Menu schließen

gfs(präsentation): probleme zu verstehn

Frage: gfs(präsentation): probleme zu verstehn
(11 Antworten)

 
ich muss bald ne gfs(präsentation) machen..ich mach eine buchvorstellung... das hat mir meine lehrerin gegeben aber ich versteh nicht so wirklich was sie von mir will..also ich soll ihr etwas schriftliches abgeben damit sie ungefähr weiß um was es in dem buch und meiner präsentation geht..


wie soll die gfs aussehen?
schirftliche ausarbeitung (abgabe 1woche vor dem vortragstermin)
die schriftliche ausarbeitung soll ca. 6seiten umfassen:
-1. seite: inhaltsverzeichnis/gliederung
-2.-4. seite: inhaltliches zum thema
-5. seite: arbeitsblatt für die mitschüler(zb. infoblatt,zusammenfassung, lückentext, rätsel..o.Ä.)
-6. seite: quellenangaben

was meint sie mit inhaltsverzeichnis/gliederung ..meint die da meine reihenfolge wie ich präsentiere zb 1.) autor 2.) personen 3.) ?
was meint sie mit inhaltliches zum thema? meint die da nur inhaltsangabe zu dem buch oder auch anderes?
und was meint die mit quellenangaben? da wo ich meine infos her hab oder? ich würd meine lehrerin ja gern selber fragen aber ich hab die schon 2mal etwas gefragt und ich will jetzt schon in den ferien anfangen..
ist etwas schwer zu verstehn aber vielleicht verstehts jemand..
GAST stellte diese Frage am 02.04.2010 - 14:49


Autor
Beiträge 34166
1472
Antwort von matata | 02.04.2010 - 15:10
Teile einer Buchvorstellung

http://www.deutschstunden.de/Material/Buchvorstellung
Material für die Mittelstufe,
aber hilfreich

http://wiki.zum.de/Buchvorstellung

http://gymnasium-blomberg.de/wiki/uploads/Buchvorstellungen/DieWellePascal.pdf
Beispiel einer Buchvorstellung


- mit "Inhaltsverzeichnis / Gliederung" meint die Lehrerin die Abfolge deines Vortrages
- "Inhaltliches zum Thema" ist deine Inhaltsangabe, die Charakteristik der Hauptpersonen, der Spannungsbogen des Buches und das Vorlesen einer Schlüsselstelle oder einer besonders lustigen oder spannenden Stelle,
- die "Quellenangaben" erklären die Herkunft deiner Informationen...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11026
680
Antwort von cleosulz | 02.04.2010 - 15:17
Fang mit Seite 2 - 4 (dürfen auch 5 sein ;)
Du schreibst was zum Autor:
z. B. Momo ist ein Werk des deutschen Schriftstellers Michael Andreas Helmuth Ende der am 12. November 1929 in Garmisch geboren wurde und am 28. August 1995 in Filderstadt-Bonlanden in der Nähe von Stuttgart starb.
..... weiter siehe
http://www.phantastik-couch.de/michael-ende.html

Michael Ende erhielt zahlreiche Literaturpreise, darunter den Deutschen Jugendliteraturpreis 1974 für sein Buch Momo.

Dieses Buch "Momo", erschienen am ......
im ........ Verlag behandelt die Geschichte des Mädchens Momo.
Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann…......

In dem Buch trifft man noch auf weitere Personen:
.... --- Stell hier die wichtigsten Personen vor.

Dann würde ich an der Stelle eine kurze Inhaltsangabe machen.

Danach eine kurze Reflektion zu dem Buch, also wie ich es finde, ob ich es in einem Rutsch gelesen habe, wie ich "gefesselt war von Anfang bis Ende"... usw. Meine Meinung dazu, ob ich es empfehlen kann .....

Dann dein Arbeitsblatt für deine Mitschüler.

und zuletzt die Quellenangaben:
1. Quelle das Buch
2. Quelle die entsprechenden I-Net-Seiten (aber bitte nicht die, wo du deine Angaben 1 : 1 übernommen hast, sondern eher so "allgemeine", wo was ähnliches - allgemeines drin steht

Wenn das alles steht, machst du dein Inhaltsverzeichnis.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 02.04.2010 - 15:17
aber das inhaltliche zum thema muss ich der lehrerin schriftlich abgeben... da kann ich ja nicht die schlüsselstelle rausschreiben.....
und noch etwas.. ich weiß nicht was ich für medien verwenden soll/kann... powerpoint will ich nicht/hab ich nicht..sollte ich ein plakat machen? oder einfach nur bilder zeigen?

 
Antwort von GAST | 02.04.2010 - 15:21
und meine meinung zum buch sollte ich die nicht nur präsentieren für was will des meine lehrerin wissen.. sie hat gesagt sie braucht etwas schriftliches über meine präsentation wo sie sich selber etwas imformieren kann... aber sollte nicht so ausführlich wie meine präsentation sein...


Autor
Beiträge 34166
1472
Antwort von matata | 02.04.2010 - 15:25
- Das musst du auch nicht, du gibtst die Seiten mit den Zeilen an, von wo bis wo du vorlesen willst.
- Ein Plakat finde ich immer ein gutes Mittel als Medium, zum Beispiel für die Gliederung deines Referates oder für die Personenkonstellation oder um den Spannungsbogen darzustellen...
- nur Bilder zu zeigen ist schwierig, vor allem wenn die Bilder zu klein sind...du müsstest sie mit Beamer präsentieren können.
- Deine Meinung zum Buch kannst du mit Stichwörtern in der schriftlichen Aufstellung über deine Buchvorstellung unterbringen.
Warum die Lehrerin schon jetzt wissen will, ob dir das Buch gefallen hat oder nicht, hat etwas mit der Korrektur deiner Arbeit zu tun. Wenn du begeistert bist vom Buch wirst du ein anderes Referat machen, als wenn es dir überhaupt nicht gefallen hat. Es ist viel leichter deine Arbeit zu bewerten, wenn man weiss, was einem als Lehrkraft erwartet.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 06.04.2010 - 11:24
sollte ich meiner lehrerin das gleiche abgeben das ich auch präsentiere(handlung, eigene meinung, beziehungen der personen,..)?

 
Antwort von GAST | 07.04.2010 - 11:50
? wie finden ihr die gliederung der buchvorstellung
Inhaltsverzeichnis/Gliederung

1.) Allgemeine Informationen:
Titel, Autor, Kapitel, Seitenzahl, Verlag, Erscheinungsdatum,Teile, Art des Buches

2.) Vorstellung des Autors(wichtige Lebensabschnitte und Werke)

3.) Handlung des Buches

4.) Personen( äußere Beschreibung, Charakter, Hintergrundwissen)

5.) Leseprobe ca. 1-2 Seiten

6.) Eigene Meinung, Empfehlung, Stellungsnahme

könnt man da was umformulieren oder wegglassen oder ändern?


Autor
Beiträge 3236
13
Antwort von Grizabella | 07.04.2010 - 11:53
Soweit ich erinnern kann, hab ich eine Buchvorstellung immer genau so gemacht ;) Ich finde sie gut so! Bei uns wars immer so, dass wir aber den Schluss nicht verraten haben, da es bei den andern Schüler Interesse wecken sollte. Wie das bei dir ist weiß ich natürlich nicht, da es sich ja auch um eine GFS handelt...


Autor
Beiträge 34166
1472
Antwort von matata | 07.04.2010 - 11:57
Gib an, wie alt das Buch etwa ist und ob es eine Übersetzung ist und dazu noch aus welchem Land es ursprünglich kam. Das hilft zu verstehen, wie die Personen handeln und auch ihre Lebensweise zu erklären.
Die Reihenfolge deiner Buchvorstellung finde ich auch korrekt so...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 07.04.2010 - 12:02
ok gut....sie(matata) haben mir doch mal gesagt mit inhaltliches zum thema meint meine lehrerin personen,inhalt,eigene meinung,... soll ich ihr das gleiche abgeben wie auch präsentiere ?


Autor
Beiträge 34166
1472
Antwort von matata | 07.04.2010 - 12:03
Abgeben kannst du es ihr auch in kürzerer Form, meine ich. Frag sie halt einmal.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN: