Menu schließen

Beispiel für das Trägheitsgesetz

Frage: Beispiel für das Trägheitsgesetz
(16 Antworten)

 
Ich schreibe morgen eine Klausur in Physik.
Zwar weiß ich alles was das Trägheitsgesetz betrifft, jedoch fällt mir kein Beispiel ein. Wäre nett wenn jemand schnell helfen könnte.

Aufgabe:

Zitat:
Nennen Sie ein Beispiel, in dem das Trägheitsgesetz deutlich wird.


lg
GAST stellte diese Frage am 25.03.2010 - 18:23


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von -max- (ehem. Mitglied) | 25.03.2010 - 18:32
Fahr
mal unangeschnallt im Hauto 100km/h und mach dann ne vollbremsung.
dann weisst du was Trägheit ist :D

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 18:35
z.b. bist du ein perfektes beispiel dafür

und ansonsten: raumschiff (im weltall) ist immer gut.

"Fahr mal unangeschnallt im Hauto 100km/h und mach dann ne vollbremsung.
dann weisst du was Trägheit ist :D"

ein beispiel für das trägheitsgesetz ist es aber nicht.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von -max- (ehem. Mitglied) | 25.03.2010 - 18:37
wir reden doch von "ein Körper hat das Bestreben in seinem momentanen Zustand der Bewegung oder Ruhe zu verharren" oder nicht?

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 18:41
so in etwa ja. wie du siehst, ist es lediglich eine "wenn, dann-aussage"


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von -max- (ehem. Mitglied) | 25.03.2010 - 18:47
aber warum ist dann jetzt bitte mein Beispiel deiner Meinung nach falsch?

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 18:48
das trägheitsgesetz sagt nichts darüber aus, was passiert, wenn F<>0 ist.

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 18:50
also ich glaube, ein beispiel in dem die trägheit deutlich wird ist dass man bei einem bus in dem man steht, wenn der plötzlich bremst nach vorne geschleudert wird.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von -max- (ehem. Mitglied) | 25.03.2010 - 18:56
Zitat:
das trägheitsgesetz sagt nichts darüber aus, was passiert, wenn F<>0 ist.


was?
willst du mir ankreiden, dass die Bremsung eine äussere Kraft ist und ich nicht gesagt hab er solle Reibung zwischen Fahrer und Sitz etc ignorieren?

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 19:00
ich will damit sagen, dass dein beispiel recht wenig mit dem trägheitsgesetz als mit dem 2newtonschen axiom in lineaer beschleunigten systemen m*d²x/dt²=-ma zu tun hat.

trägheitsgesetz macht nur eine aussage für den fall F=0, nämlich es gibt BS, für die F=0 -->v=const. nicht mehr


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von -max- (ehem. Mitglied) | 25.03.2010 - 19:08
also entweder habe ich mein Beispiel nicht ausführlich genug beschrieben oder du verstehst mich falsch ^^

-> man stelle sich vor man sitzt in einem System ohne Reibungskräfte auf einem Brett, das sich mit 100km/h vorwärtsbewegt. Dann bleibt das Brett instantan stehen, aus der Trägheit folgt, dass du dich geradlinig mit 100km/h weiterbewegst.

jetzt ok? ^^

das betrachte ich durchaus als Beispiel für das erste Newton`sche Axiom. Einfach zu sagen, dass ein Körper in seinem Zustand der geradlinigen Bewegung oder der Ruhe verharren will währe nichts weiter als das Newtonsche Axiom wiederzugeben :)

Also als algemeine Veranschaulichung ist das ja wohl durchaus zugelassen

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 19:13
das ist aber was ganz anderes, als du vorher geschrieben hast.
vorher hast du was von beschleunigten systemen erzählt, die nicht viel mit dem trägheitsgesetz zu tun haben.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von -max- (ehem. Mitglied) | 25.03.2010 - 19:19
ich habe gesagt das ein Auto bremst.... durch zu geringe Tolleranz ist das ein beschleunigtes System ja... :D
ich will mich hier auch nicht streiten ^^
aber ich dachte es ist klar was ich meine

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 19:24
was soll ein bremsendes auto sonst darstellen?

also wenn ich bremse, geht die geschwindigkeit nach unten.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von -max- (ehem. Mitglied) | 25.03.2010 - 19:42
ich hab aber nicht behauptet, dass das Auto das Bezugssystem ist ;)

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 19:44
passt ja so oder so nicht zum trägheitsgesetz.

nimmt man die erde als BS, so ist F<>0, nimmt man das auto als BS, so haben wir ein beschleunigtes BS, für das das trägheitsgesetz nicht gilt.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von -max- (ehem. Mitglied) | 25.03.2010 - 19:47
Du legst dein System einfach fest auf die Strasse... da wirkt keine äussere Kraft auf den "Fahrer" wenn du Reibungskräfte ignorierst. Und das ist ja eigentlich eine typische Näherung die in jedem Physikkurs verwendung findet.
Es geht bei F=0 ja um die Krafft auf den Körper den du betrachtest und die ist = 0

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

53 ähnliche Fragen im Forum: 2 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Trägheitsgesetz
    Hallo, ich versteh etwas nicht am Trägheitsgesetz In meinem Buch steht, dass die Trägheit eines Körpers nicht an die unten ..
  • Trägheitsgesetz
    Trägheitsgesetz a) Beim ruckartigen Anhaben eines schweren Koffers kann der Griff abreißen. Warum passiert das beim langsamen ..
  • Die drei newtonschen Gesetze
    Hey Leudies..(: Ich brauche jetze unbedinqt eure Hilfe könntet ihr mir vllt. zu jedem Gesetz 1 - 2 beispiele schreiben ? wenns ..
  • Facharbeit:Isaac Newton - Rechenbeispiele für seine Gesetze?
    Hey Leute..(: Ich brauche eure Hilfe & zwar ich mache meine Facharbeit über Isaac Newton & ich muss ein paar Aufgaben finden ..
  • Physik Übungen Trägheit
    Hallo ich hab hier eine Physikaufgabe, bei dem ich ein bisschen unsicher bin. 1. Auf einem Blatt Papier steht ein leeres Glas. ..
  • Raumladungsdichte berechnen
    Hallo Allerseits, ich hab hier ein kleines Verständnisproblem was die Berechnung der Raumladungsdichte von Aluminium angeht..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Radioastronomie
    Die ist ein Physikreferat über die Radioastronomie. Das Referat ist in folgende Themen gegliedert: 1. Womit befasst sich die ..
  • Der Dieselmotor
    Diese Datei ist eine schriftliche Ausarbeitung für eine Präsentation (Referat) über den Dieselmotor, sie ist in einzelne ..
  • mehr ...