Menu schließen

Labormessungen

Frage: Labormessungen
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 90
1
Moin,
ich habe habe eine Frage zu dem Thema ,,proportional,, und ,,umgekehrt proportional,,.
Bei dem ,,proportional,, haben wir folgendes aufgeschrieben ( U~I ) ,,Die Spannung (U) verhält sich proportional (~) dem Strom (I). Wenn ich mich hier nicht irre, denke ich das das heißt,dass wenn die Spannung erhöht wird, dann erhöht sich der Strom ebenfalls um das gleiche. Bsp: Ich hab in meiner Schaltung eine Spannung (U) von 5V, hier fließt ein Strom von 2,5A (I). Wenn ich da nun die ,,Spannung (U),, um das doppelte erhöhe, also 10V, dann erhöht sich doch der Strom auch um das doppelte, also 5A. So weit hab ich ,,proportional,, verstanden.
NUN ZU MEINER EIGENTLICHEN FRAGE: Ich verstehe nicht was ,,umgekehrt proportional,, zu bedeuten hat. Hier haben wir ( I~1/R ) aufgeschrieben ,,Der Strom (I) verhält sich umgekehrt proportional dem Widerstand (1/R)?
Könnte mir einer bei diesem helfen. Wenns geht, bitte auch mit Beispiel?
Danke im voraus!
Frage von Fishbone123 | am 26.10.2009 - 19:45

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:17

http://de.wikipedia.org/wiki/Ohmsches_Gesetz

 
Antwort von GAST | 26.10.2009 - 20:22
verdoppelst du das eine, so halbiert sich das andere.

umgekehrt proportional eben

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
AUSBILDUNG ODER STUDIUM? Freie Plätze aktuell z.B. bei

> Alle Angebote anzeigen