Menu schließen

Klassische Musik

Frage: Klassische Musik
(5 Antworten)

 
Guten Abend!

Ich habe studiumsmäßig mit Musik zu tun und festgestellt, dass bei mir bei klassischer Musik noch bisschen "Nachhilfe-Bedarf" besteht.
Ich interessiere mich da sehr dafür und würde mir da einfach noch mehrMusik "anhören", allerdings weiß ich nicht wie ich da vorgehen soll, da ich nicht einfach wahllos irgendwelche Lieder anhören will und mir mal irgendeine Klassik-Cd kaufe. Habt ihr irgendwelche Ideen oder Vorschläge, wie ich da vorgehen könnte?
(ich meine mit "klassischer Musik" übrigens nicht nur Epoche Klassik sondern natürlich auch Barock, Romantik... ;))

Danke euch! :-)
ANONYM stellte diese Frage am 31.01.2012 - 17:58

 
Antwort von GAST | 31.01.2012 - 20:28
Könnte es sein, dass du schon mal etwas von "youtube" gehört hast?

Gehe auf youtube.com und gib in die Suchfunktion einfach den Namen eines Komponisten ein; seien es nun Pachelbel.
Bach, Vivaldi., Boccerini, Scarlatti, Händel, Haydn, und und und: du wirst dann zu jedem Komponisten alle Stücke aufgelistet finden, die du über youtube hören kannst.
Du müsstest dir natürlich über ein Musik-Lexikon die Komonis ten der verschiedenen Epochen selbst heraussuchen;

 
Antwort von ANONYM | 31.01.2012 - 23:04
Natürlich hab ich schonmal was von youtube gehört, also solche Kommentare... Ich hab auch nicht geschrieben, dass das Problem darin liegt, dass ich keinen Zugang zur Musik habe sondern ich nicht weiß wie ich die Fülle an Musik irgendwie für mich in eine Ordnung kriege. Denn einfach in youtube Komponisten eingeben ist nicht so das Wahre.
Dann muss ich wohl von Epoche zu Epoche gehen und die wichtigesten Komponisten mit ihren wichtigsten Stücken herausschreiben...

 
Antwort von GAST | 01.02.2012 - 07:58
Zitat:
Dann muss ich wohl von Epoche zu Epoche gehen und die wichtigesten Komponisten mit ihren wichtigsten Stücken herausschreiben...


Wenn du tatsächlich , wie du sagst "studiumsmäßig" mit Musik zu tun hast, ist das von dir hier zitierte Vorgehen eine "sine qua non", eine nicht zu umgehende Notwendigkeit,


Autor
Beiträge 7242
44
Antwort von John_Connor | 01.02.2012 - 14:06
Kannst dir ja paar CDs aus einer Bücherei ausleihen und durchhöhren.
Die nachfolgende Quelle ist zwar ein Film, aber die Auswahl der Musikstücke ist vorbildlich! ;)
http://de.wikipedia.org/wiki/Fantasia#Inhalt
Ansonsten kann ich noch meine beiden Lieblings-Stücke empfehlen:
George Gershwin - Rhapsody in Blue
Maurice Ravel - Bolero


Autor
Beiträge 0
62
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 01.02.2012 - 16:52
Es gibt Konzertführer mit Hörproben, da kannst du dir mal einen in der Bücherei ausleihen. Für das Riesen-Projekt, das du vor dir hast, könnte das hilfreich sein, weil dir so Kontext und Hintergrund geliefert wird, aber gleichzeitig nicht so sehr in die Tiefe gegangen wird, dass du nie eine Chance hast, den großen Bogen oder roten Faden oder was auch immer zu finden.

Beim Thema roter Faden: Dafür ist es natürlich hilfreich, das ganze systematisch anzugehen. Du brauchst ja nicht nur Hintergrundwissen, sondern musst irgendwie auch dein Gehör schulen. Zum Beispiel sollte man schon ein paar klassische und romantische Sinfonien gehört haben, um zu "verstehen", was in der fünften Sinfonie von Carl Nielsen passiert (aus den 1920ern).

Ob YouTube da immer eine große Hilfe sein kann, bezweifle ich. Die Aufnahmequalität ist nicht immer toll und die der Aufführung auch nicht. Man höre sich mal dieses Gejammer an:
http://www.youtube.com/watch?v=M-SBEVp49uk. Soll Mendelssohn sein, aber der Gute rotiert wahrscheinlich in seinem Grab.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Musik-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 1 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Musik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Das Meininger Theater
    Die Geschichte über das Meininger Theater in Thüringen! "Meinigen, die Stadt des Theaters und der klassischen Musik"
  • mehr ...