Menu schließen

Alkoholisiert vom Cranberrie-Kompott?

Frage: Alkoholisiert vom Cranberrie-Kompott?
(6 Antworten)

 
Hey,
ich hab eben ein heißes Glas Cranberrie-Kompott getrunken.
Dann ist was blödes passiert. Eben grad, als ich zum neuen Schluck ansetzte, fiel mir auf, dass das Zeug etwas wie Apfelwein/vergorener Apfelsaft riecht. Besteht die Möglichkeit, dass Cranberries so schnell zu Alkohol vergären? Bitte nur fundierte Antworten :D
ANONYM stellte diese Frage am 19.01.2011 - 17:23


Autor
Beiträge 0
81
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 19.01.2011 - 17:32
"so schnell"?
wenn man Kompott kocht,
versucht man eigentlich alle Bakterien und Hefen abzutöten, sodass zB letztere den enthaltenen Fruchtzucker nicht in Alkohol umwandeln können.

Betrunken wirst du davon sicher nicht, aber du solltest dich die kommenden 24h vllt nicht allzuweit von einer Toilette entfernt aufhalten

 
Antwort von ANONYM | 19.01.2011 - 17:42
nun, es riecht ziemlich verdächtig und schmeckt auch so. das Zeug wurd nich gekocht, sondern warm gemacht... aber trotzdem danke :D
möglicherweise ist da noch was anderes drin.. ich frag die Person nachher mal...;) auch wenns seltsam wär


Autor
Beiträge 35705
1642
Antwort von matata | 19.01.2011 - 17:42
http://www.biothemen.de/Qualitaet/beeren/beeren.html#blau

Cranberries enthalten Phenol, Tannine und Aromastoffe, Zucker und Vitamine.

Phenol ist meines Wissens die schwächste Art von Alkohol, die es gibt. Da müsste mich ein Chemiker korrigieren, wenn ich falsch liege.
Aber auch Tannine riechen nach Alkohol, du kennst den Geruch vermutlich vom Wein.
Im übrigen wird davon abgeraten, dass Kinder Cranberries roh essen und auch in gekochter Form sei Vorsicht geboten, heisst es in der Fachliteratur.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
81
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 19.01.2011 - 17:55
Zitat:
Phenol ist meines Wissens die schwächste Art von Alkohol, die es gibt.

was heißt für dich "schwach"?
ein Alkohol ist Phenol durchaus, hat zB die Gefahrstoffkennzeichungen T und C (toxic/giftig und corrosive/ätzend).
ob Phenol eine ähnliche Wirkung wie der Trinkalkohol "Ethanol" hat, bezweifel ich, da es ein Aromat ist und anders im Körper abgebaut werden wird (wenn überhaupt).

wie gesagt: du hast wahrscheinlich einfach etwas verdorbenes gegessen. unsere vorfahren haben das auch überlebt, im zweifel halt mal einen tag aufm klo gesessen.

edit: phenole hin oder her, ethanol (trinkalkohol) kann trotzdem entstanden sein, wie schon oben geschrieben durch vergärung von durch luftkontakt eingebrachten oder in den früchten enthaltenen hefen.
dürfte aber nicht reichen um dich betrunken zu machen, der rest bringt dich vorher zum würgen^^


Autor
Beiträge 35705
1642
Antwort von matata | 19.01.2011 - 17:57
Danke @ Dominik04, dann muss ich noch nachschlagen und verbessern in meinem Beitrag.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von ANONYM | 19.01.2011 - 19:17
ok Danke an alle, mir gehts prima, war nur ne Frage aus reiner Neugierde ;) Es ist nich der Alkohol, der mir "Sorgen" macht, sondern der Gedanke etwas zu trinken, dass mich in ungeeigneten Situationen unbewusst, unvorteilhaft beeinflussen könnte.. der Geschmack (der sonst nich so stark war) hat mich etwas misstrauisch gemacht. :D

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie