Menu schließen

Windkraft

Frage: Windkraft
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Ich bin mir nucht sicher od das gut ist...


Windkraft

Ich habe dieses Thema gewählt, weil mich das Thema Windkraft fasziniert und mich Physik in Verbindung mit erneuerbaren Energien sehr interessiert.
Ich finde es faszinierend, dass man aus einer unendlichen Energiequelle Energie gewinnen kann. Ich werde in diesem Portfolio versuchen, die Gewinnung von Strom durch Windkraft physikalisch zu erklären und selbst auch dazu zu lernen.  
                               
Was ist Windkraft?
Die Windenergie, oder die Windkraft ist eine erneuerbare Energiequelle. Sie ist immer da, egal ob wir sie nutzen oder nicht. Dabei wird die kinetische Energie von Wind (Bewegung von Luftmassen) in Strom umgewandelt. Windkraft ist ein sehr allgemeiner Ausdruck. Man kann auch die Nutzung von Wind z.B.: bei Segelbootenund/oder beim Kite-Surfen darunter verstehen.
  
Gewinnung der Windkraft

Wenn man ein Blatt Papier an zwei Seiten hält und man es in den Wind hält, fängt man schon Windkraft in Form von kinetischer Energie auf, kann sie aber nicht nutzen. Es gibt verschiedene Arten der Umwandlung z.B.: Windkraft in Bewegung, wie bei einem Segelboot,  einem Kite-Surfer etc. Man kann die Windkraft/Energie  auch in Strom umwandeln.
                          
Umwandlung der Windkraft in Strom 

Wie erhält man Strom in der Windkraftanlage?  Die Rotorblätter fangen die kinetische Energie des Windes auf und übertragen diese Energie mit Hilfe einer Übersetzung auf des Getriebe, das diese Energie in den Stromgenerator weiterleitet, welcher diese Energie in elektrischen Strom umwandelt, indem die Antriebswelle, indem ein Leiter* ist, der durch ein Magnetfeld durchgeführt wird. Dadurch ist an einem Ende des Leiters ein Elektronenmangel und auf der anderen Seite ist ein Elektronenüberschuss. Die daraus resultierte Spannung hängt davon ab, wie schnell der Leiter durch das Magnetfeld gezogenwird. Um auszurechnen, wieviel Leistung eine Windkraftanlage produziert, gibt es eine komplizierte Formel:  
Die Formelzeichen bedeuten:
η: Wirkungsgrade
A:Querschnittsfläche des Rotors
ρ: Dichte der Luft in kg/m³
ṁ:Massenstrom der Luft in kg/s
v: mittlere Geschwindigkeitder Luft in m/s
P: Leistungdes Konverters
Die in elektrische Leistung umsetzbare Leistung aus dem Windangebot lässt sich aus dem kinetischen Leistungsangebot des Massenstroms   der Luft errechnen, multipliziert mit dem Wirkungsgrad nach , aus den Strömungsverlusten   (Reibungsanteil
in den Navier-Stokes-Gleichungen) und dem mechanischen (Reibungsverluste
im Getriebe und den Lagern des Konverters) und elektrischen Wirkungsgrad desSystems  . … habe ich von Wikipedia      Link?    
Windkraft im Alltag  
Man kann in windigen Gebieten oft sehr viele große Windräder sehen. Sie haben meist diese Form: **
Es gibt viele verschiedene Arten und Konstruktionen. Manche Haushalte, Hotels, etc.haben oft sehr komisch ausschauende Windräder, mit denen man kostenlos Strom für den Eigenverbrauch herstellen kann.  Wenn sehr, sehr viele Menschen auf erneuerbare Energien wie Wasserkraft, Windkraft, oder Sonnenenergie wechseln würden, könnte der giftige, umweltzerstörende Atomstrom abgeschafft werden.

* Das ist unverständlich, Links bitte trennen.
Es ist nicht dein Fehler.... sondern ein Bug in unserm Editor, aber du weisst, was es heissen soll....

** Hier fehlt sicher ein Bild... 

Frage von Dominik312002 | am 19.05.2014 - 21:04





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Computer & Technik-Experten?

5 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Computer & Technik
ÄHNLICHE FRAGEN: