Menu schließen

wachstum/abnahme - Anwendungsaufgaben

Frage: wachstum/abnahme - Anwendungsaufgaben
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 0
7
Im Jahr 1991 wurde im Gletschereis die Mumie des Mannes vom Hauslabjoch - genannt "ötzi" - gefunden. Eine erste Analyse von Gewebeproben ergab, dass vom ursprünglichen C-14-Anteil nur mehr 57% vorhanden waren.


a)Vor wie vielen Jahren ist der "Ötzi" ungefähr gestorben?
b) Die Halbwertzeit von C-14 wird oft mit 5730 Jahren +30 Jahre angegeben. Wie wirkt sich diese Unsicherheit auf die Berechnung des Alters von "Ötzi" aus?


ich habe echt keine ahnung wie ich das beispiel angehen soll, könnt ihr mir tipps oder so geben? ist für mein portfolio, was ich morgen abgeben muss!
danke :)
Frage von panicswitch1 (ehem. Mitglied) | am 09.02.2011 - 13:20


Autor
Beiträge 4080
17
Antwort von S_A_S | 09.02.2011 - 13:23
Sagen
dir die Stichworte: Exponentieller Prozess und Halbwertszeit was?


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von panicswitch1 (ehem. Mitglied) | 09.02.2011 - 13:29
schon, aber ich weiß nicht wie ich vorgehen soll, mit was ich anfangen soll, etc. :S

 
Antwort von GAST | 09.02.2011 - 13:58
zerfallsgesetz aufstellen:
N(t)=N0*e^(-lambda*t) mit zerfallskonstante lambda.

nach einer zeit t0 gilt N(t0)=0,57N0, damit kannst du t0 bestimmen.
bei b) rechnest du dann mit worst case, und dann kannst du dir den rel. fehler anschauen. (eigentliche würde man hier fehlerfortpflanzung machen, aber das ist wohl nicht im sinne der aufgabe ...)


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von panicswitch1 (ehem. Mitglied) | 09.02.2011 - 14:02
entschuldigung, doch was ist dieses "lambda?" .. das kenn ich gar nicht :S ..

 
Antwort von GAST | 09.02.2011 - 14:04
wie gesagt ist lambda die zerfallskonstante (in diesem fall von 14C)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: