Menu schließen

Retrograde Deckungsbeitragsrechnung

Frage: Retrograde Deckungsbeitragsrechnung
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 48
0
Hallo liebe Gemeinschaft,
bin bei der Deckungsbeitragsrechnung schon recht weit gekommen.
Nun geht es aber darum, den Preis für das Laufrad und den Deckungsbeitrag II für das 1. Quartal zu bestimmen. --> Wie kommt man drauf?
Hab alles, was ich kann, schon eingetragen bzw. berechnet.
Unternehmensfixe Kosten: 119.600 € (23% der Gesamtfixen Kosten)
35% der Gesamtfixen Kosten für das Dreirad =
Gesamte Fixkosten = 119.600,00 € : 23 * 100 = 520.000,00 €

35% Erzeugnisfixe Kosten für Dreirad: 520.000,00 € * 0,35 = 182.000,00 €
25% Erzeugnisfixe Kosten für Roller: 520.000,00 € * 0,25 = 130.000,00 €
Erzeugnisfixe Kosten Laufrad:
520.000,00 € - 182.000,00 € - 130.000,00 € - 119.600,00 € = 88.400,00 €

Angaben:
Dreirad: Preis pro Stück: 49,50 €, variable Stückkosten 25,00 €, hergestellte und abgesetzte Menge: 15.000 Stück

Laufrad: Preis pro Stück (gesucht): variable Stückkosten 18,90 €,
hergestellte und abgesetzte Menge: 8.000 Stück

Roller: Preis pro Stück: 65,90 €, variable Stückkosten: 32,00 €,
hergestellte und abgesetzte Menge: 5.000 Stück

Danke für die Beiträge.
Frage von firei | am 22.06.2013 - 00:46





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Wirtschaft & Recht-Experten?

3 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Wirtschaft & Recht
ÄHNLICHE FRAGEN: