Menu schließen

Lösungen Integralrechnungen: korrigieren, bitte !

Frage: Lösungen Integralrechnungen: korrigieren, bitte !
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 6
0
Hallo ihr Lieben,

Ich lerne gerade für eine wichtige Matheklausur und habe heute ein Klausurbeispiel durchgerechnet, welches auch hier auf e-hausaufgaben hochgeladen wurde.

Link: http://www.e-hausaufgaben.de/community/downloads/Klausuren/eHausaufgaben_4e9600fbddcab.jpg?log=5343d23e9a4f95c45bc8fc729d8626cc

Ich bin mir aber leider total unsicher, ob ich richtig gerechnet habe und würde mich darum sehr darüber freuen, wenn mal jemand über meine Lösungen schauen könnte.
..Müssen auch nicht gleich Alle sein ;)

Also meine Lösungen:
1)
a) = -42
b) = 8
c) = 9.999/10.000

2)
a) = 10
b) = 6

3)
a) = NS (1;0), (-1;0), (2;0), (-2;0)
b) = 31/2 -> Bei dieser Aufgabe war ich mir ziemlich unsicher
c) = weil man die Flächen einzeln berechnen muss?

4)
b) = 4/3

5)
a) Intervall [4;-4] Lösung: 32/3

6)
a) 52/3 + 16a
b) A(min) -> a= -13/12

Vielen lieben Dank schonmal :)
Julia
Frage von DieKuenstlerin | am 27.05.2012 - 20:30


Autor
Beiträge 0
87
Antwort von Lukas_Jochum (ehem. Mitglied) | 27.05.2012 - 20:39
Also 1) a bis c sind bereits falsch. Danach ist mir die Lust vergangen,
den Rest auch noch zu prüfen. Am besten überprüfst Du noch einmal Deine Rechenwege.


Autor
Beiträge 6
0
Antwort von DieKuenstlerin | 27.05.2012 - 21:00
Ohje, das tut mir leid.. Ich dachte echt, die Antworten wären halbwegs in Ordnung :(

Kannst du mir denn vielleicht die Lösungen von der 1. Aufgabe nennen, damit ich wenigstens versuchen kann den richtigen Rechenweg zu rekonstruieren?
Kann es sein, dass bei der 1) a) = 142/3 rauskommt?

lg


Autor
Beiträge 0
87
Antwort von Lukas_Jochum (ehem. Mitglied) | 27.05.2012 - 21:05
Die Funktionswerte von f sind doch alle kleiner als null, da kann Dein Integral nicht größer als null sein. Der Betrag stimmt zwar, aber das Vorzeichen nicht. Du hast also unterwegs ein minus verloren.


Autor
Beiträge 6
0
Antwort von DieKuenstlerin | 27.05.2012 - 21:21
Huch, dass ist mir dann auf der Tastatur verloren gegangen - hab nämlich auf meinem Blatt -142/3 stehen ;) Ich weiß jetzt auch was ich falsch gemacht hab... Ich hab vergessen die Stammfunktion zu bilden.. ohjee -.-`

Bei der b) kürzt sich das a^2 doch weg und dann erhält man -4 als Lösung, oder?

Und bei der c) bin ich mir mit der Stammfunktion nicht ganz sicher.. stimmt (-1/2)*x^-2 ?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: