Menu schließen

Der Sprachtest Felix Mitterer

Frage: Der Sprachtest Felix Mitterer
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Hi, ich soll den die Szene "der Sprachtest" von Felix Mitterer unter der folgenden Fragestellung interpretieren
1.
welche nachrichten übermittelt der besitzer d. computers an den bauern?
2. welche hierarchische ordnung von begriffen u. überlegungen erkennt der bauer in den signalen, die der computer ihm sendet?
3. zeigen sie, wie der bauer bestimmte computersignale decodiert u. vermutungen über ihre bedeutung entwickelt!

Und ich weiß echt nicht was genau ich machen soll, eigentlich verstehe ich fast die ganze Aufgabe nicht... Wäre echt toll wenn mir jemand helfen könnte. Ich weiß es ist viel aber vielleicht hattet ihr das ja schon. Es muss auch nicht viel sein, alles würde helfen...

FELIX MITTERER
Der Sprachtest

Computer: IHRE IDENTITÄTSNUMMER.
Bauer: Wos?
Computer: IHRE IDENTITÄTSNUMMER.
Bauer: I bin koa Numma nit! Sepp Schipflinger hoaß i!
Computer: NICHT VERSTANDEN. SPRECHEN SIE DEUTSCH.
Bauer: Wos? Deutsch soll i sprechn? Wos soll den das hoaßn? I red jo Deutsch! Bist terrisch, oda wos?
Computer: NICHT VERSTANDEN. SPRECHEN SIE DEUTSCH. IHRE IDENTITÄTSNUMMER.
Bauer: Des pockst nit! Der Trottl vasteht mi nit! Jo, wos glaubstn, wos i red? Chinesisch oda wos?
Computer: NICHT VERSTANDEN. SPRECHEN SIE DEUTSCH. SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Wos? Brr! Wos soll denn des? Spinnst du?
Computer: IHRE IDENTITÄTSNUMMER.
Bauer: Bist du nit recht bei Trost, sog amol?! Setzt mi der unta Strom!
Computer: IHRE IDENTITÄTSNUMMER.
Bauer: Loß mi amol in Ruah mit deina deppatn Numma! I woaß sie nit! Sepp Schipflinger hoaß i!
Computer: NICHT VERSTANDEN. SPRECHEN SIE DEUTSCH. IHRE IDENTITÄTSNUMMER. SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Scho wieda?! Brr!
Computer: IHRE IDENTITÄTSNUMMER.
Bauer: Mei, gehst du mi aufn Wecka! Ich weiß sie nicht, die Identitätsnummer! Verstehst mi?
Computer: IDENTITÄTSNUMMER STEHT AUF IHRER AUSWEISKARTE.
Bauer: Auf da Ausweiskortn? Mein Gott, wos woaß i, wo i de hob?! I brauch koa Ausweiskoartn!
Computer: NICHT VERSTANDEN. SPRECHEN SIE DEUTSCH. IHRE IDENTITÄTSNUMMER. SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Brrr! Glaubst des mocht mir wos aus, du Depp?! Auf mein Hof komm i dauernd in die Liachtleitungen! Bin i scho gwohnt! Du muaßt wos zualegn, daß` mi ordentlich reißt!
Computer: KOMMUNIKATIONSDIFFERENZEN. STÖRUNG.
Bauer: Wos is los?
Computer: STÖRUNG SELBSTTÄTIG BEHOBEN. IHR NAME.
Bauer: Jo, Herrschoftsseitn, den hob i da eh schon zwoamol gsogt! Sepp Schipflinger hoaß i!
Computer: NICHT VERSTANDEN. SPRECHEN SIE DEUTSCH. IHR NAME.
Bauer: Fix eini! Sepp Schipflinger! Wia oft denn no?!
Computer: NICHT VERSTANDEN. SPRECHEN SIE DEUTSCH. IHR NAME. SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Brrr! Du, moch mi nit narrisch! Zum letztn Mol: Sepp Schipflinger! Host mi? Josef Schipflinger!
Computer: JOSEF SCHIPFLINGER.
Bauer: No, endlich! Des braucht wos! Dir hobn a scho die Mäus a poor Kabl ongfressn, wos?
Computer: NICHT VERSTANDEN. SIE WISSEN, WARUM SIE HIER SIND?
Bauer: Nix woaß i! A Sauerei is des! Holn mi mittn aus da Orbeit weg! Mit da Polizei a no! Und bindn mi auf den Stuahl do und legn Kabl um mei Hirnkastl! A Sauerei is des, a bodnlose!
Computer: NICHT VERSTANDEN. SIE SIND HIER, UM SICH EINEM SPRACHTEST ZU UNTERZIEHEN. WARUM BESUCHEN SIE NICHT DEN VORGESCHRIEBENEN SPRACHKURS IN IHREM ORT?
Bauer: Sprachkurs? I brauch koan Sprachkurs! I konn eh redn!
Computer: NICHT VERSTANDEN.
Bauer: Nocha muaßt holt an Sprachkurs besuachn!
Computer: NICHT VERSTANDEN. SPRECHEN SIE DEUTSCH. SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Brrr! Du konnst mi kreuzweis!
Computer: NICHT VERSTANDEN. DIE REGIERUNG HAT MIT BEGINN DES JAHRES GESETZLICH DIE EINFÜHRUNG DER DEUTSCHEN EINHEITSSPRACHE BESCHLOSSEN. DIALEKT, MUNDART, UMGANGSSPRACHE, SLANG SIND VERBOTEN.
Bauer: Jo, und? Des is ma Wurscht! I red, wia ma`s ~~~~ gwochsn is! Glaubst, i red noch da Schrift, weil a poor Großkopferte des so wolln? I loß mir mei Sproch nit verbietn! Wo samma denn! Soll i mit meine Küah Hochdeutsch redn?
Computer: NICHT VERSTANDEN. SPRECHEN SIE DEUTSCH. SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Brrr! Du MAndl, jetzt reichts ma bold! I zerleg di in deine Einzelteile, wennst nit aufhörst mit dem Schmorrn! Mir is die Zeit schod für so an Blödsinn! Dahoam wortet die Orbeit auf mi!
Computer: NICHT VERSTANDEN. WIEDERHOLEN SIE DAS WORT DIVERSIFIKATIONSQUOTIENT.
Bauer: Wos soll i?
Computer: WIEDERHOLEN SIE DAS WORT DIVERSIFIKATIONSQUOTIENT.
Bauer: Warum denn?
Computer: DAS IST EIN SPRACHTEST. WIEDERHOLEN SIE DAS WORT DIVERSIFIKATIONSQUOTIENT.
Bauer: Oachkatzlschwoaf!
Computer: NICHT VERSTANDEN. WIEDERHOLEN SIE DAS WORT DIVERSIFIKATIONSQUOTIENT.
Bauer: Blunzn!
Computer: NICHT VERSTANDEN.
Bauer: Grammln!
Computer: NICHT VERSTANDEN.
Bauer: Kuttln!
Computer: NICHT VERSTANDEN. SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Brrr! Plentln!
Computer: NICHT VERSTANDEN. WIEDERHOLEN SIE DAS WORT DIVERSIFIKATIONSQUOTIENT.
Bauer: Du flachshoorats Dirndl, i hob di so gern, i möcht wegn deine Flachshoor a Spinnradl wern!
Computer: NICHT VERSTANDEN. SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Brrr! Mei Dirndl hoaßt Nandl, hot schneeweiße Zahndl, hot schneeweiße Knia, oba gsechn hob i`s nia!
Computer: SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Brrr! Annamirl, Zuckerschnürl, geh mit mir in Keller, um a Weindl, um a Bierl, um an Muskateller!
Computer: SIE ERHALTEN EINEN STROMSTOSS.
Bauer: Brrr! Kloan bin i gwochsn, groß mot i wern, mei Mutta hot mi züglt aus an Hoslnußkern!
Computer: SYSTEMFEHLER.
Bauer: Wos?
Computer: SYSTEMFEHLER.
Bauer: Wos is los?
Computer: SYSTEMFEHLER.
Bauer: Wer? Wo?
Computer:SYSTEMFEHLER.
Bauer: Aso is des?! Is a Radl locker worn bei dir, ha?
Computer:SYSTEMFEHLER.
Bauer: Nojo, i sogs jo imma, des neumodische Maschinenzeug is nix wert! Hebt nix aus! Olles a Glump!
Computer: SYSTEMFEHLER.
Bauer: Jo, nocha! Donn bin i dahin! Zagg! Die Gurtn sein a nix wert! Host es gesechn? A bißs druckn und scho zrissn seins! Schlechts Material! Sollst amol mei Zaumzeig sechn! Des hebt hundert Johr!
Computer: SYSTEMFEHLER.
Bauer: Diversifikationsquotient! Damitst an Trost host!
Computer: SYSTEMFEHLER.
Bauer: Genau! Pfiat Gott, Maschindl!

Also schon mal danke im Voraus, falls sich jemand die Mühe macht, denn ich bin schon das ganze Wochenende über am Verzweifeln
Frage von redcurrant99 | am 14.09.2015 - 16:19


Autor
Beiträge 36851
1773
Antwort von matata | 14.09.2015 - 17:13
Die Antworten auf die 1. Frage bekommst du, wenn du der Reihe nach alle Anweisungen des Computers an den Bauern heraussuchst. Dann musst du diese Anweisungen noch interpretieren:

- Beispiel: Sprechen Sie deutsch → Was du redest, ist nicht Deutsch.
Ihre Identitätsnummer → Deine Name spielt keine Rolle, du bist eine Nummer!

Die Frage 2 meint, welche Rangordnung, Hackordnung, Rangfolge der Bauer hinter den Anweisungen der Maschine erkennt.

Er fühlt sich bei jeder Frage und Reaktion der Maschine zurückgesetzt, nicht ernst genommen und begehrt dagegen auf. Am Schluss beschimpft er die Maschine und fühlt sich ihr überlegen. Er pfeift auf die Obrigkeit, die den "Spracherlass" verbrochen hat.

Frage 3: Er zieht  Verbindungen zu seiner bäuerlichen Arbeitswelt und zu seiner Umgebung und versucht zu argumentieren mit der Maschine.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von redcurrant99 | 14.09.2015 - 18:16
Dankeschön, dass hat schon echt geholfen mit dem Ansatz komme ich weiter :)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: