Menu schließen

Auswahlverfahren bei SIGNAL IDUNA. Deutschtest.

Frage: Auswahlverfahren bei SIGNAL IDUNA. Deutschtest.
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 38
0
Hallo zusammen .
Ich muss nächste Montag am Eignungstest bei signal iduna in Hamburg Teil Nehmen.
Ich habe ja nach den Suchen im Internet eine Ahnung davon gehabt was kommt im Teststag .

Einer der Teilen ist der Deutschtest, in dem man ein paar Sätze zu diesen schreiben muss:
1-Welche Erwartungen hat man von Kaufmann für Vers. und Finanzen?
und
2-Welche Perspektiven erhoffen Sie sich von Kaufmann für Vers. und Finanzen?

ich freue mich wenn Sie mir ein bisschen dabei helfen könnten.
Frage von shahriar | am 01.07.2015 - 23:47


Autor
Beiträge 11493
752
Antwort von cleosulz | 03.07.2015 - 16:03
Hallo,
deine Meinung, deine Erwartungen können wir hier nicht erahnen oder wissen.

Weil hellseherisch veranlagt sind wohl wenige User.

Aber, da du dich bereits im Internet informiert hast, empfehle ich dir, das weiterhin zu tun.

Gut und interessant ist hier die Seite der Bundesagentur für Arbeit.
Hier findest du Berufsinformationen.
Also:
Kurzbeschreibungen der verschiedenen Berufe, Hinweise über die anfallenden Tätigkeiten, welche Interessen und Fähigkeiten für den erwählten Beruf wichtig sind, welche Kompetenzen man haben sollte usw.

Hier der Link dazu:  berufenet.arbeitsagentur.de


Ganz grob gesagt, ist ein Kaufmann f. Versicherungen, Finanzen ein "Verkäufer" und "Sachbearbeiter" für verschiedene Versicherungen oder Finanzdienstleister.
Die Tätigkeiten findest du oben.

Welche Erwartungen hat der Kunde vom Kaufmann f. Versicherung und Finanzen (ich nenne ihn jetzt einfach "Versicherungsverkäufer")?

Ich persönlich würde erwarten,
  • dass er gut informiert und geschult ist;
  • dass er seine Produkte genau kennt und mir Vor- und Nachteile nennen kann;
  • dass er mich ehrlich beraten will;
  • dass er nicht nur auf seine Provision schielt;
  • dass er nicht nur Kundengewinnung sondern auch Kundenzufriedenheit  als Ziel hat;
  • dass ich für die geforderte Leistung (höchst mögliche Absicherung) auch nur das bezahlen muss, was wirklich erforderlich ist => Preis-Leistungs-Verhältnis);
  • dass der Kundenberater also weiß, was ich brauche und nicht mir das verkauft, was "gerade weg muss" oder wo er die höchsten Abschlussprovisionen erhält.


Wichtig ist also meiner Meinung nach für einen Verkäufer:
  • dass er seine Versicherungsmarke kennt,
  • dass er weiß, wo von der spricht;
  • dass er meine Wünsche vollumfänglich berücksichtigt;
  • dass er mich auch nach Vertragsabschluss mit der selben Fürsorge versieht, wie vor dem Vertragsabschluss => dass der Kunde König ist und bleibt.


Hierfür muss der Verkäufer:
  • Gut geschult sein,
  • Kundenzufriedenheit sich zu eigen machen,
  • Kunden betreuen und nicht nur verkaufen,
  • auf Kundenunzufriedenheit reagieren (loyale Kunden kaufen mehr, bleiben länger und empfehlen häufiger ^^),
  • freundlich und nett auf ein "Nein" reagiert.


Welche Perspektiven hat man als "Versicherungs-Fachmann"?
Klicke doch einfach mal rein: www.bain.de

Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Was willst du beruflich machen?

Willst du
  • Versicherungen verkaufen
  • Kunden beraten
  • Firmen- und Großkunden betreuen
  • Angebote erstellen, Märkte analysieren und im Innendienst arbeiten,
  • Chef werden oder im Team arbeiten?

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Ausbildung, Praktika & Bewerbung-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Ausbildung, Praktika & Bewerbung
ÄHNLICHE FRAGEN: