Menu schließen

redox reaktion & oxidationsstufenmodell

Frage: redox reaktion & oxidationsstufenmodell
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 0
7
also wies in der überschrift steht hab ich fragen zu den 2 themen

also bei der redox reaktion versteh ich überhaupt nicht was ich machen muss..
wir haben da als beispiel:
Fe + Al2O3 <-> Fe2O3 + Al
mehr haben wir net..
kann mir jemand erklären um was es da genau geht un was es mit diesem beispiel auf sich hat?


die nächste frage bezieht sich auf das oxidationsstufenmodell.
hiermit komme ich größtenteils klar, hab nur ne kleine frage zu nem beispiel:
W2ClO4 ist nicht möglich.. aber wieso?

ich hoffe es kann mir jmd helfen :) danke schonmal^^
Frage von BloodyHorizon (ehem. Mitglied) | am 01.11.2011 - 12:32


Autor
Beiträge 1163
11
Antwort von Prometheus700 | 01.11.2011 - 17:52
Nr. 1 bezieht sich auf die Thermitreaktion.
Al als sehr unedles Element wird von den Eisen(3)Ionen zum Aluminumoxid oxidiert,
wobei flüssiges,elementares Eisen entsteht , das in der Praxis zum Verschweißen von Eisenbahnschienen verwendet werden kann.
Näheres unter dem Wiki-Artikel , oder auf Nachfrage!?

Nr.2)
Es handelt sich um Perchlorate, W kann dabei für Kalium oder Natrium stehen.

----> siehe Perchlorate!
Da Cl hier die maximale Oxidationszahl von 7 erreicht und mit 4 Sauerstoffliganden gekoppelt ist(8 negative Ladungen )kann als Gegen-Kation(Elektroneutralität)nur ein 1wertiges Alkaliion resultieren.

Noch was unklar?


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von BloodyHorizon (ehem. Mitglied) | 01.11.2011 - 18:59
also nr 1 ist denkich soweit klar

jetz versteh ichs bei der nummer 2jedoch noch nicht ganz.
also das man 8 negative ladungen hat wegem sauerstoff ist mir soweit jetzt bewusst.
du sagst das Cl die maximale oxidationszahl von 7 hat, bzw erreicht, dh doch man kann hier auch nur einen oxidationszahl von 6 annehmen (in unsrem skript steht auch "bei hauptgruppen elementen besteht die höchste ladung der hauptgruppennnummer").
von daher bleiben noch 2 1wertige alkaliionen übrig.. un das müsste dann eigentlich mit dem W ausgeglichen werden können :/


Autor
Beiträge 1163
11
Antwort von Prometheus700 | 01.11.2011 - 19:29
Cl hat im Perchlorat die Ox-Zahl +7

------> Wiki: Kaliumperchlorat

Ist auch logisch, da Cl in der 7. Hautgruppe steht und bis zum Erreichen der nächst -unteren Edelgas-Konfiguration genau maximal diese Elektronen FORMal abgeben kann. Natürlich tut es das nicht gern, weshalb Chlorate und Perchlorate sich explosionsartig zersetzen können......

Ok?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Formuliere als Redox-Reaktion
    Hey :) Ich hab da so ne Hausaufgabe auf die benotet wird und hab mit ein paar aufgaben so meine probleme.. Könnte mir vllt. ..
  • RedOx Reaktion
    Hi, habe folgende Aufgabe: "Stellen Sie eine RedOx Gleichung auf, bei der MnO4- mit N2H4 zu Mn2+ und N2 reagiert, im sauren ..
  • Redox-Reaktionen?
    Hallo ihr. Wie kann man Redox-Reaktionen erkennen? Danke für eure Hilfe u bitte einfach erklären, da ich zu dumm für Chemie bin..
  • Redox-Gleichung von Kalium und Phosphor
    Hallo, wir sollen die redox-Gleichung von Kalium (K) und Phosphor(P)aufschreiben. Leider verstehe ich das nicht so ganz. Kann ..
  • Elektrochemie
    HUHU letzte Chemiestunde war ich krank und ich habe Aufgaben bekommen. Jedoch habe ich nicht so die Ahnung wie ich das in nem..
  • Molare Reaktionsenthalpie aus 2 Reaktionen.
    Hallo, ich habe eine Hausaufgabe mit folgender Fragestellung bekommen: Berechnen sie die molare Reaktionsenthalpie der Reaktion..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: