Menu schließen

Wheatstonesche Schaltung

Frage: Wheatstonesche Schaltung
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 3042
4
Hey,

noch ne Frage zur Wheatstonschen Schaltung.

Ich soll den Gesamtwiderstand ausrechnen.
Die Schaltung ist ein Quadrat mit einer Diagonalen durchzogen. An jeder Linie befindet sich ein Widerstand, also 5 Widerstände sind vorhanden.
Es gibt einen Punkt A an dem einem und ein Punkt B an dem anderen Ende der diagonalen.



Wie groß ist der Gesamtwiderstand der Schaltung zwischen den Punkten A und B?
Welche Formeln benutze ich dazu? DIe für die Hintereinanderschaltung?
Werden dann alle Widerstände mitgerechnet?

Bei der nächsten ist es noch komplizierter.


Ich brauch nur eine Angehensweise, dafür wär ich sehr dankbar!
Frage von mopselratz | am 28.08.2012 - 21:25


Autor
Beiträge 7546
31
Antwort von C. Baerchen | 28.08.2012 - 21:36
zum ersten:

mals mal ein bisschen um...
die drei wege sind parallel!

zum zweiten:
da musste erstmal die stern-dreieck-transformation benutzen
und dann analog zum ersten

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: