Menu schließen

Minimal- und Maximalprinzip

Frage: Minimal- und Maximalprinzip
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Das sind meine Hausaufgaben im Fach WiPo zu Morgen und ich habe keine Ahnung.
_____________________________________________________________________________

Aufgabe 1:
Ein Unternehmer beschäftigt zurzeit 20 Arbeiter.
Sie produzieren pro Tag durchschnittlich 20.000 m² Tapete. Er will das Ergebnis verbessern.
Welche möglichkeite bestehen?

" Hier sind zwei kleine Textfelder für das Minimal- und Maximalprinzip "

Aufgabe 2:
Erfinden Sie selbst ein weiteres Beispiel.
____________________________________________

Ideen und/oder Lösungen wären schön.
Frage von Viktor96 (ehem. Mitglied) | am 06.06.2013 - 18:52

online
Autor
Beiträge 11522
754
Antwort von cleosulz | 06.06.2013 - 19:01
Entweder du stellst neue Mitarbeiter ein.


Oder du lässt die vorhandenen Mitarbeiter Mehrarbeit leisten.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

online
Autor
Beiträge 11522
754
Antwort von cleosulz | 06.06.2013 - 19:13
Minimalprinzip = Sparsamkeitsprinzip

Mit möglichst wenig Mitteleinsatz (Geld oder Arbeit = Input) einen möglichst größtmöglichen Output (hier Tapetenproduktion) erzielen.
=> hier wird die Produktionsmenge festgelegt

Maximalprinzip = Ergibigkeitsprinzip

Den größt möglichen Nutzen (Output = hier Menge der Produktion) mit den (vorhandenen) Mitteln [b](Input) erreichen.[/b]
=> hier werden die Mittel festgelegt.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Politik-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 2 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Politik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Ökonomisches Prinzip
    Abhandlung des Ökönomischen Prinzips. - Maximalprinzip - Minimalprinzip - Umwelt und ökonomisches Prinzip -
  • Das ökonomische Prinzip
    Referat über das sog. ökonomische Prinzip - Maximalprinzip - Minimalprinzip - Produktionsfaktoren - Defintiion: Kapital
  • mehr ...