Menu schließen

was darf eine Erzieherin?

Frage: was darf eine Erzieherin?
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 0
58
Folgendes:
Fr.
H aus Polen hat ihr Sohn in die erste Klasse. Dort gibt es die Lehrerin und die Erzieherin.
Nun die Erzieherin benimmt sich etwas verdächtig dem Kind gegenüber, was nach Diskriminierung aussieht.
Egal was passiert ist das Kind schuldig, im Hort dürfen die Kinder nicht sprechen, sondern müssen sie sitzen und nicht bewegen während die Erzieherin klassische Musik hört, und das bis 30 Min!
Fr. H holt das Kind täglich von der schule ab und es kam keine Beschwerde, und als es los ging in die Faschingparty, dürften alle Kinder ausser der Sohnr von Fr. H, weil er sich die ganze Woche schlecht benommen hat. Es kam keine Mitteilung im Hausaufgabenheft sowie es kein Gespräch mit Fr. H statt fand. Als die Erzieherin dem Kind weinen sah, hat sie ihm noch im gesischt gesagt das jemand so schlecht wie er nirgendswo gehen wird...
Alles was passiert ist das Kind immer Schuld, wird immer vernachlässigt und hat mittlerweile keine Lust zur Schule zu gehen...
Es scheint so zu sein als ob die andere Lehrer und Erzieher Angst von die Dame haben.
Vom das Kind an die Ecke stehen zu lassen bis anschreien nur weil er seine Handschuhe im Klassenraum vergessen hat und ihm zwingt nach Hause zu gehen ohne Handschuhe mitte im Winter, passierten viele andere Sachen alle gegen der Sohn von Fr. H.
Wie soll die Mutter dagegen gehen? Die Lehrerin ist krank schon seit lange und diese Dame vertretet zurzeit.
Was kann Fr. H. machen?
Mit Zitat antworten
Frage von justynapow (ehem. Mitglied) | am 28.02.2011 - 15:11


Autor
Beiträge 84
0
Antwort von Jenny318H | 28.02.2011 - 15:17
also mal ab gesehen von den ganzen grammatikfehlern in diesem text,
die es einem nicht grade leicht machen diesen text zu lesen ^^, könnte die Mutter sich erst beim schulleiter bzw schulleiterin beschweren und wenn da nichts passiert weiter zum schulministerium und immer so weiter...


Autor
Beiträge 125
0
Antwort von _fruechtchen | 28.02.2011 - 15:28
Würde Jenny da zustimmen. Es kann ja nicht sein, dass solche Zustände in einem Hort herrschen und mit Kindern so umgegangen wird.
Wobei man natürlich auch die Seite der Erzieherin bedenken sollte. Hat die Mutter denn schon mal mit dieser Frau gesprochen? Oder baut diese Geschichte nur auf den Berichten des Kindes auf?
Wenn ein Gespräch mit der Erziehrin und der Leherin nicht weiterführt, sollte sie sich aber wirklich bei dem Schulleiter beschweren.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Shwayze (ehem. Mitglied) | 28.02.2011 - 15:48
Das Beste wäre wohl einfach die Schule zu wechseln und dem Kind zu zeigen, dass es auch anders geht.
Man wird die Erzieherin ja auch nicht aus der Schule werfen und wenn es so ist wie sie es beschreiben, dann wird es sie nur noch mehr erzürnen.
I der 1. Klasse sind die sozialen Kontakte noch nicht so eng, dass das Kind leicht neue Freunde findet und einen Neuanfang machen kann.


Autor
Beiträge 6489
9
Antwort von Peter | 28.02.2011 - 16:13
erstmal möchte ich sagen, dass man diesen text wesentlich besser versteht als so manchen text, der zwar grammatikalisch mehr oder weniger in ordnung ist, allerdings keinerlei satzzeichen beinhaltet.

ich denke, einfach die schule zu wechseln ist keine gute keine gute idee. dann nimmt sich so jemand eben das nächste kind, das es eventuell nicht mag.

zuerst würde ich mit der betroffenen erzieherin selbst sprechen, bzw. andere mütter/väter aus der klasse fragen, ob der junge ein einzelfall ist oder die eltern irgendwas in der richtung mitgekriegt haben. ich kenne deinen sohn nicht, aber kinder erzählen auch nicht immer die wahrheit, wenn sie denken, sie könnten ärger bekommen. abgesehen davon könnte es natürlich auch einfach so sein, dass er hin und wieder mal was in den falschen hals bekommt. das könnte man ausschließen, indem man mit anderen darüber redet. wenn dem aber nicht so ist, würde ich auf jeden fall der erzieherin klarmachen, dass das so nicht geht und sie gefälligst ihren job zu machen hat (was übrigens nicht musik hören ist). wenn sie nicht reagiert natürlich weiter zur lehrerin/schulleiter und dort den sachverhalt vorlegen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von justynapow (ehem. Mitglied) | 07.03.2011 - 19:53
Heute hatte ich ein Gespräch mit der Direktorin und die Erzieherin und bin etwas enttäuscht. Erstens, die schriftliche Erklägung worauf ich gewartet habe ist nicht bei mir angekommen, sondern bei der Direktorin. Ich wage zu bezweifeln das so eine Erklärung überhaupt existiert. Ich saß da gegen 2 Lehrerinen und total schokiert bekam mitgeteilt das mein Sohn sich sehr schlecht benimmt schon seit geräumer Zeit obwohl im Mutter und Hausaufgabenheft keine Nachrichten oder ähnliches zu finden ist. Die Erzieherin hat als Erklärung für den Faschingsparty gesagt das sie es vergessen hat mich zu informieren und das sie es im Hausaufgabenheft geschrieben hat: "wegen schlechtes Benehm" dürfte mein Sohn nicht teilnehmen, und hat gesagt das ich wegen meine "nicht gute Deutschkenntnisse" es nicht verstanden habe. Und da ist geschrieben : "Ihre Sohn muss am Freitag mit Mappe kommen, er wird nicht an der Faschingsparty teilnehmen".
Ich kann hier nirgendswo lesen das mein Sohn sich schlecht benommen hat.!
Ich denke das es einfach contra gegenüber mein Sohn weil ich eine Beschwerde über sie geschrieben habe.
Ünverständlich ist das seit Schulanfang bis dato habe ich kein schlechtes Wort über mein Sohn gehört oder gelesen und heute auf einmal kam raus das er ein Teufel ist schon seit anfang an. Das hat die Erzieherin gesagt, allerdings ohne es beweisen zu können.
Habe nur Angst das mein Sohn jetzt fertig gemacht wird und sischerlich werde ich ab morgen täglich Beschwerde über ihm bekommen.


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von SkyRaven | 17.03.2015 - 17:17
Ich würde jetzt wirklich überlegen, ob ich meinen Sohn nicht auf eine andere Schule schicken soll. Wenn sogar das Gespräch mit der Schulleitung nichts gebracht hat. 

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Schulprobleme & -Organisation-Experten?

875 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Schulprobleme & -Organisation
ÄHNLICHE FRAGEN: