Menu schließen

Rechtschreibfehler?

Frage: Rechtschreibfehler?
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Hallo meine Lieben:)
Könnte jemand meinen Text kurz lesen und auf Kommata und Grammatik prüfen? Müsste den Text abgeben und Fehler machen Punktabzüge..
Danke im Voraus!

Archäologie

Auf den vorliegenden Fotos sind Abschnitte eines antiken Sarkophags dargestellt.
Der gesamte Sarkophag ist mit verschiedenen Mustern umrahmt. Auf dem Sarkophag sind vier Figuren derselben männlichen Person in verschiedenen Positionen abgebildet. Die erste Position zeigt die Person in einer Auseinandersetzung mit einem Löwen. Bei dem Zweiten ist die Person in einem Kampf mit einer Riesenschlange, welches einen Menschenkopf besitzt. Um den linken Arm hält er vermutlich das Fell des toten Löwen aus der ersten Position. Auf dem nächsten Abbild trägt er ein weiteres totes Tier auf der Schulter. Auf dem letzten Teil des Fotos erkennt man den Kämpfer unvollständig, da der Sarkophag im Allgemeinen sehr viele Schäden nachweist. Dies sieht man auch an der Lücke zwischen der dritten und der vierten Figur, wo deutlich der Fuß einer weiteren Gestalt zu erkennen ist, der Rest jedoch entfernt oder geschädigt wurde. Auch ist auf dem zweiten Foto sichtbar, dass der Deckel des Sarkophags ebenfalls nicht mehr vollkommen heil ist.

Die auf dem Sarkophag abgebildete Gestalt ist durchgehend nackt, wobei auffällt, dass die Genitalien nicht mehr vorhanden sind beziehungsweise bewusst entfernt wurden. Dieses Verhalten könnte darauf deuten, dass der Sarkophag von Angehörigen des Christentums beschädigt wurde, da sie die Entblößung des menschlichen Körpers, insbesondere der des Geschlechtsorgans, in der Öffentlichkeit nicht akzeptierten. Auch ist die Gestalt relativ muskulös gebaut und ist anscheinend stark genug, um ohne Waffen mit großen mythischen Tieren zu kämpfen.

Aus diesem Grund könnte man davon ausgehen, dass es sich hierbei um einen Helden beziehungsweise um einen Gott handelt. Genauer gesagt, wird hier der Halbgott Herkules, Sohn des Zeus‘, dargestellt. Dieser ist dabei die sogenannten „zwölf Aufgaben“ zu absolvieren, welche ihm von seinem Bruder Eurystheus auferlegt wurden. Auf dem Sarkophag sind lediglich drei dieser Aufgaben zu erkennen. Diese sind: der „Kampf gegen den Nemeischen Löwen“, die „Tötung der neunköpfigen Hydra“ und das „Einfangen des Erymanthischen Ebers“.
Der Kampf mit dem Nemeischen Löwen ist besonders symbolträchtig, da beide in gewisser Weise als stärkstes Wesen ihrer Art und als Krönung der Schöpfung gelten, Herkules als Abbild Gottes und der Löwe als König der Tiere. Herkules bewies sich als stärkstes Wesen seiner Zeit, da er als Sohn Zeus‘ und Sinnbild des Manneskraft, den Löwen mit bloßen Händen bezwang.
Frage von sallyyy | am 29.06.2013 - 18:26

online
Autor
Beiträge 34675
1532
Antwort von matata | 29.06.2013 - 20:45
Meine Verbesserungsvorschläge:

Auf den vorliegenden Fotos sind Abschnitte eines antiken Sarkophags dargestellt. Der gesamte Sarkophag ist mit verschiedenen Mustern umrahmt. Auf dem Sarkophag ist eine männliche Figur in vier verschiedenen Positionen abgebildet. Die erste Position zeigt die Person in einer Auseinandersetzung mit einem Löwen. Bei dem zweiten ist die Person in einem Kampf verwickelt mit einer Riesenschlange,
welche einen Menschenkopf besitzt. Um den linken Arm hält er vermutlich das Fell des toten Löwen aus der ersten Position. Auf dem nächsten Abbild trägt er ein weiteres totes Tier auf der Schulter. Auf dem letzten Teil des Fotos erkennt man den Kämpfer unvollständig, da der Sarkophag im Allgemeinen sehr viele Schäden aufweist. Dies sieht man auch an der Lücke zwischen der dritten und der vierten Figur, wo deutlich der Fuß einer weiteren Gestalt zu erkennen ist, der Rest jedoch entfernt oder beschädigt wurde. Auch ist auf dem zweiten Foto sichtbar, dass der Deckel des Sarkophags ebenfalls nicht mehr vollkommen heil ist.

Die auf dem Sarkophag abgebildete Gestalt ist durchgehend nackt, wobei auffällt, dass die Genitalien nicht mehr vorhanden sind, beziehungsweise bewusst entfernt wurden. Dieses Verhalten könnte darauf deuten, dass der Sarkophag von Angehörigen des Christentums beschädigt wurde, da sie die Entblößung des menschlichen Körpers, insbesondere der des Geschlechtsorgans, in der Öffentlichkeit nicht akzeptierten. Auch ist die Gestalt relativ muskulös gebaut und ist anscheinend stark genug, um ohne Waffen mit großen mythischen Tieren zu kämpfen.

Aus diesem Grund könnte man davon ausgehen, dass es sich hierbei um einen Helden, beziehungsweise um einen Gott handelt. Genauer gesagt wird hier der Halbgott Herkules, Sohn des Zeus‘, dargestellt. Dieser ist dabei, die sogenannten „zwölf Aufgaben“ zu absolvieren, welche ihm von seinem Bruder Eurystheus auferlegt wurden. Auf dem Sarkophag sind lediglich drei dieser Aufgaben zu erkennen. Diese sind: der „Kampf gegen den Nemeischen Löwen“, die „Tötung der neunköpfigen Hydra“ und das „Einfangen des Erymanthischen Ebers“.
Der Kampf mit dem Nemeischen Löwen ist besonders symbolträchtig, da beide in gewisser Weise als stärkstes Wesen ihrer Art und als Krönung der Schöpfung gelten: Herkules als Abbild Gottes und der Löwe als König der Tiere. Herkules erwies sich als stärkstes Wesen seiner Zeit, da er als Sohn Zeus‘ und Sinnbild des Manneskraft den Löwen mit bloßen Händen bezwang.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von sallyyy | 29.06.2013 - 21:13
Wow, super.
Danke Ihnen sehr. :)
Waren im ersten Blick 4-5 Fehler, was mir schon mehr als eine ganze Note gerettet hat. (3 Fehler = 1 ganze Note Abzug )
^^

Mit freundlichen Grüßen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN: