Menu schließen

Urbanität durch Dichte: Großwohnsiedlungen am Stadtrand

Frage: Urbanität durch Dichte: Großwohnsiedlungen am Stadtrand
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 7
0
Hallo,
Ich soll zum oben gennaten Thema ein Vortrag machen.

Es scheitert nicht an den Infromationen eher am Verständnis.
Ich weiß das zu beginn des 20.Jahrhunderts verschiedene Konzepte erarbeitet wurden um das ungehmente Wachstum in Industriestädte zu stoppen und für bessere Wohnbedinungen zusorgen.
Und dann scheitert es bei mir beim Verständins. Kann mir jemand erklären um was es in dem Konzept geht?
Ich habe einige gute Erklärungen gefunden die sind aber nur stichpunktartig und da erschließen sich bei mir keine Zusammenhänge.

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe
Frage von Engel98 | am 19.10.2015 - 21:38

online
Autor
Beiträge 36595
1751
Antwort von matata | 20.10.2015 - 23:14


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Engel98 | 21.10.2015 - 15:13
http://www.irpud.raumplanung.tu-dortmund.de/irpud/pro/struktur/ber41.pdf
Meine Folgenden Fragen beziehen sich zu der Quelle:
(Im Vortrag habe ich es ausfürlicher gemacht)
Verstehe ich es richtig:
  • Die Innenstadt ist nach Feierabend auch so zusagen eingeschlafen
  • Und das Stadtgefühl ist verloren gegangen
  • und das neue Stadtgefühl sollte enstehen dadurch das man alles dicht zusammenbaut
  • so also die großwohnsidlungen die dann mit Freizeitaktivitäten und so weiter ergänzt wurden?

online
Autor
Beiträge 36595
1751
Antwort von matata | 21.10.2015 - 15:37
Ja, das hast du richtig verstanden.

Die Innenstadt besteht ja grösstenteils aus Geschäften, Boutiquen, wenigen Verpflegungsbetrieben von Ketten wie Burgerking oder Mac Donalds, Juweliergeschäften für die gutbetuchte Kundschaft. Es gibt nur ganz wenige, sehr teure Altstadtwohnungen. Nach Ladenschluss ist das Personal natürlich weg, alles ist menschenleer. Wer noch in der Innenstadt wohnt, kennt seine Nachbarn kaum, Treffpunkte wie Stammkneipen sind äusserst selten.
Die verdichtete Bauweise wurde auch gewählt, um Platz zu sparen. Durch enge Besiedlung entsteht so etwas wie Nachbarschaft und auch das Gefühl für das Leben in einem Viertel, in einem Stadtteil.
Es siedeln sich Läden an, es siedeln sich Kneipen an, es entstehen Freizeitzentren. In Stadtvierteln oder städtischen Quartieren entstehen Einwohnervereine, die sich für ihren Stadtteil oder ihr Viertel einsetzen. Die Schulen bilden auch Zentren, zum Teil mit vielfältigen Angeboten für die Anwohner.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Engel98 | 21.10.2015 - 16:24
Das wären meine Stichpunkte zum Vortrag meine frage dazu habe ich das Thema richtig erfasst.
Thema: Urbanität durch Dichte: Großwohnsidlungen am Stadtrand

· Domminierte die Städtebauliche Diskussion 1960er
· Der Gedanken des Wiederaufbaus wurde vom technischen und wirtschaftlichen denken abgelöst
· Wachsende Einkommen der Bevölkerung à Wunsch nach zusätzlichen Wohnraum
· Das Stadtbild war bis dahin eher aufgelockert und zersiedelt
· Folge war eine Verödung der Innenstadt nach Geschäftsschluss
· Die in der Industrialisierung entstanden Stadtstrukturen waren ungeordnet, unübersichtlich und unanschaulich
· Die Idee der Kompakten verdichteten Stadt wurde verbreitet
· Urbanität wurde mit Dichte gelichgesetzt
· Kritiker stellten ein verschwinden der Urbanität fest
· Neue Urbanität sollte durch eine Steigerung der Wohndichte erreicht werden
· Dabei sollten die Großwohnanlagen am Stadtrand helfen
· Ergänzt wurden sie durch Freizeit und Versorgungsanalgen
· Dadurch sollte das Stadtgefühl wieder hergestellt werden
· Stadtentwicklung der 60er Jahre durch den Neubau von Großwohnsiedlungen geprägt
· Siedlungen wurden zuerst für 5 000 bis 10 000 Bewohner entworfen
· Später für bis zu 40 000 Einwohner
· Ein Beispiel dafür ist in Berlin das Märkischen Viertel

online
Autor
Beiträge 36595
1751
Antwort von matata | 21.10.2015 - 16:51
Urbanität heisst städtische Atmosphäre.
Nach meiner Meinung hast du das Thema richtig erfasst und auch die wichtigsten Merkmale der neuen Urbanität aufgezeigt und wie sie entstanden ist.


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Engel98 | 21.10.2015 - 16:55
Ok. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Erdkunde-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Erdkunde
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: