Menu schließen

Zahlengleichungen

Frage: Zahlengleichungen
(8 Antworten)


Autor
Beiträge 57
0
Hallo ich hebe eine textgleichung und ich weiß gar nicht wie man das als gleichung schreibt

ich würd mich sehr freuen wir jemand eine antwort schreibt

der text:

eine zweiziffrige zahl hat die ziffernsumme 7 .
vertauscht man die ziffern, so ist die neu entstandene zahl um 8 kleiner als das 1 1/2-fache der ursprünglichen zahl. wie heißt die zahl ?

bitte wenn jeman weiß wie man die gleichung schreibt
der solls bitte schreiben
bitte
LG
Frage von ikbal | am 07.12.2009 - 11:43

 
Antwort von GAST | 07.12.2009 - 11:51
versuch
doch mal einen ansatz


Autor
Beiträge 613
6
Antwort von Franky1971 | 07.12.2009 - 12:03
Es gibt eine Zahl xy, die folgenden Kriterien genügen muss:
(1): x + y = 7 (Quersumme 7)
(2): x*10 + y = q (eine zweistellige Ziffer im Dezimalen-Zahlensystem)
(3): y*10 + x = (3/2)q - 8 (Ziffernfolge vertauschen, Ergebnis ist um 8 kleiner als das 1.5fache der ursprünglichen Zahl)

... wie wäre das?

3 Unbekannte -> 3 Gleichungen ... müßte lösbar sein


Autor
Beiträge 613
6
Antwort von Franky1971 | 07.12.2009 - 12:42
... rechnen musst Du selber!
Das Ergebnis kann ich Dir sagen:
x = 3
y = 4
q = 34 (entspricht der gesuchten Zahl)

eine Möglichkeit:
- (1) nach y auflösen und in (2) setzen;
- (3) nach q auflösen;
- die neue Gleichung (2) mit (3) gleichsetzen und nach x auflösen.


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 07.12.2009 - 18:28
kann man das auch anders rechnen ?


Autor
Beiträge 613
6
Antwort von Franky1971 | 07.12.2009 - 20:15
mach einen Vorschlag ... man lernt nie aus


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 08.12.2009 - 14:09
bitte schreib mir die erste zeile von der gleichung und ich rechne weiter


Autor
Beiträge 613
6
Antwort von Franky1971 | 08.12.2009 - 14:17
(1): x + y = 7
(2): x*10 + y = q
(3): y*10 + x = (3/2)q - 8

eine Möglichkeit:
- (1) nach y auflösen und in (2) setzen;
- (3) nach q auflösen;
- die neue Gleichung (2) mit (3) gleichsetzen und nach x auflösen.

also:
(1a): y = 7 - x

(2): x*10 + y = q

(2) in (1a):
x*10 + (7 - x) = q

usw.


Autor
Beiträge 613
6
Antwort von Franky1971 | 08.12.2009 - 14:31
sorry, die letzen Zeilen sollen "(1a) in (2)" heißen und nicht (2) in (1a) ... die Gleichung stimmt jedoch!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik