Menu schließen

Hilfe bei "Biedermann und die Brandstifter"

Frage: Hilfe bei "Biedermann und die Brandstifter"
(14 Antworten)


Autor
Beiträge 0
58
Biedermann und die Brandstifter !
Der Inhalt lässt sich kurz und knapp wie folgt wiedergeben:

In der Stadt, in der Gottlieb Biedermann mit seiner Frau Babette und dem Dienstmädchen Anna lebt, werden seit einiger Zeit Brandstiftungen verübt.
Sie laufen alle, wie Biedermann aus den Zeitungen weiß, nach dem gleichen Schema ab. Ein scheinbar harmloser Hausierer nistet sich zuvor auf den Dachböden ein, dessen Häuser den Flammen zum Opfer fallen.

Der Fabrikant Biedermann hat selbst panische Angst davor, ein Opfer der Brandstifter zu werden. Er vertritt daher eine sehr harte Position gegenüber den Brandstiftern (... "Man sollte sie alle aufhängen!" ... Szene 1) und verweigert allen Fremden den Zutritt zu seinem Haus.

Als Biedermann jedoch versucht den Ringer Josef Schmitz abzuwimmeln, schafft es dieser auf äußerst geschickte Art und Weise von Biedermann eine Mahlzeit und Obdach zu erbitten.

Als plötzlich Biedermanns Frau Babette nach Hause kommt versteckt er Schmitz auf dem Dachboden und bittet ihn sich für die Nacht ruhig zu verhalten, da seine Frau einen leichten Schlaf und aufgrund der Brandstiftungen große Angst vor Fremden habe.

Am nächsten Morgen gelingt es Schmitz wiederum mit sehr viel Geschick auch Babette davon zu überzeugen, dass man ihm Obdach gewähren müsse.

Nach und nach holt sich Schmitz seine Komplizen Eisenring und Dr. phil. ins Haus der Biedermanns. Ganz unverhehlt deponieren die drei Brandstifter ihre Benzinfässer und alles was sie sonst noch für ihre Brandstiftung benötigen auf dem Dachboden. Sie erklären Biedermann sogar genau, wofür sie die Materialien benötigen und wie sie taktisch vorgehen werden. In seiner Hilflosigkeit hält Biedermann alles für einen Scherz, so dass er sogar mit Eisenring die Zündschnur für sein eigenes Haus abmisst.

Als sich Biedermann seiner Situation bewusst wird, hofft er dass er das Unheil abwenden kann, indem er sich Schmitz und seine Komplizen zu Freunden macht. Die Freundschaft will er durch ein gemeinsames Essen herbeiführen. Bis zuletzt hält Biedermann dennoch daran fest, dass seine Gäste keine Brandstifter seien, obwohl sie selbst zugeben Brandstifter zu sein. Nachdem die Brandstiftern von Biedermann sogar noch Streichhölzer erhalten, begeben sie sich in Richtung Dachboden.

Interpretation der Brandstifter:

Es gibt viele Interpretationen zum Drama von Max Frisch. Die in meinen Augen wichtigsten und interessantesten Interpretationsmöglichkeiten möchte ich hier zeigen.

Manfred Jurgensen interpretiert das Drama folgendermaßen:

"Frisch stellt einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen dem sozialen Bankrott der bürgerlichen Gesellschaft und der akuten Gefahr einer Zerstörung der gesamten Welt durch die Atombombe her. Die "Fässer voller Brennstoff" befinden sich ja auf weltweitem Radius unter dem Dach fast aller bürgerlichen Häuser allein durch die Tatsache nämlich, dass die Existenz der Atombombe von ihnen geduldet wird."

Hellmuth Karasek deutet Frischs "Brandstifter" so:

"Man sieht eine Parabel, in der die Machtergreifung Hitlers treffend eingefangen ist. Die Erfahrung, dass Hitler aus seinen wahren Absichten in "Mein Kampf" nie einen Hehl gemacht hat, ist hier szenisch fassbar geworden. Der Terror kann sich unverblümt geben, sobald er den Bürger mitverstrickt hat, ihn zum Mitschuldigen machte. Er kann sich darauf verlassen, dass das Opfer nicht glauben wird, was es ahnt. Die Feigheit verschließt noch vor der Wahrheit Augen und Ohren:"

Ich halte beide Auslegungen für durchaus möglich. Schließe mich jedoch bei meiner eigenen Interpretation Karasek an. Ich bin der Meinung, dass die drei Brandstifter ganz einfach Faschisten sind, genau wie es Hitler und seine Gefolgsleute wie z.B: Goebbels es waren. Die Brandstifter erzählen Biedermann frei heraus, was sie mit seinem Haus und der ganzen Stadt vorhaben. Sie erläutern Biedermann ihren Plan bis ins kleinste Detail. In seiner ganzen Niedrigkeit, Feigheit und scheinbar auch Naivität fasst er alles als einen Scherz auf. Er verschließt sich dabei völlig in der Manier der drei Affen nichts hören, nichts sehen, nicht sagen.

Adolf Hitler hat von vorneherein in seinem Buch mehr als deutlich nicht nur seinen Antisemitismus und seine Pläne bzgl. der "Reinhaltung der deutschen arischen Rasse" gepredigt, sondern auch andere finstere Vorhaben mehr als verdeutlicht. Die Entschuldigung vieler Deutschen, wir haben davon nichts gewusst, kann meiner Meinung nach so nicht gelten, wenn man bedenkt, dass ein jedes Paar bei der Eheschließung im Dritten Reich, ein Exemplar des Führers erhalten hat. Keiner kann sich also von seiner Mitschuld völlig freisprechen. Die meisten hatten sich mit dem System im Dritten Reich arrangiert, genau wie Biedermann es versucht hat und dabei so manche "Zündschnur" mit vermessen. Als danach die "Fässer" explodiert sind war es zu spät.
Frage von Sabine15 (ehem. Mitglied) | am 20.03.2011 - 09:39

 
Antwort von GAST | 20.03.2011 - 09:43
Einmal hätte auch gereicht...
Und was soll man jetzt mit dem Text anfangen?


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Sabine15 (ehem. Mitglied) | 20.03.2011 - 09:45
Ich das gepostet wen jemand das buch nicht kennt mir helfen kann :) Und das tut mir leid ich dachte keiner Hilft mir sry :) Könntest du mir den helfen ,weil ich schreibe in dieser Woche am Dienstag die Arbeit

 
Antwort von GAST | 20.03.2011 - 10:01
wie soll dir jemand helfen wenn niemand weis wo du die hilfe brauchst und wo du fragen hast...
da bringen dir auch 3 Treads nichts wenn du nich klare fragen stellst.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Sabine15 (ehem. Mitglied) | 20.03.2011 - 10:06
Ok Meine Frage lautet:Was in der Lernzielkontrolle drankommen kann


Autor
Beiträge 1837
3
Antwort von juxhurra | 20.03.2011 - 10:11
Wenn du mir Anschrift und Telefonnummer deines Lehrers zukommen lässt, dann ruf ich ihn an und frag ihn mal.
Leichter wärs natürlich, wenn du ihn selber frägst, außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass dir das noch nicht gesagt wurde-.-

Aber nach wie vor: Lies das verdammte Buch durch, wenn du lustig bist lies vll auch ein bisschen Sekundärliteratur dazu.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Sabine15 (ehem. Mitglied) | 20.03.2011 - 10:13
Ok Danke :) Najaa Die Deutsch-lehrerin meinte das wird über das Buch sein die klassenarbeit.Ich habe eine vermutung ,dass ich eine Szene des Buches beschreiben interprieren soll glaube ich


Autor
Beiträge 1837
3
Antwort von juxhurra | 20.03.2011 - 10:20
In der Regel kommt in der Arbeit das dran, was man die Wochen vor der Arbeit im Unterricht geübt hat. Aber die muss euch auch gesagt haben was ihr machen und wie ihr euch vorbereiten müsst. Ich glaube einfach nicht, dass ihr da ne Arbeit schreibt und kein Schüler ne Ahnung hat was ihr da machen müsst.

Das bringt mich zum nächsten Punkt: Hast du schonmal mit deinen Mitschülern geredet? Die sind zu 100% weit besser qualifiziert dir hier zu helfen...

Ich unterstelle dir, dass du nicht aufgepasst hast.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Sabine15 (ehem. Mitglied) | 20.03.2011 - 11:08
Ok ;) Wir haben eine Hausaufgabe aufbekommen.Die bezieht sich auf das Buch-Wie geht Josef Schmitz vor,dass Biedermann sein Verhalten ins Gegenteil ändert? (S.8-16)

 
Antwort von ANONYM | 20.03.2011 - 11:34
wenn man ihre posts liest, ist es kaum zu glauben, dass sie ihre deutschnote aufbessern muss...

 
Antwort von GAST | 20.03.2011 - 12:57
Mittlerweile hast du die 8 Seiten doch bestimmt lesen können, oder? Da müsste man doch sicherlich in der Lage sein, die Frage zu benatworten.


Autor
Beiträge 34282
1480
Antwort von matata | 20.03.2011 - 18:38
Ich kann dir leider auch nicht helfen, denn ich weiss nicht, welche Prüfungsaufgaben deine Lehrkraft stellen wird. Das hängt davon ab, was ihr vorher behandelt habt. Schau dir also alle Übungen und Arbeiten zu diesem Buch noch einmal an, die ihr gemacht habt.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Sabine15 (ehem. Mitglied) | 20.03.2011 - 18:42
matata ich brauche nichts für eien prüfüngsaufgabe sondern einer Hausaufgabe wenn möglich :) VCl..t hab ich dich falsch verstanden mein Deutsch ist nicht so gut


Autor
Beiträge 34282
1480
Antwort von matata | 20.03.2011 - 18:47
Wie heisst die Hausaufgabe?


Hier gibt es Material zum Lernen:

http://fkoester.de/biedermann/vorwort/seite3.html
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Sabine15 (ehem. Mitglied) | 20.03.2011 - 18:49
Hausaufgabe: Wie geht Schmitz vor,dass Biedermann sein Verhalten ins Gegenteil ändert ? S.8-16 mit Seitenangaben+Zeilen

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: