Menu schließen

Physikaufgabe: Bremsen durch Reibung

Frage: Physikaufgabe: Bremsen durch Reibung
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
ein radfahrer fährt einen berg hinab und erreicht im tal max.30km/h

welche höhe erreicht er ohne antrieb auf der dann ansteigenden straße , wenn sich durch reibung seine mechanische energie um 20prozent verringert ?
Frage von kathikathikathi | am 07.11.2012 - 18:29


Autor
Beiträge 0
77
Antwort von Yoda (ehem. Mitglied) | 07.11.2012 - 19:04
Hallo,
dazu musst du die kinetische Energie errechnen, welche er im Tal erreicht.
Die Formel ist Ekin=1/2*m*v*v . Diese Formel setzt du mit der Formel für die Potentielle Energie gleich Epot=m*g*h. v ist gegeben (30km/h). g ist gegeben (9,81 m/(s*s)). m brauchst du nicht, da du nach dem Gleichsetzen durch m teilen kannst. Die 20 prozent bringst du rein, indem du die kinetische Energie mit 0,8 multiplizierst. Wenn du nun die Formel nach h auflöst, hast du seine Höhe in Metern.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: