Menu schließen

Ende des Maya-Kalenders 2012

Frage: Ende des Maya-Kalenders 2012
(37 Antworten)


Autor
Beiträge 0
30
Immer mehr hört man, dass der sogenannte Maya-Kalender am 22.12.2012 endet.
Die einen sprechen von einem Untergang der Welt, die anderen von einem Neubeginn und von dem Aufstieg in die 5. Dimension. was meint ihr dazu?
Frage von xlauralinex (ehem. Mitglied) | am 26.10.2009 - 19:59


Autor
Beiträge 0
30
Antwort von Blackstar (ehem. Mitglied) | 26.10.2009 - 20:13
ich hab bisher nur gehört,
dass es sehr wahrscheinlich ist, dass wohl 2012 heftige sonnenstürme sein sollen...für wie ernst man das halten kann ist was anderes....manche leute meinen man kann den maya-vorhersagen durchaus auf bestimmte ereignisse projezieren


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 26.10.2009 - 20:13
Dieses Enddatum geht ja nur auf den Versuch zurück den gregorianischen mit dem Mayakalender zu "synchronisieren". Außerdem gibt es die unterschiedlichsten Meinungen und wissenschaftl. Abhandlungen zu dem Thema. Ich hab keine Angst vorm 22. Dezember.

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:13
keine ahnung was stimmt und was nicht.
bestimmt ist wenigstens etwas wahres dran. weltuntergang wäre doof, das mit der 5. dimension find ich interessanter, auch wenn ich nicht weiß wie das gemeint ist. vlt kanns mir ja mal jemand erklären.^^


Autor
Beiträge 0
30
Antwort von I.need.money (ehem. Mitglied) | 26.10.2009 - 20:15
zur jahrtausenwende hats auch geheißen dass alle computersysteme zusammenbrechen unso.. ist es passiert? nein


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 26.10.2009 - 20:16
Zitat:
manche leute meinen man kann den maya-vorhersagen durchaus auf bestimmte ereignisse projezieren
Das konnte man mit den Vorhersagen von Nostradamus auch
Zitat:
das mit der 5. dimension find ich interessanter, auch wenn ich nicht weiß wie das gemeint ist
Das wird niemand wissen, da bisher keine 5. Dimension bekannt ist.


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 26.10.2009 - 20:16
Zitat:
zur jahrtausenwende hats auch geheißen dass alle computersysteme zusammenbrechen unso.. ist es passiert?
Das kommt erst 2048 binäres System...

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:33
Also Leute wer glaubt denn an so ein Schwachsinn..Leute wirklich ist nichts weiteres außer ein verlogener Gerücht!
Wenn es soweit ist, dass die Welt untergeht müssten doch erst die üblichen Prozesse ablaufen die im Kuran stehen von daher " no end of the world"...lest euch malim Kuran die Seite des Weltuntergangs dann versteht ihr mehr..;)

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:37
wo wir gerade dabei sind: wann sollte noch einmal die sonne in die erde einschlagen und alles leben auslöschen? das kam lange nicht mehr in der zeitung. wird mal wieder zeit für ne massenpanik^^


Autor
Beiträge 1751
3
Antwort von nerd_ftw | 26.10.2009 - 20:38
eintritt in die 5te Dimension? o.O
mir ist nur bekannt dass sich dann unser sonnensystem im mittelpunkt der milchstraße befinden soll, was eigtl. nur alle 26000 jahre passiert oder so^^

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:40
war die string-theorie jetz über die 4. oder 5. dimension? aber ich würd ma behauptet: Da wir menschen nicht im stande sind 5 Dimensionen wahrzunehmen müssten wir in gewisser art und weise mutieren xD aber ich denke, dass die Mayas einfach keine lust hatten den kalender weiter zu führen xD *jokes*. na kp ich denk net dass iwas weltbewegendes passiert

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:43
wieso hörtder kalender überhaupt auf? kann man den nicht einfach weiterführen wie unseren derzeitigen? oder hört der auch auf? hilfe hilfe am 22.8.3011 stürzt die sonne runter *lol*

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:45
außerdem gucken die mayas sich grade die radischen von unten an. das ist so spannend, da können die den kalender gar nicht mehr weiterführen^^


Autor
Beiträge 927
12
Antwort von Briggs | 26.10.2009 - 20:46
Der Kalender der Maya hört nicht einfach. Nur für 2012 beginnt er turnusgemäß wieder bei Null, was die Maya als Wandel der Zeit und als einen gewissen Neubeginn interpretierten.

Und ihren eigenen Untergang sollen sie mit dem Kalender auch vorhergesagt haben...

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:47
pass auf: da drüben wächst ein grashalm. der nachbar hat nen neuen garten!

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:50
wenn ich mich nich irre is der 22. dezember , zwei tage vor weihnachten.

ein fall für das galileo mystery-team:
lass uns das herausfinden, ABDULLAH!


Autor
Beiträge 927
12
Antwort von Briggs | 26.10.2009 - 20:50
Immer diese sachlichen Kommentare...

Aber für´s Protokoll, ich glaube selbst nicht daran.

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:50
Zitat:
mir ist nur bekannt dass sich dann unser sonnensystem im mittelpunkt der milchstraße befinden soll, was eigtl. nur alle 26000 jahre passiert oder so^^


Jap, das habe ich auch gehoert. An dem Tag sollen die Elektromagnetischen Felder dadurch sehr stark sein, was zu fatalen Stromausfallen etc. fuehre. (Ich habe gehoert, dass es in Kanada schon mal so gewesen sei.) Die Erde koenne sich daduruch vielleicht auch um 180 Grad drehen. Ein Resultat daraus waeren schwere Umweltkatastrophen, Erdbeben etc. Zudem soll der Mensch eine neue Bewusstseinsebene erreichen, sprich eine neue Stufe in der Evolution.

Kleine Anmerkung: Das ist das was ich gehoert habe, nicht das woran ich unbedingt glaube.

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:53
"Das wird niemand wissen, da bisher keine 5. Dimension bekannt ist."

das glaube ich weniger

"war die string-theorie jetz über die 4. oder 5. dimension?"

oder noch mehr ...

der dimensionsbegriff ist eigentlich ein ganz abstrakter. da muss man sich nichts spezielles darunter vorstellen, kann man auch schlecht.
wenn eine theorie sich mit 10 dimensionen gut formululieren lässt, schöne vorhersagen macht, die man experimentell nachweisen kann, warum nicht?

"was meint ihr dazu?"

mein persönlicher kalender endet ja schon viel früher, werde also nichts mehr davon mit bekommen. insofern ist es mir egal.

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:54
soso :P da glaub jemand an kollektive spontane Evolution ? :P. ich mein, vom Fisch zum mensch, wie lang hats gebraucht? vorallem wie lang hats gebraucht bis wir in dieser Menge waren :P. und dann wegen einem "kosmischen ereignis" mutieren wir alle superplötzlich gleichzeitig? xD son schwachsinn


Autor
Beiträge 1751
3
Antwort von nerd_ftw | 26.10.2009 - 20:55
ich fänds toll wenn wir alle sterben x)
das hätte was.....dramatisches :D
und alle singen "always look on the bright side of life" xD

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Smalltalk-Experten?

3310 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Smalltalk
ÄHNLICHE FRAGEN: