Menu schließen

Die gemässigte Klimazone

Frage: Die gemässigte Klimazone
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 13
0
Die Gemäßigte Klimazone

Die gemäßigte Klimazone wird in ihrer Gesamtheit vor allem durch die außertropischen Westwinde
bestimmt.
Aber hier ist noch ein weiteres Klimamerkmal recht gut zu beobachten -
die Kontinentalität: Von Brest am Atlantischen Ozean, im Westen, bis nach Kolpasevo in Sibirien,
im Osten, verändern sich die Temperatur- und Niederschlagsverhältnisse. Die Niederschläge
nehmen insgesamt nach Osten ab. In Brest fallen sie v.a. im Winter, während sie in den anderen
Stationen vorwiegend im Sommer fallen. Die Temperatur-Amplituden (Differenz zwischen
Maximum und Minimum der Temperatur) werden nach Osten größer. Aber durchschnittlich werden
die Temperaturen niedriger. Der Grund für die Kontinentalität ist die Wärmespeicherfähigkeit des
Meeres bzw. die Lage einer Station zum Meer. Das Meer nimmt im Sommer Wärme auf und gibt
diese dann im Winter wieder ab. Die Temperaturen an Orten, die nahe am Meer liegen, sind daher
ausgeglichen. Im Binnenland aber ist das Meer sehr weit entfernt. Es gibt also keine Meere, die
Wärme speichern und diese im Winter wieder abgeben könnten. Die Temperaturgegensätze sind
hier also größer. Ähnliches gilt auch für die Niederschläge: sie sind meistens höher in einer Station,
die am Meer liegt, als in einer Station, die sehr weit vom Meer entfernt ist. Die Erscheinung der
Kontinentalität kann man auch in der polaren, subpolaren und in der subtropischen Klimazone
feststellen.

1. Das Seeklima der Westseiten am Beispiel Bordeaux
Allgemeine Merkmale:
•Temperaturen gemäßigt, leichte Schwankungen, Maximum im Sommer
•Niederschläge fallen ganzjährig, häufig mit Maximum im Winter (oder ganzjährig
ausgeglichen)


2. Das Übergangsklima am Beispiel Dresden


Allgemeine Merkmale:
•Temperaturen gemäßigt, leichte Schwankungen im Westen, stärkere Schwankungen im
Osten, Maximum im Sommer
•Niederschläge fallen ganzjährig, im Sommer etwas höher



3. Das Sommerwarme Kontinentalklima am Beispiel Alma Ata


Allgemeine Merkmale:
•Temperaturen warmgemäßigt, starke Schwankungen zwischen Winter und Sommer,
Sommer warm bis heiß
•Niederschläge ganzjährig gering
Frage von gorbivictim | am 23.02.2010 - 13:13


Autor
Beiträge 38401
1926
Antwort von matata | 23.02.2010 - 14:00
Und
was sollen wir mit diesem Text tun? Es fehlt eine Frage dazu.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Erdkunde-Experten?

6 ähnliche Fragen im Forum: 1 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Erdkunde
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Klimazonen der Erde
    Klimazone: Manaus/Brasilien Klimazone: Jakutsk/Russland Klimazone: Athen/Griechenland Klimazone: In Salah/Algerien
  • Tabellen anfertigen für Klimawerte
    Komplexe Übung: 1. Im Tabellenblatt "Klimazone" für beide Städte die Tabellen und Diagramme anfertigen! Option: Jede..
  • Naturpotetial Sahelzone
    Beschreiben sie die Lage und die Abgrenzungen der Sahelzone bezüglich ihres Naturraumpotentials Abgekürzt habe ich da ..
  • europäisches klima
    Moin brauche ne karte, wo die grenzen für die einzelnen klimazonen eingezeichnet sind... dazu muss ich wissen, wo welche tiere ..
  • Arktis: Geofaktorenanalyse
    Hallo, ich brauch dringend Hilfe bei der Geofaktorenanalyse zur Arktis. Wir sollen Relief, Klima, Wasserhaushalt, Boden, ..
  • Mündliche Prüfung
    Also ich habe in ein paar Tagen eine mündliche Prüfung in Erdkunde und da mir das Thema Landwirtschaft nicht so gut liegt, habe ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: