Menu schließen

Ausserhalb von Deutschland arbeiten: ja <---> nein ?

Frage: Ausserhalb von Deutschland arbeiten: ja <---> nein ?
(8 Antworten)

 
Hallo,

ich nachdenke darüber im Ausland zu arbeiten,aber ich zweifle noch daran.
Würden sie persönlich im ausland arbeiten?Argumentieren sie sich bitte
GAST stellte diese Frage am 10.05.2010 - 20:38

 
Antwort von GAST | 10.05.2010 - 20:39
naja kommt drauf an wo ne
warst du zb schon mal fürn jahr im ausland,
zb usa oder kanada von der schule aus
bringt dir das nicht sooo viel jetzt wieder in ein englischsprachiges land zu gehn um dort vllt workntravel zu machen
dann kommst du nur mit einem englsich misch masch zurück


Autor
Beiträge 1808
2
Antwort von miroke | 10.05.2010 - 20:40
kann ich mir vorstellen, wenn ich
a) die sprache kann
b) gut verdiene und mir ein schöneres leben vorstellen kann als in deutschland


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Tiffy89 (ehem. Mitglied) | 10.05.2010 - 20:42
für eine weile würde ich das machen um zB die sprache zu verbessern. kann sein, dass ich bleiben würde, wenn es mir gefällt. bin da sehr spontan :)
probier es doch einfach aus. wenn du es nicht tust, bereust du es vllt i-wann, dass du die chance verpasst hast.


Autor
Beiträge 11478
750
Antwort von cleosulz | 11.05.2010 - 10:35
ja, unter folgenden Voraussetzungen:
- Ich kann die Sprache oder es fällt mir leicht, sie zu lernen.
- mein Lebensmittelpunkt (Familie/Mann/Kinder) sind auch hier
- es gibt fließendes Wasser/Abwasser, Strom und ein halbwegs ordentliches Verkehrsnetz und ich muss nicht hungern oder um mein/unser Leben fürchten.

Heimat ist da, wo ich mich wohl fühle. Ich kann mir daher durchaus vorstellen, auch wo anders - auch in einem fremden Land - zu arbeiten und zu leben, vorausgesetzt, mein Mann und Kind(er) sind bei mir.
Ich muss nicht den gleichen Luxus wie hier in Deutschland haben, stelle jedoch Mindestvoraussetzungen an mein Wohnumfeld.
In ein Krisengebiet wollte ich nicht ziehen, auch nicht unbedingt nach Südafrika.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 11.05.2010 - 11:28
besseres gehalt, bessere zukunft, bessere aussicht und wenn man dann noch die sprache kann ... KLAR =) ^^

Außer in schweden, da zählen schon die gut aussehenden Frauen xD


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 12.05.2010 - 15:32
Viele aus meinem Bekanntenkreis arbeiten in Holland, Dänemark, Norwegen und Schweden - allerdings pendelnd, d.h. sie haben noch immer einen festen Wohnsitz hier in Deutschland.
Stellst du dir so etwas vor unter "im Ausland arbeiten"? Rein verdiensttechnisch lohnt sich das in jedem Fall. Alle von denen haben ausgezahlt um die 2500. Der in Norwegen sogar noch mehr. Die arbeiten allerdings auch auf Zeit.
An was für eine Tätigkeit hast du denn so gedacht?

Ich würde später auch gerne ins Ausland gehen wollen, zB als Entwicklungssoziologe und dann für eine humanitäre Organisation arbeiten. Aber das ist nicht jedermans Sache..

 
Antwort von GAST | 17.05.2010 - 17:02
auf jeden fall, es sei denn man ist der heimweh-typ oder, noch schlimmer, kann die sprache des landes nicht gut genug um sich bei den behörden usw verständlich zu machen. ansonsten seh ich es als große chance, und auch wenn es nicht für immer ist, man lernt eine menge dazu und verbessert immerhin seine sprachkenntnisse der jeweiligen sprache. vielleicht kann man es in zusammenarbeit einer deutschen firma machen, dann hat man gleich gute vorraussetzungen und sicherheiten sowohl im ausland als auch bei der (möglicherweise anschließenden) heimkehr.


Autor
Beiträge 371
3
Antwort von den_letz | 17.05.2010 - 17:08
auf jedenfall.es macht immer gut auf dem lebenslauf,und man kannt fremdsprachen perfektionnieren.Man bekommt ebenfalls kontakte in der ganzen welt

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Laberecke-Experten?

2022 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Laberecke
ÄHNLICHE FRAGEN: