Menu schließen

Ermittlung der Anschaffungskosten

Frage: Ermittlung der Anschaffungskosten
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 219
0
Hallo,

Mal angenommen ich möchte mir eine maschiene kaufen für 400.000 €.
Ich habe ein Nutzungsdauer 8 Jahren und einen Restwert von 30000 €. Ich möchte die Afa ausrechnen.

Wie mache ich das, nehme ich den Restwert dazu oder wie rechne ich das aus?
Frage von Liverpool16 | am 12.03.2012 - 19:04


Autor
Beiträge 918
58
Antwort von Mathe3 | 12.03.2012 - 21:11
Kann
nicht so gut WiPo. Was bedeutet Afa?


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 12.03.2012 - 21:41
Anschaffungskosten sind in dem Fall deine 400 000€. Schaue auch im HGB §255 Abs 1 nach.
mfg


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 12.03.2012 - 21:45
Upps, du wolltest ja die AfA ausrechnen, das ist Anschaffungskosten/Nutzungsdauer also 400000/8 = 50 000 pro Jahr an AfA.


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von Liverpool16 | 12.03.2012 - 22:19
Was ist mit dem Restwert ? Wir der nicht berücksichtigt ?


Autor
Beiträge 1368
3
Antwort von Freezy | 12.03.2012 - 23:39
Doch, von der kalkulatorischen Seite aus müsste der eigentlich mit berücksichtigt werden wenn ich mich nicht irre.
Welche Abschreibungsmethode wählst du denn?


Autor
Beiträge 219
0
Antwort von Liverpool16 | 13.03.2012 - 07:52
Ja, die kalkulatorische, da ich eine kostenvergleichsrechnung durchführe

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Wirtschaft & Recht-Experten?

36 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Wirtschaft & Recht
ÄHNLICHE FRAGEN: