen.
2)Wichtig bei der Lösung von Eltern-Kind-Konflikten ist das Vertrauen, Angstfreiheit, Kooperationsbereitschaft und viele offene gemeinsame Gespräche mit beiden Elternteilen. Die Atmosphäre bei den Gesprächen sollte entspannt sein, also nicht in gereizter Situation (wenn schon vorher die Atmosphäre vergiftet war, z.B Streit unter den Elternteilen, schlechtes Essen, Probleme auf der Arbeit...).
Sehr wichtig ist es, das beide, also Kind und Eltern sich jeweils in die Lage des anderen hineinversetzen können und vernünftig die jeweiligen Argumente schildern.
Wichtig ist aber auch die Liebe zu den Eltern und von den Eltern, verständnisvolles Miteinanderumgehen, füreinander dastehen. Erziehung ist ja kein Selbstzweck.
Aber irgendwann müssen auch die Eltern loslassen können, um dem Jugendlichen seine Freiheiten einzuräumen, bishin zur späteren ersten eigenen Wohnung.
Einsicht ist auf beiden seiten erforderlich.
Wichtig ist auch die frühzeitige Miteinbindung der Eltern in Problemsituationen, sie "mit ins Boot" holen. dann steht der Jugendliche später nicht allein da.
Nicht warten, "bis das Kind im Brunnen gefallen ist".
Angst und Unverständnis führen zu Fluchtverhalten. Daher ist im Vorfeld eine angstfreie und verständnisvolle Erziehung frei von unüberlegten Stafen geboten.
Wenn Du es kürzer fassen willst, nimm nur die fettgedruckten Stichworte und bilde daraus wenige Sätze.
3) Nach meinem Schulabschluss werde ich einen Ausbildungsplatz in einem handwerklichen Beruf (Beruf angeben) suchen oder ein Studium in Maschinenbau beginnen. Je nachdem , was Du willst... Wahrscheinlich bleibe ich erst einmal bei den Eltern wohnen, bis ich mir von meinem Erspartem und den Einkünften eine eigene Wohnung leisten kann, die ich vielleicht mit meiner Freundin/ Freund einrichte und evtl. dort mit ihr/ihm zusammen wohne.
Vielleicht werde ich dann mit ihr/ihm eine Familie gründen, nachdem ich nach meinem Berufsabschluss einen festen Job gefunden habe, um mir eine eigene Familie leisten zu können.
4)Also ein willensstarker Mensch sollte sich im Leben durchsetzen können und seine Sichtweise verteidigen können! Dies kannst Du bei der Berufswahl, der Wahl deines Freundeskreises, völlig unabhängig von anderen. Du musst keine Rücksicht auf Deine Eltern dabei nehmen.
Auch bei der Wahl Deines Outfits, Kleidung, Frisur (Punk...) bist Du frei.
Deine politischen Ansichten bestimmst Du auch selbst, wofür Du Dich einsetzt, Deine Religion solltest Du auch frei wählen.
Und Deine Wahl, ob Freund oder Freundin, deine Hobbies bestimmst Du selbst.
Du kannst Dich für ein veganes Leben entscheiden oder in einer Wohnwagensiedlung alternativ leben, ja Du kannst Dich auch entscheiden, ohne den schnöden Mammon zu leben. Du kannst Dich aber auch entscheiden, Manager oder Kapitalist zu werden.
Andere habe deine Freiheiten zu respektieren!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: