Menu schließen

plastide

Frage: plastide
(11 Antworten)

 
hallo leute :)
ich muss so ne gruppenarbeit machen mit ein paar anderen und ich muss den bau der plastide erklären es gibt ja verschiedene nun meine frage muss ich den aufbau für alle plastide beschreiben oder reicht es wenn ich allgemein den aufbau von plastide mache

oft bohnenförmig und von einer Doppelmembran umgeben.
Im Inneren findet man eine wässrige, proteinreiche Flüssigkeit, das Stroma. Die innere Membran ist nach Innen ausgestülpt und bildet ein System das Thylakoide und als Stapel Grana genannt wird. In die innere Membran eingebettet liegen die photosynthetischen Reaktionszentren, die die Blattfarbstoffe Chlorophyll, Carotinoide und Xanthophylle enthalten.
Im Stroma findet man Enzyme, die zur Photosynthese notwendig sind, Ribosomen und ringförmige DNA.


mein text

bezieht sich des auf alle allgemein oder nur auf chloroplast

danke :)
GAST stellte diese Frage am 04.09.2011 - 17:45

 
Antwort von GAST | 04.09.2011 - 17:49
weil
ich zu leukoplast und chromoplast nix finde


Autor
Beiträge 387
5
Antwort von Vey | 04.09.2011 - 17:52
Ich würd als allererstes über die Endosymbiontentheorie schreiben!

 
Antwort von GAST | 04.09.2011 - 17:56
halllo
danke für deine antwort aber ich glaube das ist höhere biologie :) ich bin erst in der 11.am anfang und wir verallgemeinern es ein wenig

 
Antwort von GAST | 04.09.2011 - 18:24
leute
kann mir jemand sagen wie der aufbau von chromoplast und leukoplast ist
ich find nix im i-net

 
Antwort von GAST | 04.09.2011 - 18:35
ok eine andere wichtigere frage
warum produzieren chloroplasten traubenzucker ,als nebenprodukt auerstoff durch wasser und kohlenstoffdioxid

 
Antwort von GAST | 04.09.2011 - 18:38
irgendwelche bio-experten
:) BITTE ICH BRAUCH HILFE


Autor
Beiträge 8
0
Antwort von Jessiee | 04.09.2011 - 18:46
Plastiden sind länglich-ovale Organellen, die von einer Doppelmembran umschlossen sind. Man unterscheidet Chloroplasten, Chromoplasten und Leukoplasten. Alle enthalten eine eigene DNA und sind von einer Doppelmembran umgeben.
Chloroplasten sind fotosynthetisch aktive Plastiden. Die innere Membran umschließt einen Matrixraum, das Stroma, in dem flächige, lammellenförmige Membransysteme, die Thylakoide, vorliegen. (Wie Geldrollen ;) sehr dicht gestapelt). Die Thykoidmembran enthält das Chlorophyll, (für die Fotosynthese wichtige grüne Pigment ;))
Die Chloroplasten enthalten Carotinoide und sind somit für viele Blütenfarben sowie die Farbe mancher Früchte und Wurzeln verantwortlich.
Die Leukoplasten sind farblose Plastiden und kommen in Zellen von Speicherorganen (Samen, Knollen) vor. Dort können sie auch der Speicherung von Stärke dienen. Einige Leukoplasten können sich sogar durch Lichtreize in Chloroplasten und Chromoplasten umwandeln ;)

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;)


Autor
Beiträge 8
0
Antwort von Jessiee | 04.09.2011 - 18:48
*Thylakoidmembran ;) sorry tippfehler

 
Antwort von GAST | 04.09.2011 - 18:53
vielen dank jessiee
du hast meinen vortrag gerettet danke :))))))
weist du zufällig warum produzieren chloroplasten traubenzucker ,als nebenprodukt sauerstoff durch wasser und kohlenstoffdioxid

 
Antwort von GAST | 04.09.2011 - 18:54
darf ich fragen wo du die info hast,weil ichs nicht gefunden habe

danke


Autor
Beiträge 8
0
Antwort von Jessiee | 04.09.2011 - 19:10
Also ich hatte des ganze schon in der Schule behandelt und ich habe Biologie im Leistungskurs, also sind es eher Private Quellen, es is nich im internet zu finden ;)

Also, die Glucose ( dein Traubenzucker oder auch Stärkezucker genannt) wird von den Pflanzen mithilfe von Sonnenlicht, dem gennanten Wasser und Kohlenstoffdioxid produziert ;) Die entstandene Glucose kann von allen Lebewesen als Energie- und Kohlenstofflieferant verwertet werden.
Normalerweise kommt Glucose aber nicht frei, sondern in Form ihrer Polymere, also Milchzucker, Rübenzucker, Stärke, Cellulose und andere vor, die in Pflanzen sowohl Reservestoffe als auch Bestandteil der Zellstruktur sind.

Z.B., sind in den Chloroplasten Stärkekörner im Stroma vorhanden, sie sind Speicherort der gebildeten Glucose. (Nachts wird diese Stärke abgebaut und an andere Stellen der Planze transportiert ;))

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
BELIEBTE DOWNLOADS: