Menu schließen

Kommunikationsanalyse nach Watzlawick:

Frage: Kommunikationsanalyse nach Watzlawick:
(6 Antworten)

 
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/39yvf3z6ga.jpg


Aufgabe:

Beurteilen Sie das Gespräch im Sinner der Theorie Watzlawicks

http://www.enjoyliving.at/geistseele-magazin/soziale_kompetenz/kommunikationsregeln.html

Was soll ich machen, wie soll ich anfangen?
GAST stellte diese Frage am 10.11.2010 - 14:48


Autor
Beiträge 0
0
Antwort von EdaxD (ehem. Mitglied) | 10.11.2010 - 15:00
Musst
duu das in der Schule machen ?


Autor
Beiträge 38773
1978
Antwort von matata | 10.11.2010 - 15:18
http://www.rhetoriksturm.de/kommunikationsmodell2.php
alle 5 Axiome von Watzlawick

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/39yvf3z6ga.jpg
Erklärungen zu den Axiomen

Fang einmal mit der Situation an:
Ein Mann und eine Frau sprechen über den Besuch des Mannes beim Zahnarzt.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 10.11.2010 - 22:33
Korrektur bitte:

Die Theorie besagt, dass Menschen sogar kommunizieren, wenn sie gar nicht reden. die Frau meint damit nämlich, nicht reden, sondern eben "kommunizieren" und die Theorie besagt, dass auch "nicht kommunizieren" eben kommunizieren ist. Z.B. Körperhaltung, verhalten anderen gegenüber, Wahrnehmung. und unten den Aspekten gesehen, HABEN sie ja kommuniziert im Wartezimmer.


Autor
Beiträge 38773
1978
Antwort von matata | 10.11.2010 - 22:39
Du kannst noch anfügen: Sie haben sich nämlich gegenseitig ignoriert, jeder Patient hat in seiner Illustrierten gelesen und den andern so gesagt: "Du interessierst mich nicht."
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 10.11.2010 - 22:41
Die Theorie besagt, dass Menschen sogar kommunizieren, wenn sie gar nicht reden. die Frau meint damit nämlich, nicht reden, sondern eben "kommunizieren" und die Theorie besagt, dass auch "nicht kommunizieren" eben kommunizieren ist. Z.B. Körperhaltung, verhalten anderen gegenüber, Wahrnehmung. und unten den Aspekten gesehen, HABEN sie ja kommuniziert im Wartezimmer. Sie haben sich nämlich gegenseitig ignoriert, jeder Patient hat in seiner Zeitschrift gelesen und den andern gesagt: "Du interessierst mich nicht."

also so?

KÖnnte es jemadn nach Grammatik etc. verbessern


Autor
Beiträge 38773
1978
Antwort von matata | 10.11.2010 - 22:46
Ja, so habe ich es gemeint. Rechtschreibung und Grammatik sind in Ordnung.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: