Menu schließen

Muttermal entfernen

Frage: Muttermal entfernen
(16 Antworten)


Autor
Beiträge 65
0
Hallo,

ich möchte ein großes Muttermal entfernen lassen.(besser gesagt: ich muss; weil ich laut hautarzt hautkrebs bekommen kann).
Ich möchte aber nicht, dass mein Hautarzt das muttermal rausschneidet(große Narbe).

Kann ich auch zur plastischen chirurgie ? Machen die das auch bei Krankenkassenpatienten? Ich muss bestimmt etwas zahlen, oder?
Frage von hansklaus | am 02.05.2010 - 10:10


Autor
Beiträge 65
0
Antwort von hansklaus | 02.05.2010 - 10:35
Hallo. Kann mir den niemand helfen? Es ist sehrwichtig,
ich möchte nämlich keine größere Narbe als das muttermal selbst haben.

 
Antwort von GAST | 02.05.2010 - 10:40
Wo ist denn das Muttermal? Wenns z.B. am unteren Rücken oder so ist, kann dir doch eine größere Narbe egal sein?^^

Ich würde an deiner Stelle einfach mal einen plastischen Chirurgen aufsuchen, wenn es einen in deiner Nähe gibt und persönlich nachfragen. Das du selbst etwas zahlen musste, denke ich auch, aber trotzdem lieber nochmal beim Arzt nachfragen.


Autor
Beiträge 65
0
Antwort von hansklaus | 02.05.2010 - 10:42
ja also das ist am Oberschenkel. das Muttermal ist mir eigentlich egal, aber ich mag keine Narben.

 
Antwort von GAST | 02.05.2010 - 10:49
ist das heutzutage nicht so cool, dass man narben fast gar nicht mehr bekommt?
glaub, da gabs was dagegen, nicht?

 
Antwort von GAST | 02.05.2010 - 10:52
Mensch, ne Narbe an der Oberschenkel ist doch nicht schlimm und außerdem stehen Frauen auf Narben, die man sich nicht selbst zugefügt hat ^^ Narben erzählen das Leben (:


Autor
Beiträge 65
0
Antwort von hansklaus | 02.05.2010 - 10:58
ja keine ahnung. bin halt pingelig

 
Antwort von GAST | 02.05.2010 - 11:44
ganz ohne narbe wirds nicht gehen. allerdings wird die narbe bestimmt nicht größer als das muttermal. es hängt zwar von der größe des muttermales ab, aber wenn die narbe vrblasst wird sie nur ganz wenig sichtbar sein.


Autor
Beiträge 461
0
Antwort von wuschels | 02.05.2010 - 11:57
mir wurde eins an der schulter entfernt! die narbe ist kaum zu sehen! und am ober schenkel wird wohl nich so schlim sein!


Autor
Beiträge 1563
10
Antwort von -max- | 02.05.2010 - 12:06
Wie die Narbe aussieht hängt von mehreren Faktoren ab.

1. wie arbeitet der Arzt
2. Wie ist dein Bindegewebe so drauf
3. Wie wird die Narbe nachbehandelt
4. wie sieht das Muttermal aus

Soll heissen: ein Arzt kann es unterschiedlich gut (qualitativ) zunähen. entweder mit vielen falten oder glatt. Er kann es kleben, nähen, klammern....
ist aber halt auch abhängig von der Form des Muttermals und wie es geschnitten wird.

Hast du schlechtes Bindegewebe ist die Wahrscheinlichkeit eine "schlimmere" Narbe zu bekommen größer als wenn du eben gutes Bindegewebe hast.

Nachher kannst du dann noch die Narbe mit Narbensalbe eincremen, dies dient dazu, dass sie nicht so schnell verhärtet, was sich auch aufs aussehen auswirkt.


Aber Narbe am Bein ist nun echt nich so wild...
ich hab eine am Schienbein, Knie, beide Schultern, Brauch... und es stört mich nicht...

und die Mädels finden es meistens cool :>
aber das nur nebenbei

 
Antwort von GAST | 02.05.2010 - 12:11
warum stehen denn mädels auf narben? ich hab mich noch nie dabei erwischt, dass ich eine narbe geil fand.


Autor
Beiträge 1563
10
Antwort von -max- | 02.05.2010 - 12:20
oh man... ich wollte ihn doch nur motivieren das weg machen zu lassen ^^


(aber es gibt trotzdem solche Mädchen)

 
Antwort von GAST | 02.05.2010 - 12:33
oh dann hab ich dir das jetzt vermasselt.

aber so eine kleine narbe am oberschenkel ist ja nicht die welt. den mädels wird es wahrscheinlich nicht mal auffallen. mir wurde aus genau demselben grund ein muttermal am ohr entfernt, mittlerweile sieht man so gut wie gar nichts. ich hab mir nicht mal gedanken an eine narbe gemacht und dass ich 2 wochen mit einem riesen pflaster am ohr rumlaufen musste, hat mich auch nicht gestört. also es ist halb so schlimm. wenn man es entfernen lässt, steht man einfach auf der sicheren seite und da kann man auch eine narbe in kauf nehmen.

und wenn es auch noch die mädchen toll finden, dann hat man ja sowieso nichts zu verlieren :)


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 02.05.2010 - 13:40
bist du gerade wirklich wegen der narbe am zögern? du willst lieber das risiko haben hautkrebs zu bekommen, als eine kleine narbe? denk mal scharf nach!
die vernarburg kann man mittlerweile so gut beeinflussen mit ordentlicher nachbehandlung, die nare wird also eher kleiner als den muttermal und wird auch mit jedem jahr kleiner.
dann kannst du auch noch das glück, bzw pech, wie ich besitzen und so ein gutes bindegewebe haben, dass nun bei mir schon op narben nach 3 jahren fast vollständig weg sind.
aber nichts destotrotz: lass dir das ding wegschneiden ;)

 
Antwort von GAST | 02.05.2010 - 13:48
Mir wurde am Rücken ein Muttermal entfernt. Die Narbe ist zwar zu sehen, aber ziemlich klein. Daneben wurde mir mal in den Rücken geschossen, und obwohl die Kugel kleiner war als das Muttermal, ist die Narbe von der Kugel größer. Soll heißen: Der Arzt wird das schon richten....


Autor
Beiträge 65
0
Antwort von hansklaus | 02.05.2010 - 15:53
Kann denn ein plastischer chirurg das muttermal so entfernen, dass da keine Narbe mehr zu sehen ist? Normale Hautärzte achten nicht darauf...Leider


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 02.05.2010 - 16:18
Zitat:
Normale Hautärzte achten nicht darauf...Leider
das glaube ich nicht. sprech doch einfach mal mit ihm.
ganz ohne wirds auch der plastische chirurg nicht hinbekommen, allerdings verheilen narben auch immer weiter.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

104 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: