Menu schließen

kann ein Lehrer eine zeugnisnote ändern?

Frage: kann ein Lehrer eine zeugnisnote ändern?
(14 Antworten)


Autor
Beiträge 220
0
hey hat sich jemand von euch mal bei einem lehrer beschwert

wegen einer note oder ist da einfach nichts zu machen ?( die leute aus meiner klasse meinten, da wäre allg nichts zu ändern )
zum beispiel ist die zeugnisnote einfach nur ungerechtfertigt, weil die lehrer auch wissen wer welcher schüler ist und ja sehr kompetente menschen sind *hust und Gastschülern noten geben
kann man im nachhinein denn lehrer noch überzeugen sie zu ändern oder macht man das überhaupt nicht? habt ihrs mal probiert?
Frage von jeanny. | am 02.02.2012 - 19:20


Autor
Beiträge 41
0
Antwort von lina1996 | 02.02.2012 - 19:33
Lehrer können die Note ändern, aber nur wenn sie es einsehen oder sie einen Fehler gemacht haben.

Ich kenne mehrere aus meiner Klasse, wo die Zeugnisnote nicht gestimmt hat, weil der Lehrer vorher meinte, dass sie eine andere Note bekommen. Dann wurde das mit dem Lehrer abgesprochen und das war nur ein Fehler, es wurde behoben und nun haben sie ein neues zeugnis :)


Autor
Beiträge 220
0
Antwort von jeanny. | 02.02.2012 - 19:39
boah schreib nicht so kompliziert
ok konzentrieren
echt ?
also einfach dichtlabern?
geht das ja
mh okay mal ausprobieren
weil heute so mein bio lehrer so ja du kannst das alles sehr gut, aber ich weiß eig auch garnicht wer du bist weil ich dachte du bist sabine __________________________
jaja die süßen
aber was will man erwarten, es ist halt ein würfelspiel
die doofen schüler von damals können auch nicht schlaue schüler von heute bewerten


Autor
Beiträge 4080
17
Antwort von S_A_S | 02.02.2012 - 19:42
Ein gut gemeinter Rat: Verteil die mal in deinem Beitrag . . . . . . und drücke etwas weniger die Entertaste.


Autor
Beiträge 220
0
Antwort von jeanny. | 02.02.2012 - 19:43
Verteil die mal in deinem Beitrag?
was blumen?

achso rechtschreibung richtige grammatik
ja sei mal nicht so eingeschränkt
geht mir ganz ehrlich am ***** vorbei
zeichensetzung im www
ach herrlich, aber ja ist mir jetzt auch voll peinlich und so *schäm*


Autor
Beiträge 33647
1408
Antwort von matata | 02.02.2012 - 20:02
Oder auf Deutsch ausgedrückt: Lass die unsinnige Vervielfachung einiger Buchstaben, dann kann man auch lesen, was du sagen willst. Und Satzzeichen sind kostenlos auf unserer Seite und dürfen auch verwendet werden!



________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 220
0
Antwort von jeanny. | 02.02.2012 - 20:05
ihr schreibt so komliziert sorry das ist wie kant lesen
ich verstehs nicht
verfielfachung von buchstaben ? wie bbb? mach ich das?
sagen will ich nichts schreiben schon zeichensetzung ist quatsch und ist doch nur für die verständlichkeit da joop
statt dem smuli könntest du mich an deinem erfahrungschatz teilhaben lassen


Autor
Beiträge 111
1
Antwort von merve1996 | 02.02.2012 - 20:14
wenn es wirklich ungerecht war das du eine schlechtere note bekommen hast werden dass die lehrer bestimmt einsehen , wenn es nur die meinung von dir ist , ist da nix zu machen
da kannst du noch so viel deinen lehrer belabern
es ist für die eine diskussion und bei disskusionen kommst du bei lehrern eh nicht weiter
am besten sachlcih bleiben und auch gute argumente mit führen wenn nicht sind deine chance um bei deinem was zu erreichen gleich null :)


Autor
Beiträge 111
1
Antwort von merve1996 | 02.02.2012 - 20:17
tipp fehler sry
+ sachlich


Autor
Beiträge 321
2
Antwort von i_don_t_care | 02.02.2012 - 21:49
offtopic:
kompliziert? O.o was ist hier an den posts der user kompliziert? wie kant lesen? ich glaub, du erkennst den unteschied zwischen normalem schreiben und kant nicht...
ebenso sind satzeichen nicht unnütz und tragen zur verständlichkeit bei. wenn du beim richtigen schreiben in der schule ebenso sparsam bist, kein wunder, wenn noten "ungerechtfertigt" erscheinen...
*roll eyes*

 
Antwort von GAST | 03.02.2012 - 09:33
Nach der Zensurenkonferenz sind Zeugnisnoten nur noch in den seltensten Fällen abänderbar, denn es müsste ja wieder die Klassenkonferenz zur neuerlichen Abstimmung zusammengerufen werden (bzw. die Konferenzmitglieder müssten per Umlauf-Verfahren = Auslage des neuen Zeugnisses mit Begründung der Änderung im LÖehrerzimmer ihre Zustimmung geben).


Autor
Beiträge 640
10
Antwort von 00Frie | 03.02.2012 - 10:19
also ich weiß ja nicht wie das bei euch heutzutage so ist- aber bei uns wurde die zeugnisnote damals als durchschnitt meiner einzelnoten berechnet, ggf. gab es eine unterschiedliche wichtung von klausurnoten und weiteren noten, und dann wurde nach den allgemein bekannten regeln auf- oder abgerundet. also gibts da für mich nur 2 mögliche fälle:

- dein lehrer hat sich verrechnet, also muss er die note korrigieren
- dein lehrer hat sich nicht verrechnet, also bist du dümmer als du denkst

einfach dichtlabern... :-D ...is klar! (ich denke der 2. punkt triffts eher -> "boah schreib nicht so kompliziert" wenn das für dich schon kompliziert ist...)

ich lass mich gerne eines besseren belehren wenn das heutzutage anders gemacht wird!


Autor
Beiträge 321
2
Antwort von i_don_t_care | 03.02.2012 - 15:18
bei mir war es auch so. endnote wird gebildet aus durchschnittsnote der Klausuren und dann die mdl. note drauf und das halt im Verhältnis 40:60 bei fächern mit einer Klausur und im lk mit mehreren Klausuren durchschnittsnote der Klausuren und dann mdl. Note drauf und dann endgültige Note im Verhältnis 1:2


Autor
Beiträge 220
0
Antwort von jeanny. | 04.02.2012 - 19:16
oh man ihr erscheint mir als sehr unzufriedene menschen
zetteer zetter naja wie ihr euch in dem forum immer anbitcht ist auch wahnsinnig geil

und vorletzter eintrag stell dir vor ich weiß wie sich eine zeugnisnote zusammensetzt
was aber auch nicht gefragt war


hahahaha frie du bist so witzig


Autor
Beiträge 640
10
Antwort von 00Frie | 04.02.2012 - 21:43
1. Bin ich ein sehr sehr zufriedener Mensch!
2. Wenn du es weißt, wieso hast du dann die Frage gestellt? Dann ist doch alles klar... Du hast meinen Kommentar offensichtlich nicht verstanden!
3. Wenn du deinen Lehrern gegenüber die selbe Art und Weise an den Tag legst wie uns hier im Forum gegenüber, dann wundert mich gar nichts!
4. Dein Verhalten würde ich eher als "bitchig" bezeichnen obwohl ich so eine Ghettosprache eigentlich nicht verwende.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Laberecke-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Laberecke
ÄHNLICHE FRAGEN: